"Wenn du kein Kunde bist, bist du idR das Produkt." « COLOSSUS Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

Handlauf Stiege

Alucard 20.03.2017 - 13:32 488 14
Posts

Alucard

Big d00d
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: daheim
Posts: 242
Grüß euch,

da ich mit meinem Latein am Ende bin, frage ich hier mal nach:

Meine Eltern wollen für ihren Stiegenaufgang einen Handlauf.

Das Problematische ist, dass die Stiege sich zwischen EG und OG um 180° dreht, und dabei kein exakter Radius im Stiegenhaus eingehalten wird.

Alle Firmen oder Selbstständige, welche sie bis jetzt deswegen gefragt haben, lehnten den Auftrag ab, da ihnen das zu aufwändig erscheint oder meldeten sich gar nicht mehr.

Wäre in OÖ / Bezirk Ried i.I.

Habt ihr einen Tip?


Danke!

böhmi

Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 2971
Holz oder Stahl?

UnleashThebeast

Lone Wanderer
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 1219
oder Alu?

kleinerChemiker

C2H5OH-Liebhaber
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Wien
Posts: 3526
Eine Möglichkeit wäre, den Handlauf als dickes Seil auszuführen. Da muss man nur in Abständen die Halterungen anschrauben und das Seil durchziehen, der Radius wäre egal.

Alucard

Big d00d
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: daheim
Posts: 242
Metall

Ob Stahl oder Alu ist ws. eher egal, muss ich nachfragen.

Den aktuellen Handlauf hat vor 15 Jahren ein 80-Jähriger Schlosser geschweißt, der dafür nichtmal mehr als den Materialpreis wollte, dem war der Zeitaufwand egal

quote:

Originally posted by kleinerChemiker
Eine Möglichkeit wäre, den Handlauf als dickes Seil auszuführen. Da muss man nur in Abständen die Halterungen anschrauben und das Seil durchziehen, der Radius wäre egal.


Interessanter Vorschlag!

daisho

Shodan
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: PLZ 4C4
Posts: 16256
Handlauf muss in der Regel aber fest und griffsicher sein (Seil würde ich eher nicht als fest bezeichnen), bei einem Unfall im Haus bleibt man ev. sonst am Schaden (bei Personenschaden wenn jemand die Treppe runterstürzt kann das mal schnell sehr viel werden) sitzen.

Kann aber sein dass die Vorschriften regional unterschiedlich sind!? (kA ob das W, NÖ, B, ... irgendwie gleich genormt ist).

böhmi

Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 2971
quote:

Originally posted by UnleashThebeast
oder Alu?


Auf Sondermaß gebogenes Aluminiumprofil will er ganz sicher nicht zahlen

Ein Seil als Handlauf ist afair nicht zulässig, ist aber etwas her, dass ich die Richtlinien zum letzten mal gelesen habe.

Habe ich das richtig verstanden, dass sich der Radius über die Höhe laufend ändert?
Last edited by böhmi on 20.03.2017 at 13:59

AdRy

Auferstanden
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 5209
Lt. ÖNORM B1600 muss ein Handlauf einen "gerundeten" Querschnitt mit min. 30mm Durchmesser haben. ÖNORM ist natürlich kein Gesetz und daher ist die Einhaltung freiwillig. Bei einem Neubau wird das aber in der Regel gefordert bzw. wenn jemand dritter mal zu Schaden kommt, kanns schlecht ausgehen wenn man die Normen nicht eingehalten hat.
Mir wär die Norm im Eigenheim wurscht aber ein Seil würde ich nicht verwenden.

Aus Metall ists es um einiges Aufwändiger, als aus Holz. Es können anscheinend keine Standardradien verwendet werden, also muss alles per Maßanfertigung gemacht werden = teuer.

Kannst du vl. ein Bild posten? Ich versteh ned genau was du meinst mit "kein exakter Radius" wird eingehalten.

Alucard

Big d00d
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: daheim
Posts: 242
quote:

Originally posted by böhmi
Habe ich das richtig verstanden, dass sich der Radius über die Höhe laufend ändert?


Genau, in dem Sinne, dass das Haus schon älter ist und Wände / Decken / das Stiegenhaus ws. mit der Bierflasche auf's Lot geprüft wurden

quote:

Originally posted by AdRy
Kannst du vl. ein Bild posten? Ich versteh ned genau was du meinst mit "kein exakter Radius" wird eingehalten.


Mach ich, heute Abend gibts Bilder!
Last edited by Alucard on 20.03.2017 at 14:15

böhmi

Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 2971
quote:

Originally posted by AdRy
Aus Metall ists es um einiges Aufwändiger, als aus Holz.


Jein, sinnvoll kannst beides nur mit CNC-Bearbeitung machen.

Wenn du eine 3D-CNC-Rohrbiegemaschine hast (ich hab keine ) dann zeichnest du den Handlauf und am Ende der Maschine fällt das perfekt gebogene Rohr in 6m-Teilabschnitten heraus.
In Holz muss es für einen gleichmäßigen Radius in Teilstücken gefräst werden, macht es nicht unbedingt billiger.

Händisch "hingezimmert" bekommt man es natürlich in Holz günstiger als in Edelstahl.

kleinerChemiker

C2H5OH-Liebhaber
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Wien
Posts: 3526
Ich denke privat ist man sicher freier in der Gestaltung, als bei Mehrparteienhäusern. In der von Adry zitierten Norm steht nichts, dass der Handlauf fest sein muss.

böhmi

Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 2971
Als Handwerker kannst du belangt werden, wenn zB ein Geländer nicht entsprechend der Normen ausgeführt wurde und sich jemand verletzt (auch in einem Privathaus).

AdRy

Auferstanden
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 5209
quote:

Originally posted by böhmi
Als Handwerker kannst du belangt werden, wenn zB ein Geländer nicht entsprechend der Normen ausgeführt wurde und sich jemand verletzt (auch in einem Privathaus).


Afaik nur wenn die Norm vertraglich vereinbart wurde. Wenn ich als Auftraggeber ausdrücklich auf die Norm verzichte, geht die Haftung mehr oder weniger auf den Eigentümer über.

Die B1600 is außerdem keine Handwerksnorm, sondern die Norm zur Barrierefreiheit.

Klingone

Big d00d

Registered: Aug 2000
Location: Regensburg, DE
Posts: 241
Bei uns im Stiegenhaus (Mehrfamilienhaus, je Stockwerk eine 180° Drehung) sind einfach jeweils 5-7 (müsste ich nachschauen) Metallelemente gerade je nach Biegung zusammengeschweisst.

Passt auch.

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: seems like Vienn..
Posts: 1945
Wenn der Handlauf nicht überall exakt den gleichen Abstand zur Wand hat sollte das doch egal sein, oder? In dem Fall müsste man dann "nur" die Wandbefestigungen anpassen
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >