"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Bitcoin - aka elektronisches Geld

Unic0der 27.03.2013 - 19:46 610352 5294 Thread rating
Schon in Bitcoins investiert?

This poll is closed.
Klar, schon lange!
13
6.74%
Noch nicht, aber habe es vor.
26
13.47%
Spekulationsblase - nein danke!
149
77.20%
Werde meine eigene Meinung posten.
5
2.59%
Total:
252 votes
100%
 

Posts

Luka

Administrator
...
Avatar
Registered: Nov 2006
Location: Mödling
Posts: 205
Dank Bitcoin konnte ich lange Zeit auf eine Kreditkarte, Paypal, Sofortüberweisungen etc. verzichten. Jetzt bleiben mir nur Prepaid-(Kredit)karten.

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 3736
Kurze frage......überlege gerade mit minen anzufangen (zcash, monero, eth, oder irgendwelche andere kleinen, einfach ein bissl auf risiko).
Gleichzeitig interessiert es mich auch etwas auf börsen zu gamblen. Was ich bis jetzt davon mitgenommen habe ist dass es überall nur eine gewisse art von cc zu handeln gibt, je nachdem was man handeln will somit verschiedene handelsplätze abgrasen muss, verschiedene wallets benötigt und dauernd mit gebühren konfontiert wird. Wie würdet ihr das handeln?
Gibt es möglichkeiten hier auch mehrmals täglich zu handeln ohne dass die gebühren alles auffressen?

semteX

salty as fck
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 13155
"90% der daytrader einsteiger verlieren 90% des geldes in den ersten 90 tagen."

die Lektion musste ein Arbeitskollege auch lernen, wenn du keinen plan hast was du tust (= auch finanztechnisch) und einfach lustig dem Balkendiagramm folgst haben wir eine super alternative. Nennt sich "Glücksspielautomat".

Wallets brauchst du überhaupt keine weil du eh nur von börse zu börse schiebst und dort die internen wallets mit "knopfdruck" erstellst.

baldi

forum slave
Registered: Dec 2006
Location: austria
Posts: 465
Zitat aus einem Post von mat
Wer von euch verwendet BitCoins eigentlich als Zahlungsmittel? Erinnert mich mittlerweile an die Genussscheine von 2009, mit denen wusste auch niemand etwas anzufangen.

Hab schon öfters etwas bei div. online-shops (caseking, steam, server hoster, key-shops, ...) mit Bitcoins bezahlt.
Manchmal verkauf ich auch Bitcoins bei BitPanda für Amazon Gutscheine.

Hast zwar überall noch zusätzlich Gebühren aber es hat immer gut funktioniert.

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15126
Zitat aus einem Post von semteX
"90% der daytrader einsteiger verlieren 90% des geldes in den ersten 90 tagen."

die Lektion musste ein Arbeitskollege auch lernen, wenn du keinen plan hast was du tust (= auch finanztechnisch) und einfach lustig dem Balkendiagramm folgst haben wir eine super alternative. Nennt sich "Glücksspielautomat".

Wallets brauchst du überhaupt keine weil du eh nur von börse zu börse schiebst und dort die internen wallets mit "knopfdruck" erstellst.

Wer langfristig investiert (buy and hold), soll es unbedingt in eine private wallet legen.
Mir sind schon 2x Broker abgetaucht - Broker sind das letzte.

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 3736
Würde es teilen. Hab derzeit ne armory wallet und dort ein paar ltc drinnen. Mir ginge es halt einfach darum je ein paar hundert euro in div cc zu investieren und zu halten und ein paar hundert euro auch zum gamblen verwenden.

semteX

salty as fck
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 13155
Zitat aus einem Post von Smut
Wer langfristig investiert (buy and hold), soll es unbedingt in eine private wallet legen.
oder zumindest 50 / 50 splitten, ja

Balu

BBQ
Avatar
Registered: Sep 2004
Location: Bgld
Posts: 688
Hi Leute, ich bin bisher nur bei bitcoin.de und bitpanda drinnen, was für meine Anforderungen (BTC, ETH, LTC) bisher sehr gut funktioniert.

Nun möchte ich gerne in DOGE Coin investieren.

Ich habe paypal, SEPA und eben BTC/ETH/LTC auf den Börsen, keine Kreidtkarte.
Wo und wie kaufe ich nun diese DOGE Coins?

Danke für Infos!

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Ich persönlich verwende bittrex. Der doppel login nervt etwas, aber besser nervig als unsicher. (Du musst jedes Mal per Mail eine neue IP bestätigen, d.h. wenn du keine statische hast (upc-kunden) dann musst du einloggen, ip bestätigen, nochmal einloggen.)

Auf bittrex.com bekommst fast alle Coins, ICOs und dergleichen nicht, aber von Artbyte bis Zcash gibt's sehr viele coins :) Du hast auch eine wallet bei jedem coin dabei, d.h. du kannst dir auch ltc oder eth hinüberweisen. Richtwert ist BTC. Dollarpreise sind dort sekundär.

Römi

Hausmeister
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: Bez. Tulln
Posts: 4745
poloniex ist auch so eine tauschbörse...

Ich hab mich heute endlich authorisieren können (dank neuer webcam :| ) und mir das ein wenig angesehn. Ist ein bissi blöd, weil viele altcoins kriegt man nur über BTC und da hast eine 20€ transaktionsgebühr bei den momentanen Preisen.
Ich hab mit 50€ ein wenig herumgespielt um auf Burst zu kommen. Durch etwas glück (ltc->btc->burst) sind noch 49€ übrig geblieben. LTC war grad am hochgehn, vermute dadurch sind die hohen Gebühren etwas ausgegelichen worden.

Muss ich mir noch überlegen ob/was ich da weiter mache. Wirkt extremst volatil, und die Gebühren machen kleinere Transaktionen sinnlos. Kranke welt.

Balu

BBQ
Avatar
Registered: Sep 2004
Location: Bgld
Posts: 688
Vielen Dank.

Habs mal bei LiteBit.eu mittels SEPA gekauft, bin schon sehr gespannt.

LTC ist ja schön hoch gegangen, nachdem BTC leicht runter korrigiert. Fehlt nur noch der ETH Sprung! :)

semteX

salty as fck
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 13155
Zitat aus einem Post von Römi
poloniex ist auch so eine tauschbörse...

Ich hab mich heute endlich authorisieren können (dank neuer webcam :| ) und mir das ein wenig angesehn. Ist ein bissi blöd, weil viele altcoins kriegt man nur über BTC und da hast eine 20€ transaktionsgebühr bei den momentanen Preisen.
Ich hab mit 50€ ein wenig herumgespielt um auf Burst zu kommen. Durch etwas glück (ltc->btc->burst) sind noch 49€ übrig geblieben. LTC war grad am hochgehn, vermute dadurch sind die hohen Gebühren etwas ausgegelichen worden.

Muss ich mir noch überlegen ob/was ich da weiter mache. Wirkt extremst volatil, und die Gebühren machen kleinere Transaktionen sinnlos. Kranke welt.

hörts auf 50€ herumzuschickn, das is wahnsinn. 500 od. 1k sind minimum, damit dich die fees nicht komplett nehmen

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 6828
Zitat aus einem Post von semteX
hörts auf 50€ herumzuschickn, das is wahnsinn. 500 od. 1k sind minimum, damit dich die fees nicht komplett nehmen
Vollste Zustimmung...

Und genau das ist leider meine "Barriere" oder mein "Knackpunkt" bei dem ganzen Thema; im Endeffekt muss man erst einmal etwas investieren, damit was dabei rum kommt - und wirklich spürbar ist das erst im vierstelligen Bereich! Ich hab immer nur im niedrigeren zweistelligen Bereich rum gewurstelt und da fressen einfach die Gebühren den "Gewinn" auf... Wobei ich BTC eher für Zwecke wie schnelle internationale Geldtransfers (kleinere Beträge) eingesetzt habe oder zb. um mir Software-Lizenzen & Co relativ zeitnah, günstig und unkompliziert zu besorgen -> dafür war es auch im zweistelligen Bereich relativ gut geeignet (zumindest vor 1-2 Jahren war es noch so - da waren die transfer fees noch wesentlich geringer).

Wer wirklich etwas verdienen oder "traden" will muss schon im dreistelligen Bereich anfangen, idealerweise mehr (also vierstellig) - natürlich mit dem verknüpften Risiko aber auch mit größeren Chancen den reinen Gewinn mitzunehmen und nicht alles in die Gebühren und somit rein den Netz-Erhalt zu buttern...
Bearbeitet von whitegrey am 09.12.2017, 20:23 (rs)

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 24822
Coinbase schickt gerade Mails aus, dass man "verantwortungsvoll investieren" soll. :D

creative2k

Phase 2
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 7593
Hat bei LiteBit.eu schon mal wer was verkauft? (Vorzugsweise Erfahrung mit Vertcoin verkäufen). Wie lang dauert das bei denen wenn man Ihnen welche verkauft mit der Auszahlung. Hatte schon mal wer Probleme? Muss man sich da verifizieren usw oder kommt man ohne auch mit normalen summen zurecht?

Hab bisher immer bei Anycoindirect verkauft aber nachdem die keine VTC annehmen bin ich auf der suche nach nem anderen zuverlässigen Service.
Bearbeitet von creative2k am 09.12.2017, 08:56
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz