"Wenn du kein Kunde bist, bist du idR das Produkt." « COLOSSUS Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

Der Kaffeemaschinen Thread

noir 11.12.2013 - 22:39 30837 595 Thread rating
Posts

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 14661
quote:

Originally posted by Skatan
kann jemand dazu was sagen?
zu billig um was gescheites zu sein?
meine eltern hätten interesse...




steht zwar nicht die genaue bezeichnung dort, sieht aber aus wie unsere, wir sind jetzt schon recht zufrieden damit ...

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 14661

prronto

Hedonist
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Bruck/Leitha
Posts: 1500
Durchlauferhitzer ist auch Edelstahl, laut Specs. Das wird ja wegen Schadstoffbelastung auch immer als recht vorteilhaft gegenüber Aluguss angepriesen.

Für den Preis, finde ich am Papier nichts, was dagegen spricht. Aber das sollen sich die Kaffeenerds mal dazu äußern. Ich interessiere mich zwar für die Maschinen, trinke aber keinen Kaffee...bin daher vermutl. nicht der beste Ratgeber.

rad1oactive

<insert subtitle here>
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 6922
Burschen, ich brauche eine Kaffeemühle. Haupteinsatzzweck ist für die French Press. Auf der Amazon wunschliste ist eine gastroback, aber ich weiß nicht ob ich wirklich 220€ dafür ausgeben will.
Gibt's sonst noch Empfehlungen?

murcielago

-
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: linz/graz/bw
Posts: 2559
Die French Press ist doch eh sehr genügsam, Hauptsache "grob". Dafür 220€ auszugeben finde ich persönlich overkill.

rad1oactive

<insert subtitle here>
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 6922
Ja stimmt schon. Ich dachte halt, wenn ich in 2 Jahren beschließe eine gscheite Espresso Maschine zu kaufen, hab ich schon eine Mühle

der~erl

OC Addicted

Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 3460
Ich bin mit meiner graef cm 80 immer noch zufrieden, verwende sie allerdings für espressomaschine.
Paar freunde haben den Nachfolger cm800, auch nix negatives gehört.

Ob die für frenchpress optimal sind, kann ich nicht sagen.

rad1oactive

<insert subtitle here>
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 6922
frenchpress hat imho weniger anspruch, da der kaffee relativ grob gemahlen wird, im vergleich zum espressopulver.

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2264
der kleinste gemeinsame Nenner (maschinenmäßig) ist immer die Mühle, da ein bischen mehr zu investieren zahlt sich imho aus (noch eher als beim Kaffeezubereiter).

Die Gastroback ist eine sehr ordentliche Mühle, die einige Bekannte von mir haben. Ob sie für French Press aber optimal ist wage ich zu bezweifeln, da sie für ST optimiert ist - keine Ahnung ob die gscheit in eine Kanne mahlen kann ..

pirate man

OC Addicted

Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 4727
Wir haben jetzt seit knapp drei Jahren eine DeLonghi ECAM 22.110 B und irgendwie schaff ich es noch immer nicht einen gescheiten, festen Milchschaum damit zu machen.
Ist das mit so einer Maschine einfach nicht möglich oder mach ich einfach nur was falsch?

Glaube hier sind ja einige Besitzer dieser Maschine vertreten?
Würde mich freuen wenn jemand damit ein brauchbares Ergebnis erzielen kann.

Meine Freundin will schon unbedingt extra einen Milchschäumer kaufen bzw. ist schon einer bestellt und ich würds halt doch gern mit unserer DeLonghi zusammenbringen

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 4500
andere milch probiert ?

ich hab den von der nespresso und mit der hofer bio milch gehts gar nicht ... die ja natürlich hingegen funktioniert gut ... haben beide 3,5

Pyros

fire walk with me
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Linz
Posts: 2955
quote:

Originally posted by master_burn
der kleinste gemeinsame Nenner (maschinenmäßig) ist immer die Mühle, da ein bischen mehr zu investieren zahlt sich imho aus (noch eher als beim Kaffeezubereiter).

Die Gastroback ist eine sehr ordentliche Mühle, die einige Bekannte von mir haben. Ob sie für French Press aber optimal ist wage ich zu bezweifeln, da sie für ST optimiert ist - keine Ahnung ob die gscheit in eine Kanne mahlen kann ..


Welche Mühlen könntest du sonst noch empfehlen?

mascara

Witze-Präsident
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: zweiundzwanzig
Posts: 6912
Milch aufschäumen ist immer ein wenig tricky am Anfang.
Eventuell probier eine andere Milch von einem anderen Hersteller. Hier ist der Proteingehalt wichtig (und nicht fälschlicherweise der Fettgehalt).

Dann die Düse ein klein wenig über die Milch halten und die Karaffe immer ein wenig rotieren. Du darfst die Düse nicht in die Milch reinstecken weil du ja heiße Luft reinschiesst.

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2264
Der trick bei der Milch müsste eigentlich der Eiweißgehalt sein - wie beim Schnee schlagen - Fett is eher egal. Die Vollautomaten haben allesamt keine "echten" Steamtips insofern kann man hier an der Technik nicht viel ändern - einfach laut Anleitung und verschiedene Milchsorten testen.

Mühlen wurden schon häufiger diskutiert .. wie oben schon erwähnt ist die Gastroback meine absolute Kaufempfehlung für Einsteiger, da echt solide Verarbeitung und gute komfort Funktionen. ( habe auch grad gesehn, das die Möglichkeit besteht in ein Gefäß zu Mahlen für "pour Methoden"

Ansonsten ist die Rancilio Rocky als DER Klassiker zu nennen. Da kann man nix falsch machen, hat aber keinen Timer.
Macap sind auch uneingeschränkt empfehlbar.
Sonstige Marken sind Mahlkönig, Mazzer, Lelit, .. alle eher teurer

Nur so zum träumen: mein all time favourit ist die Casadio Enea - die eierlegende Wollmilchsau, rocksolid, aber hoher Preis

Allgemein sollte man auf Mahlscheiben gehen, die Drehzahl sollte auch nicht zu hoch sein (Wärmeentwicklung) und man sollte auf Dosierer verzichten (reinigung)!

crumb

pebcac?
Avatar
Registered: Apr 2007
Location: grAz
Posts: 1203
was sind denn die hohen proteinhaltigen milchsorten die ihr da empfehlen könnt?

ich hab mittlerweile schon ein paar sorten durch und wirklich zufrieden war ich mit den gängigen kaffee sorten nicht. da war der nespresso noch besser. dabei waren da tschibo (crema & espresso), lavazza (cafe crema), eduscho irgendwas das mir gerade nicht einfällt.. war dann beim heissenberger und hab dort wirklich ein paar gute kaffesorten bekommen. auch die beratung zahlt sich aus. der preis selbst ist dafür aber auch nicht schlecht. da bist beim viertel kilo gleich mal auf 13-17€. staffelpreise gibt es ab einen kilo und dann nochmal bei 5 kilo. je 15%. das wird dann wieder erträglich. der geschmack war bei einer sorte aber genial!
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >