"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

TimerBench: Ein Benchmark für Windows Timer

mat 02.10.2017 - 18:05 138948 111 Thread rating
Posts

cramiii

Bloody Newbie
Registered: Jan 2020
Location: Deutschland
Posts: 3
Zitat aus einem Post von mat
Hi, die Attachments hast du leider vergessen.

Jap, eindeutig vergessen den "Upload"-Button zu betätigen.

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 25166
Alle drei Ergebnisse befinden sich innerhalb der Messtoleranz. Keines davon würde ich als das Beste bezeichnen.

cramiii

Bloody Newbie
Registered: Jan 2020
Location: Deutschland
Posts: 3
Zitat aus einem Post von mat
Alle drei Ergebnisse befinden sich innerhalb der Messtoleranz. Keines davon würde ich als das Beste bezeichnen.

Danke für die schnelle Antwort.

Könntest du mir vielleicht trotzdem noch die einzelnen Messpunkte kurz erläutern?
Wo z.B. gilt höher = besser oder niedriger = besser? Und welche Werte relevanter sind als andere?

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: nö
Posts: 25166
TimerBench 1.5

TimerBench - Intel Core i9-10980XE - Comparison of TSC and HPET

  • Added awesome graphs to visualize the results of the Game Test. Available data: Frametimes, GPU Load, GPU Frequency, GPU Memory Frequency, CPU Load and CPU Max Frequency (the fastest core)
  • Added the 99th Percentile average for frametimes to the result dialog. This shows the value that's better than 99% of all frametimes captured during the Game Test.
  • Changed warmup period of Game Test to 3 seconds (instead of 5% of the collected data). To show all ignored values that are not part of the final result, the warmup period is shown as a red line in the graphs.
  • Improved detection of the primary graphics cards
  • Improved detection of SLI/Crossfire configurations. To keep things simple, the Game Test's sensor data will only capture the first card.
  • Latest HWiNFO version 6.23 integrated
  • Implemented with C++17, compiled with Visual Studio 2019 (staticly linked MFC und VC)

Download: TimerBench 1.5 (173 MB, Self-extracting Exe, CRC32: 34EC2A27)
Prerequisites: DirectX 11

Dennis50300

Bloody Newbie
Registered: Jul 2019
Location: germany
Posts: 6
Kann auch täuschen, also ich sehe das mich HPET bis zu 200fps kosten wenn ich es mit der Auflösung auf die Spitze Treibe mit 640x480, Frametime verändert sich mit HPET geringfügig.

Es gibt allerdings auch noch ein wenig mehr was ich nun noch nicht nochmal getestet habe, hier mal alte Notizen

-------
bcdedit /enum (/deletevalue)

windows 10 weg
bcdedit /set useplatformclock no
bcdedit /set tscsyncpolicy Default
bcdedit /set disabledynamictick no

einschalten
bcdedit /set useplatformclock yes
bcdedit /set tscsyncpolicy Enhanced
bcdedit /set disabledynamictick no
geht auch bei 8.1

abschalten

bcdedit /set useplatformclock no
bcdedit /set tscsyncpolicy default
bcdedit /set disabledynamictick yes
-------

Die Varianten aus meinen uralten Notizen habe ich nun aber auch noch nicht getestet, TimerBench selbst setzt oder entfernt ja anscheinend nur mit nem Neustart das "useplatformclock yes"

Wie man an einem Screeshot sehen kann, um sicher zu gehen das HPET wirklich aus ist abgesehen vom Bios/(U)EFI wenn man es dort überhaupt deaktivieren kann, man kann es auch im Geräte-Manager deaktivieren, sollte man sicherlich auch besser wenn es ohne HPET besser läuft, nicht das Windows zwar nen anderen Timer nimmt, eine Anwendung aber dennoch den Timer verwenden kann weil er ist ja eben nunmal vorhanden ne.
Könnte immer dann dumm laufen wenn eine Anwendung mit Administrator-Rechten bis sonstwohin Zugriff hat auf die Hardware.

click to enlargeclick to enlargeclick to enlargeclick to enlargeclick to enlarge

Gruss Dennis
Bearbeitet von Dennis50300 am 06.10.2020, 14:56

Dennis50300

Bloody Newbie
Registered: Jul 2019
Location: germany
Posts: 6
So hier nochmal meine alten Settings die ich ja zum Glück gut dokumentiert hatte nochmal nachgereicht auf dem aktuellen System
click to enlarge


Gruss Dennis

fluffi444

Bloody Newbie
Registered: Mar 2021
Location: Germany
Posts: 1
@mat

Erstmal vielen Dank für Dein Super Tool!

Ich weiß ja nicht ob es noch weiterentwickelt wird - Hätte dann einen Vorschlag:
Manuelles Feststellen bzw. Einstellen der Frametime (ms) Skala.
z.B. Fixed 0-25, auch wenn dann ggf evtl Spikes noch oben nicht mehr angezeigt werden.

Es passiert eben, das man mal 0-25, 0-50, 0-100, 0-500 oder sonst was bekommt... Klar kann das insbesondere durch die Spikes am Anfang kommen, das die Anzeige hochskaliert, jedoch macht das die unterschiedlichen Ergebnisse jedenfalls visuell schwer vergleichbar... Oder eben gar nicht wenn man einmal 0-50 und das ander Mal 0-500 hat...

Hier mal Messwerte - Hatte aus einer (alten) Empfehlung zur optimierung der DPC Latency HPET im BIOS abgeschaltet.
Jetzt aber wieder im BIOS und über BCDEdit aktiviert. Sehe da keine nenneswerte Unterschiede. Der HPET scheint recht flott zu sein.
Allerding sieht die Frametime beim ITSC etwas glatter aus... Kann man aber aufgrund der versch. Skalierungen nur ein WQHD sehen :-)
click to enlarge
Bearbeitet von fluffi444 am 14.03.2021, 15:06
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz