"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Bitcoin - aka elektronisches Geld

Unic0der 27.03.2013 - 19:46 714021 5894 Thread rating
Schon in Bitcoins investiert?

This poll is closed.
Klar, schon lange!
13
6.74%
Noch nicht, aber habe es vor.
26
13.47%
Spekulationsblase - nein danke!
149
77.20%
Werde meine eigene Meinung posten.
5
2.59%
Total:
252 votes
100%
 

Posts

sabee

Addicted
Registered: Nov 2005
Location: Wien 22
Posts: 354
Durch den Hype schau ich heute auf Bitpanda und siehe da , ich hab 1,5 ETH :)

An die "Pro's" nachkaufen, verkaufen oder warten?

Unic0der

Senpai
Avatar
Registered: May 2003
Location: Zen Dojo
Posts: 1067
Bitcoin All-Time-High incoming. Und von einem Hype wie 2017 ist (auch hier im Forum) genau nichts zu spüren. :-)

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: Faraway
Posts: 7440
Man könnte fast meinen, die Leute haben dazugelernt :p

Danke chirswahl für die genaue Erklärung, mittlerweile raff ichs!

Balu

BBQ
Avatar
Registered: Sep 2004
Location: Bgld
Posts: 700
Bin sehr gespannt ob BTC abflaut, und dieses Geld dann in die Alts fließt.
So wars doch 2017/2018 wenn ich mich recht erinnere.

Ich halte aktuell ETH, leider BCH, LTC und Kleinbestände DOGE und kaum BTC.
Zittere täglich ob Verkauf/Halten, steh aktuell bei +64%.

Unic0der

Senpai
Avatar
Registered: May 2003
Location: Zen Dojo
Posts: 1067
Zitat aus einem Post von Dune-
Man könnte fast meinen, die Leute haben dazugelernt
Lol. Nein. Die kommen erst wieder bei 100k+ :p

questionmarc

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: -
Posts: 4652
Zitat aus einem Post von Unic0der
Bitcoin All-Time-High incoming. Und von einem Hype wie 2017 ist (auch hier im Forum) genau nichts zu spüren. :-)

ack, retail ist noch nicht annähernd drin, bis jetzt merkt man imho nur die nachwirkungen vom halving in kombination mit der akkumulation der institutionellen (https://bitcointreasuries.org/) - supply and demand wird uns noch gehörig in die karten spielen mittelfristig ;) ich hab keinen stress. bin gott sei dank so mutig gewesen und hab 2019 und 2020 immer schön nachgelegt, sodass ich jetzt sehr viel liegen lassen und dennoch so viel vom tisch nehmen kann, dass ich quasi ohne risiko "abwarte" :)
die ada im märz reißen mich atm sowas von raus, herrlich :)
btc ist klar, jetzt verlagert sich wieder was in die alts und hier sind gains drin. aber rücksetzer wird kommen. sobald btc wieder um 10, 20 oder 30% fällt wirds die alts wieder derart ins rote reißen, daher muss man hier echt vorsichtig sein und gains einsacken, bevor sie weg sind ;) gott sei dank hat mich bereits der einsteig 2017 und der fall 2018 gelehrt strikt azyklisch und emotionslos zu agieren..
Bearbeitet von questionmarc am 24.11.2020, 22:00

oanszwoa

-
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: vienna
Posts: 2948
Zitat aus einem Post von Hampti
sagt mal kurze Frage weil ich mir gerade verarscht vorkomme.....bzw muss mich einfach kurz auskotzen......
ich handle bei bitpanda pro...und gefühlt jedes mal wenn ich btc kaufe oder verkaufe bin ich gerade am anfang vom positiven Trend bzw. am Ende von negativen Trend.

Hab das Gefühl es gibt dort nur einen trader und der bin ich...je nachdem was ich mache macht dann der Markt das Gegenteil. Ich meine die Entwicklung ist in Summe eh positiv aber nicht im entferntesten so positiv wie es sein könnte. Verstehe es nicht.

Gib bescheid, wann du einsteigst, dann hol ich meine Btc raus. (scnr) :p

grond

---------
Registered: Aug 2004
Location: 8020
Posts: 3117
Zitat aus einem Post von Hampti
sagt mal kurze Frage weil ich mir gerade verarscht vorkomme.....bzw muss mich einfach kurz auskotzen......
ich handle bei bitpanda pro...und gefühlt jedes mal wenn ich btc kaufe oder verkaufe bin ich gerade am anfang vom positiven Trend bzw. am Ende von negativen Trend.

Hab das Gefühl es gibt dort nur einen trader und der bin ich...je nachdem was ich mache macht dann der Markt das Gegenteil. Ich meine die Entwicklung ist in Summe eh positiv aber nicht im entferntesten so positiv wie es sein könnte. Verstehe es nicht.

haha genial, mir gehts genau so, letztens 1 eth verkauft um 400, am nächsten tag bekomme ich x mal die Benachrichtigung das eth um x% gestiegen ist und kurz darauf 500€ .....

Paxi

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Oct 2009
Location: Wien
Posts: 363
Zitat aus einem Post von Dune-
Man könnte fast meinen, die Leute haben dazugelernt :p

Danke chirswahl für die genaue Erklärung, mittlerweile raff ichs!

Man muss Unic0der und anderen Verfechtern zu Gute halten, dass ihre Prognosen bisher meistens aufgegangen sind und Sie selbst mit sehr hoher Wsh schon gute Gewinne eingefahren haben. Trotzdem muss man sich eingestehen außer Prognosen anhand von bestehenden Entwicklungen oder kurzfristigen Geschehnissen (wie aktuell zb.: der Einstieg von PayPal) ist es nach wie vor 75% random bzw nur von wenigen Leitträgern nachvollziebar wieso gewisse Dinge passieren oder auch nicht.

Ich für meinen Teil hab definitiv daraus gelernt, da ich bisher eig fast nur falsche Entscheidungen getroffen habe oder auch einfach "Pech" hatte (falscher Zeitpunkt, zuviel Alts). Aktuell bin ich fast wieder auf 0 aber wie ich es eh schonmal gesagt hatte, war mir für der einzige Grund Einzusteigen die "Gier" in der Hoffnung mit wenig Kapital viel rauszuholen.

Wenn man nicht wirklich vor hat sich langfristig damit zu beschäftigen und einem das Ganze interessiert würde ich es als Laie niemand empfehlen. Kaufen/Verkaufen im Anstieg tut man sowieso nicht, unabhängig davon^^

Würde es aber auch für mich nicht zu 100% ausschließen, wenn ich mal wieder bissel Spielgeld auf der Seite habe just4fun bissel was zu kaufen, vl auch über bitpanda auf monatlicher Basis.

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: Faraway
Posts: 7440
Zitat aus einem Post von Paxi
Trotzdem muss man sich eingestehen außer Prognosen anhand von bestehenden Entwicklungen oder kurzfristigen Geschehnissen (wie aktuell zb.: der Einstieg von PayPal) ist es nach wie vor 75% random bzw nur von wenigen Leitträgern nachvollziebar wieso gewisse Dinge passieren oder auch nicht

Das sehe ich auch so und das ist mMn der ganz große Unterschied zum Aktienmarkt. Dort passieren auch Random Ereignisse, Hypes, Paniken und andere psychische Verschränkungen die Märkte aus dem Nichts in Bewegung versetzen, aber immerhin gibt es da noch Emotionen oder Stimmungslagen die Nachvollziehbar sind.

Auch wenn gern mit Dezentralisierung argumentiert wird, das Groß der BTCs haben ein paar wenige Player in der Hand und die bestimmen was mit der Entwicklung passiert. Da kann man mit Chartanalysen hin und her spekulieren, wenn ein Wal plötzlich einen Move macht wirft das alles übern Haufen. Und das gibt es in der Form nicht mal in der Finanzwelt, da es da doch Regularieren gibt. Vielleicht war's auf den Börsen in den 80ern und 90ern ähnlich bestellt, ich könnt's mir vorstellen.

Habe auch extrem viel falsch gemacht und vor dem Hype 2017 klein eingekauft und dann mitten im Hype groß investiert, keine gute Idee. Vor allem viel zu viel in Alt-Hypes investiert. Aus heutiger Sicht knapp 20% im Plus, mit extrem viel Glück und wenig Verstand. Werde da bald aussteigen und mir dann in Ruhe überlegen ob ich mir den Nervenkitzel nochmal geben. Vielleicht nur mit BTC und wenn die Kurse wieder mal fallen. Aber im Endeffekt tun mir jetzt schon die ganzen Kleinanleger leid, die jetzt noch kaufen ;)

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 3892
Zitat aus einem Post von Dune-
Das sehe ich auch so und das ist mMn der ganz große Unterschied zum Aktienmarkt. Dort passieren auch Random Ereignisse, Hypes, Paniken und andere psychische Verschränkungen die Märkte aus dem Nichts in Bewegung versetzen, aber immerhin gibt es da noch Emotionen oder Stimmungslagen die Nachvollziehbar sind.

Auch wenn gern mit Dezentralisierung argumentiert wird, das Groß der BTCs haben ein paar wenige Player in der Hand und die bestimmen was mit der Entwicklung passiert. Da kann man mit Chartanalysen hin und her spekulieren, wenn ein Wal plötzlich einen Move macht wirft das alles übern Haufen. Und das gibt es in der Form nicht mal in der Finanzwelt, da es da doch Regularieren gibt. Vielleicht war's auf den Börsen in den 80ern und 90ern ähnlich bestellt, ich könnt's mir vorstellen.

Habe auch extrem viel falsch gemacht und vor dem Hype 2017 klein eingekauft und dann mitten im Hype groß investiert, keine gute Idee. Vor allem viel zu viel in Alt-Hypes investiert. Aus heutiger Sicht knapp 20% im Plus, mit extrem viel Glück und wenig Verstand. Werde da bald aussteigen und mir dann in Ruhe überlegen ob ich mir den Nervenkitzel nochmal geben. Vielleicht nur mit BTC und wenn die Kurse wieder mal fallen. Aber im Endeffekt tun mir jetzt schon die ganzen Kleinanleger leid, die jetzt noch kaufen ;)

Bin völlig bei Dir. MEine Situation ist ziemlich gleich. Mein Ding ist leider, dass ich zwar dieses Jahr in BTC eingestiegen bin aber teilweise auch in div. Alts (ETH, XRP, LINK) geswitcht habe und die sich machnmal komplett konträr zu BTC verhalten haben. Somit aus ursprünglich 2 BTC nun 1,3 gemacht wobei sich deren Wert zum Glück verdreifacht hat und ich somit knapp gut dastehe....also bin froh darüber meinen ursprünglichen schlechten Invest wieder reingeholt zu haben aber andererseites auch ärgere ich mich über mich selbst nicht jetzt mit 80% im Plus dazustehen......aber was solls.

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: Faraway
Posts: 7440
Du bist schon wieder raus?

Ich habe jetzt mal für alle Coins auf Bitstamp einen Trailing Stop so 5-10% unter dem aktuellen Kurs gesetzt und lass die Sache einfach laufen.

Ist sau schwer zu sagen wann der Hype vorbei ist. Was jetzt gerade passiert ist imho baugleich zu 2017. Vielen denken sich "oh, BTC ist zu teuer aber Cryptos boomen, ich nehm was billigeres" und die Alts steigen immens in Relation. Also ich könnt nicht entscheiden wann es da vorbei ist und vermutlich implodiert es wieder, statt ewig seitwärts zu gehen...

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 3892
Hab bei Bitpanda Pro keine möglichkeit zum TrailingStop gefunden.....nur Stop und Limit. Aso und nein ich bin noch drinnen.

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: Faraway
Posts: 7440
Zitat aus einem Post von Hampti
panda Pro keine möglichkeit zum TrailingStop gefund

Ich find den auch extrem komisch bei Bitstamp, man kann ihn nur absolut und nicht relativ definieren, d.h.:
Aktueller Kurs 16000e
StopLoss Kurs 15000e
= 1000 e Differenz vom Trailingstop, die statisch mitläuft

Hast also keine Möglichkeit ein Prozentsatz daraus zu machen und er läuft stur als 1000e wie aus dem Beispiel mit. Ziemlich seltsamer Ansatz, das haben andere Plattformen sinnvoller gelöst.

questionmarc

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: -
Posts: 4652
Zitat aus einem Post von questionmarc
aber rücksetzer wird kommen. sobald btc wieder um 10, 20 oder 30% fällt wirds die alts wieder derart ins rote reißen, daher muss man hier echt vorsichtig sein und gains einsacken, bevor sie weg sind ;)

uuund geht schon los ;)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz