"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Bitcoin - aka elektronisches Geld

Unic0der 27.03.2013 - 19:46 532656 5105 Thread rating
Schon in Bitcoins investiert?

This poll is closed.
Klar, schon lange!
13
6.74%
Noch nicht, aber habe es vor.
26
13.47%
Spekulationsblase - nein danke!
149
77.20%
Werde meine eigene Meinung posten.
5
2.59%
Total:
252 votes
100%
 

Posts

that

Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 11039
Zitat aus einem Post von c147258
Richtig... einfacher Paperwallet und gut ist ;)

Ich würde einem Papierl (und seinem Backup an einem anderen Ort) wesentlich mehr als irgendeiner Blackbox-Hardware trauen.

Unic0der

Senpai
Avatar
Registered: May 2003
Location: Zen Dojo
Posts: 927
Zitat aus einem Post von that
Ich würde einem Papierl (und seinem Backup an einem anderen Ort) wesentlich mehr als irgendeiner Blackbox-Hardware trauen.
Jein. Der Knackpunkt ist die Schlüsselgenerierung. Javascipt Generator im Webbrowser am lokalen PC (vorm Ausdruck) oder im Hardwarewallet im Secureelement. Ich nehm da Zweiteres.

that

Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 11039
It's over 9000!

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2162
oh mann. ich hab da jetzt seit langer zeit wieder mal reingeschaut. ich wär wieder auf start-invest :)
(warum ist denn PAN jetzt so viel wert?)

hynk

Super Moderator
like totally ambivalent
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Linz
Posts: 10030
Was ich damals in die Hand genommen hab lag auf cryptopia.co.nz und ist somit pretty much gone. Hatte einiges in MSP und was zum spielen in diversen shitcoins - zu wenig ums rausnehmen oder tauschen zu können nach dem Absturz vor einem Jahr. War jetzt aber gut ein Jahr nicht aktiv und wie ich die Tage checken wollte was sich tut hab ich gesehn, dass die Seite hops gegangen ist.
Waren ein paar lustige Wochen, aber heut würd ich mir die Zeit nicht mehr nehmen wollen shitcoins zu traden und mehr zu machen.

Ein Bekannter widerum ist von Beginn an dabei und sorgt sich nur noch darum wie er die Kohle am besten möglichst steuergünstig auf sein Konto, oder irgendein Konto bekommt.
Auch nicht schlecht. Die emotionale Bindung und der dazugehörige Realitätsverlust wär mir persönlich aber zu viel.

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 3625
Zitat aus einem Post von lagwagon
oh mann. ich hab da jetzt seit langer zeit wieder mal reingeschaut. ich wär wieder auf start-invest :)
(warum ist denn PAN jetzt so viel wert?)
Was verstehst du unter viel Wert? Die Coins die man somit damals bei Bitpanda geschenkt bekommen hat sind jetzt 13€ Wert....reist jetzt auch nicht raus.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2162
ah ok, hab grad meine transaktionen von vor über einem jahr durchgestöbert, ich dürfte wohl zusätzlich 0,01BTC in PAN getauscht haben und jetzt sind sie 3,6mal so viel wert und haben meinen bisherigen verlust wieder ausgeglichen. (ja, ich red von "kleinen" summen)

c147258

- Dreambox 0wn3r -
Avatar
Registered: Jul 2003
Location: AT
Posts: 1344
Zitat aus einem Post von hynk
Ein Bekannter widerum ist von Beginn an dabei und sorgt sich nur noch darum wie er die Kohle am besten möglichst steuergünstig auf sein Konto, oder irgendein Konto bekommt.

Bank anrufen, fragen ob es klar geht und transferieren. Sofern der "Weg" eindeutig und nachvollziehbar ist, sollte das kein großes Problem sein. (angefragt bei Raikka und Oberbank - beide gaben mir das "OK")

Unic0der

Senpai
Avatar
Registered: May 2003
Location: Zen Dojo
Posts: 927
Zitat aus einem Post von c147258
Bank anrufen, fragen ob es klar geht und transferieren. Sofern der "Weg" eindeutig und nachvollziehbar ist, sollte das kein großes Problem sein. (angefragt bei Raikka und Oberbank - beide gaben mir das "OK")
Ich hatte mit meiner Bank schon im umgekehrten Fall Kontakt. Nämlich als ich einmal von der Easybank auf Litebit überwiesen hab. Da kam dann ein Anruf von der Easybank ob ich das wirklich will. ;-)
Würde ich eine größere Summe "auscashen", würd ich definitiv auch meine Bank vorinformieren.
Bearbeitet von Unic0der am 16.06.2019, 21:13

sLy-

semiconductor physicist
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: AUT
Posts: 1387
Zitat aus einem Post von hynk
Ein Bekannter widerum ist von Beginn an dabei und sorgt sich nur noch darum wie er die Kohle am besten möglichst steuergünstig auf sein Konto, oder irgendein Konto bekommt.
Auch nicht schlecht. Die emotionale Bindung und der dazugehörige Realitätsverlust wär mir persönlich aber zu viel.

Bitcoin gewinne sind steuerfrei wenn länger als 1 jahr gehalten:
https://www.bmf.gv.at/steuern/krypt...esteuerung.html

Unic0der

Senpai
Avatar
Registered: May 2003
Location: Zen Dojo
Posts: 927
Zitat aus einem Post von sLy-
Bitcoin gewinne sind steuerfrei wenn länger als 1 jahr gehalten:
https://www.bmf.gv.at/steuern/krypt...esteuerung.html
Ich glaube der OP macht sich Sorgen, dass er genau das nicht klar nachweisen kann. Ich muss ehrlich sagen, ich hab bei einigen meiner ganz alten Bitcoin auch nicht den vollen "Trail" dokumentiert. Schlichtweg weil die damals so wenig wert waren, dass ich mir keine Gedanken um Kaufbelege gemacht hab... Wird sicher spannend wenn die Finanz da mal bei mir in Falles eines Verkaufs nachfragt. Zumindest kann ich klar nachweisen, dass sie die letzten Jahre in meinen Wallets gelegen sind und damit auch, dass nicht getradet wurde ... Und ich kann ein paar alte Kontoauszüge vorweisen, wo man sieht, dass Geld an eine Cryptoexchange überwiesen wurden ...

Ob das reichen wird ... k.a. ... Ich hoffe sehr ...
Bearbeitet von Unic0der am 17.06.2019, 09:38

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38057
Ich seh den Nachweis als recht einfach an. Die Blockchain dokumentiert es ja für dich.

Unic0der

Senpai
Avatar
Registered: May 2003
Location: Zen Dojo
Posts: 927
Zitat aus einem Post von Viper780
Ich seh den Nachweis als recht einfach an. Die Blockchain dokumentiert es ja für dich.
Im Prinzip ja. Daher mach ich mir auch keine grossen Sorgen. Wie viel allerdings ein Finanzbeamter in der Pampa damit anfangen kann, ist ein anderes Thema. Ich verkauf allerdings sowieso erst wenn wir in einer Bitcoin-Economy angekommen sind. ;-)

Spikx

My Little Pwny
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: Austria
Posts: 13392
Zitat aus einem Post von sLy-
Bitcoin gewinne sind steuerfrei wenn länger als 1 jahr gehalten:
https://www.bmf.gv.at/steuern/krypt...esteuerung.html

Oha, gut zu wissen, danke :D

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: PLZ 4C4
Posts: 17428
Es fällt dann nicht unter Spekulation, aber als zu versteuerndes Einkommen zählen sie trotzdem oder? (oder nicht weil man die vorherigen Ausgaben nicht absetzen kann?)
Würde mich prinzipiell interessieren.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz