"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Bitcoin - aka elektronisches Geld

Unic0der 27.03.2013 - 19:46 710384 5835 Thread rating
Schon in Bitcoins investiert?

This poll is closed.
Klar, schon lange!
13
6.74%
Noch nicht, aber habe es vor.
26
13.47%
Spekulationsblase - nein danke!
149
77.20%
Werde meine eigene Meinung posten.
5
2.59%
Total:
252 votes
100%
 

Posts

mr.nice.

Newsposter
Here to stay
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4974
Ich denke, dass wir dieses Jahr noch die 60k USD sehen werden, aber auf dem Weg dorthin rechne ich noch mit ein paar Rücksetzern.

Mittelfristig wird BTC, solange die Nachfrage weiter steigt und das Angebot stetig kleiner wird,
vermutlich weiter nach oben gehen. 80k, 100k und 120k USD sind meiner Meinung nach eher eine Frage der Zeit.

Dune-

Influencer
Registered: Jan 2002
Location: Faraway
Posts: 7423
Weiß jemand was bei VGX / Ethos los ist? Habe das schon mental abgeschrieben, jetzt knapp 100% in ner Woche

https://coinmarketcap.com/de/currencies/voyager-token/

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15557
Zitat aus einem Post von mr.nice.
Ich denke, dass wir dieses Jahr noch die 60k USD sehen werden, aber auf dem Weg dorthin rechne ich noch mit ein paar Rücksetzern.

Mittelfristig wird BTC, solange die Nachfrage weiter steigt und das Angebot stetig kleiner wird,
vermutlich weiter nach oben gehen. 80k, 100k und 120k USD sind meiner Meinung nach eher eine Frage der Zeit.
Prinzipiell ja. Das sofortige aus ist halt möglich bei BTC. Altcoins sowieso.

sLy-

semiconductor physicist
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: AUT
Posts: 1456
[quote=mr.nice.:4096883]
Mittelfristig wird BTC, solange die Nachfrage weiter steigt und das Angebot stetig kleiner wird
/quote]

Solange die FIAT Währungen alle weiter schön an Wert verlieren (und davon ist auszugehen) gibts für BTC eh nur den Weg nach oben auf lange sicht.

MaxMax

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1627
Zitat aus einem Post von sLy-
Solange die FIAT Währungen alle weiter schön an Wert verlieren (und davon ist auszugehen) gibts für BTC eh nur den Weg nach oben auf lange sicht.

das ist auch stark meine vermutung für 2021. solange corona wütet, und die staaten sich massiv überschulden, solange wirds mit BTC aufwärtsgehen (inkl. kleiner dips hier und da)

Unic0der

Senpai
Avatar
Registered: May 2003
Location: Zen Dojo
Posts: 1067
Zitat aus einem Post von questionmarc
aber im märz 2020 hat ja keiner meiner verwandten dran geglaubt, sskm

An alle die über "100k Moon", das S2F Modell und den Effekt des Halvings ("is priced in") gelacht haben: Ist kein 3x mehr bis dahin. ;-)

100k+ 2021
1 Mio+ 2025
5 Mio+ 2029

Not financial advice.

that

Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 11170
Zitat aus einem Post von Unic0der
100k+ 2021
1 Mio+ 2025
5 Mio+ 2029

Not financial advice.

Wird nicht passieren. Not financial advice.

Die Marktkapitalisierung von Bitcoin liegt jetzt bei ca. 750 Milliarden USD. Ich erwarte, dass Notenbanken und Regierungen nicht zulassen, dass eine "inoffizielle" und unkontrollierte Digitalwährung nochmal um ein Vielfaches mehr an Bedeutung gewinnt.

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15557
Und wie machen die Notenbanken und Regierungen, die ungeniert Geld drucken, das?

spunz

Super Moderator
tot durch snu-snu
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 10499
Zitat aus einem Post von Smut
Und wie machen die Notenbanken und Regierungen, die ungeniert Geld drucken, das?

Wenn du ein paar Börsen dichtmachst gehts schnell => kein Vertrauen, kein Wert.

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15557
Sicher ein guter Hebel, da geb ich dir recht.
Nur weg ist’s dann nicht.

that

Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 11170
Zitat aus einem Post von Smut
Und wie machen die Notenbanken und Regierungen, die ungeniert Geld drucken, das?

Man braucht die Cryptowährungen nur zu Tode regulieren.
Wenn es mal verboten ist, Bitcoin gegen Fiat zu handeln, was macht man dann mit Bitcoins?

Unholy

Freak
Avatar
Registered: Jan 2001
Location: Vienna
Posts: 3212
Pizza bestellen :D also Tauschhandel

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15557
Zitat aus einem Post von that
Man braucht die Cryptowährungen nur zu Tode regulieren.
Wenn es mal verboten ist, Bitcoin gegen Fiat zu handeln, was macht man dann mit Bitcoins?

Naja das ist halt jetzt eine ziemlich absolute Darstellung.
Angenommen BTC wird morgen in .at verboten dann ist genau gleichviel wert. Hängt also maßgeblich von den größeren Nationen ab und die beobachten gerade hat man das Gefühl. Wenn man weltweite Steuer-regeln hätte, dann würde ich dir auch zustimmen, ist aber nicht die ausgangssituation.
Ich will jetzt keine Grundsatzdiskussion anwerfen hätte aber gerne besser erklärt wie es praktisch zu einem totalaufsall aufgrund von Regulierung kommen kann. Eventuell hat sich ja schon jemand länger damit befasst :)

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2094
Ich hab jetzt selbst noch eine steuerliche Frage bzgl. Bitcoin Mining:
Ich habe zu einem zeitpunkt gemined, zu welchem noch keine rechtlichen Bestimmungen ausformuliert waren und ich das Thema schleifen lassen habe in der Annahme, dass es mich nicht betrifft.

Laut bmf.gv.at gilt folgendes:
Zitat
Mining

Werden Krypto-Assets geschaffen („Mining“), liegt grundsätzlich eine gewerbliche Tätigkeit vor, die entsprechende steuerliche Konsequenzen nach sich zieht. Die Schaffung der Krypto-Asset wird somit nicht anders behandelt als die Herstellung sonstiger Wirtschaftsgüter.

Was heißt dies genau? Meine Interpretation wäre folgende:
Ich muss dafür KESt in der Höhe des zum Zeitpunkt des Minings entsprechenden Kurs bezahlen, oder gilt hier der Zeitpunkt des Verkaufs?
In beiden Fällen gilt mE nach ein Steuersatz entsprechend der Einkommenssteuertabelle des jeweiligen Jahres.

that

Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 11170
Zitat aus einem Post von schizo
Ich muss dafür KESt in der Höhe des zum Zeitpunkt des Minings entsprechenden Kurs bezahlen, oder gilt hier der Zeitpunkt des Verkaufs?
In beiden Fällen gilt mE nach ein Steuersatz entsprechend der Einkommenssteuertabelle des jeweiligen Jahres.

Wie auf den letzten Seiten schon öfter angesprochen: Bitcoin fällt nicht unter die Kapitalertragssteuer. Kursgewinne sind bei Behaltefrist < 1 Jahr als Spekulationsgewinne zum Einkommensteuertarif zu versteuern, sonst steuerfrei.

Wie das mit der gewerblichen Tätigkeit aussieht, weiß ich allerdings auch nicht, vor allem wenn es so lange zurückliegt.

Die Wirtschaftskammer sagt (https://www.wko.at/branchen/informa...lewaehrung.html):

Zitat
Folgende Tätigkeit bedürfen unserer Ansicht derzeit keine Gewerbeberechtigung:

Wenn jemand für sich selbst Kryptowährungen wie z.B. Bitcoins schürft, ist davon auszugehen, dass keine gewerbliche Dienstleistung für andere erbracht wird und daher keine Gewerbeanmeldung erforderlich ist.
Das Finanzamt sagt (https://www.bmf.gv.at/themen/steuer...pto-Assets.html):

Zitat
Gemäß § 23 Z 1 EStG sind Einkünfte aus Gewerbebetrieb Einkünfte aus einer selbständigen, nachhaltigen Betätigung, die mit Gewinnabsicht unternommen wird und sich als Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr darstellt, wenn die Betätigung weder als Ausübung der Land- und Forstwirtschaft noch als selbständige Arbeit anzusehen ist.

Hast du das Mining selbständig, nachhaltig, mit Gewinnabsicht und "als Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr" betrieben?
Bearbeitet von that am 08.01.2021, 22:11
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz