"Wenn du kein Kunde bist, bist du idR das Produkt." « COLOSSUS Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

Sammelthread für E-Zigaretten: Empfehlungen, Erfahrungen, neue Studien

waveliner 28.03.2014 - 07:14 256651 5197 Thread rating
Posts

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 4538
aso

N8falke

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Oct 2016
Location: ganz im Süden
Posts: 0
Hi Leute, hoffe, Ihr seid alle gut im neuen Jahr angekommen?!
Ich bin nach einer etwas "dampfgehemmten Zeit" auch wieder im Lande und wurde bei meiner Rückkehr gleich mit zwei "saftigen" Packerln von dosen und Raindog überrascht. Da gibt's wieder einiges zum Kosten, vielen Dank dafür!!! (Ich hab eindeutig zuwenig Tröpfler. )

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: seems like Vienn..
Posts: 1945
Wenn der Mod richtig gut ist sind 3 kein Fehler

waveliner

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2005
Location: vienna
Posts: 257
ich muss mal pause machen mit bestellen ... mein haupthobby braucht auch zuwendung ->ryzen incoming

thachriz

in between
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: stammersdorf cit..
Posts: 1646
Zwei Fragen an die Runde

- Hab den Serpent Mini neu gewickelt, alles fein soweit. Dampft wunderbar mit 0,74 Ohm bei 30 Watt. Drüber schmeckts nimmer so gut und mehr Dampf wirds irgendwie auch nicht was mich nur stört - ich hab nach einem halben Tank ca. (was recht schnell geht, weil der sauft wie ein Loch) recht viel Liquid unterm DripTip bzw. bis rauf.

Woran liegts? Zu wenig Watte? Zu fest ziehen (was ich fast nicht glaub)? Am DripTip? Hab jetzt mal eins aus Kunststoff drauf, mal sehen ob das besser als das Originale aus Metall ist.

- Was für Ladegeräte verwendet ihr? Ich habe ein Nitecore i4, was ja nicht so übel sein soll. Gibts eigentlich welche die die Akkus auch auf ihre Abnützung testen können bzw. anzeigen wieviel Kapazität noch vorhanden ist?

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: sbg
Posts: 22690
Du meinst Kondenswasser, oder? Hat der normale Serpent auch. Ich reinige mit einem Taschentuch nach dem Dampfen, das reicht eigentlich. Oder ist es schlimmer bei dir?

Raindog

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Sep 2016
Location: Eisenstadt/Umgeb..
Posts: 0
Zum Thema "Kondenswasser" (falls dass das Problem ist) gäbe es die Möglichkeit
schon vor dem Ende jeden Zuges den Feuerknopf loszulassen, das sollte die Bildung
von Kondensflüssigkeit vermindern. Der Draht (speziell Clapton) heizt immer noch etwas "nachheizt" und es wird weiter Dampf gebildet, der halt meist im VD bleibt....außer man macht es wie oben beschrieben.

Ich habe mir das schon vor einiger Zeit angewöhnt, hilft, aber trotzdem gehe ich dann
doch mal ab und an mit einem zusammen gewutzelten Küchenpapier rein zum Trockenlegen.

Ansonsten könnte man natürlich auch immer mit verschiedenen Drähten und Wicklungen
experimentieren auch. Ich denke da könnte man die "ramp up / ramp down" Zeit verkürzen, wodurch der Coil dann nach dem Feuern/Ziehen nicht so lange nachheizt.

Wenn es zu viel/ zu hart gestopfte Watte ist, würde es schnell trocken werden beim dampfen, dass würdest du merken.
Wenn es zu wenig Watte ist, dann würde es spritzen/spucken beim feuern.

Das fällt mir vorerst einmal spontan ein. Zum Thema Ladegerät kann ich nicht viel
beisteuern...außer vielleicht, dass die besseren Geräte eventuell zu tiefentladene
Akkus wieder aktivieren können. Ansonsten merkst bei der Verwendung eh wann ein Akku nachlässt und früher schlapp macht, denk ich mir.

lg


quote:

Originally posted by thachriz
Zwei Fragen an die Runde

- Hab den Serpent Mini neu gewickelt, alles fein soweit. Dampft wunderbar mit 0,74 Ohm bei 30 Watt. Drüber schmeckts nimmer so gut und mehr Dampf wirds irgendwie auch nicht was mich nur stört - ich hab nach einem halben Tank ca. (was recht schnell geht, weil der sauft wie ein Loch) recht viel Liquid unterm DripTip bzw. bis rauf.

Woran liegts? Zu wenig Watte? Zu fest ziehen (was ich fast nicht glaub)? Am DripTip? Hab jetzt mal eins aus Kunststoff drauf, mal sehen ob das besser als das Originale aus Metall ist.

- Was für Ladegeräte verwendet ihr? Ich habe ein Nitecore i4, was ja nicht so übel sein soll. Gibts eigentlich welche die die Akkus auch auf ihre Abnützung testen können bzw. anzeigen wieviel Kapazität noch vorhanden ist?

N8falke

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Oct 2016
Location: ganz im Süden
Posts: 0
Kondensat im Inneren der Kammer / des Kamins bis zum Driptip ist eigentlich normal, da ja innen der heiße Dampf aufsteigt und von außen mit Liquid (bei Tankverdampfern) bzw. mit Luft (bei Tröpflern) gekühlt wird und der Dampf daher an der Wand kondensiert.
Da wird ein anderes Driptip auch nix dran ändern.
Wie schon mehrfach gesagt, zwischendurch mal Wischen und in regelmäßigen Abständen durchwaschen und gut.

Spritzendes Liquid wär auf jeden Fall was anderes und bedeutend unangenehmer.

Zum Ladegerät: Ich verwende hauptsächlich ein XTAR VC4. Ladet die Akkus schonend und punktgenau bis 4,2V. Kann angeblich auch tiefentladene Akkus wieder refreshen, aber das musste ich noch nicht ausprobieren und halte auch nicht allzu viel davon, da davon auszugehen ist, das tiefentladene LiIon-Akkus mit der Tiefentladung auch ordentlich Schaden genommen haben.

Zum Testen hatte ich auch mal ein OPUS BT-C3100 da, welches die Features, der "Innenwiderstands- und Kapazitätsmessung" hat. In Anführungszeichen deshalb, weil es dafür höchstens als "Schätzeisen" zu gebrauchen ist. (Werte verändern sich mit zunehmendem Druck auf die Kontaktflächen. Auch weist es an den Federbügeln jeweils nur zwei klitzekleine Kontaktpunkte auf, über die der Strom fließt. Außerdem ladet es durchwegs bis 4,25 V und der Lüfter (Ver. 2.2) nervt gewaltig.

Ich denke mal, dass die von Dir gewünschten Funktionen zuverlässig eigentlich nur mit Laborelektronik zu messen ist. Aber wie Raindog schon sagte, wenn die Kapazität immer schneller nachlässt, dann merkt man das.

Ich hab im Moment ein anderes "Problem", das mich ziemlich verwirrt. Ich hab jetzt in den letzten Tagen ca. 18 (DIY)Liquids durchprobiert, die flüssig durchwegs recht angenehm riechen und auch ordentlich dampfen, aber gedampft irgendwie nicht oder nach nix schmecken. (Einiges davon von Germanflavours) Wenn ich mir dann "Rockit", "TideRide", "Heisenberg", oder "Red Astaire" reinzieh, ist wieder alles pipifein. Bin ich grad "geschmacksblind", ist die Konzentration zu niedrig, das Nic oxidiert, oder sonst was? (Gedampft vorwiegend in Tröpflern wie Paradigm, Tsunami, Wotofo Freakshow, .. mit Wattewechsel zwischendurch)

Echt "confusing"...
Last edited by N8falke on 07.01.2017 at 15:40

dosen

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Wien
Posts: 5041
quote:

Originally posted by N8falke
Ich hab im Moment ein anderes "Problem", das mich ziemlich verwirrt. Ich hab jetzt in den letzten Tagen ca. 18 (DIY)Liquids durchprobiert, die flüssig durchwegs recht angenehm riechen und auch ordentlich dampfen, aber gedampft irgendwie nicht oder nach nix schmecken. (Einiges davon von Germanflavours) Wenn ich mir dann "Rockit", "TideRide", "Heisenberg", oder "Red Astaire" reinzieh, ist wieder alles pipifein. Bin ich grad "geschmacksblind", ist die Konzentration zu niedrig, das Nic oxidiert, oder sonst was? (Gedampft vorwiegend in Tröpflern wie Paradigm, Tsunami, Wotofo Freakshow, .. mit Wattewechsel zwischendurch)

Echt "confusing"...



Problem hatte ich auch. Schätze mal da waren auch ein paar von mir dabei (hab zb. nach Herstellervorgabe gemischt). Nach 2 bis spätestens 3 Aromen kannst du es vergessen. Es schmeckt alles gleich.
Ich hab leider kein Mittel dagegen gefunden. Hab dann max. 1 - 2 Sorten am Tag probiert, dann werden sie auch Intensiver mit der Zeit.

N8falke

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Oct 2016
Location: ganz im Süden
Posts: 0
@dosen Nö, da war keins von Deinen dabei! Wenn ich mit den "Packerl-Saftln" schon durch wäre, dann würde es mich auch nicht wundern. Also Genannte und Anwesende absolut ausgenommen!!!
Aber Deinen absolut sinnvollen Tip von wegen nicht zu viele an einem Tag zu probieren, werde ich sicher beherzigen. Vielleicht wollte ich auch nur zu schnell aufholen, was ich über Weihnachten "versäumt" hab.
Last edited by N8falke on 07.01.2017 at 21:40

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 4538
die selbstgemischten hoch-vg liquids sind bei mir auch eher gefährdet nach nix zu schmecken ... viel pg = aromabombe ... gerade so sachen wie heisenberg und redastaire sind halt extrem um hier zu vergleichen ... da reichts wenn du dich beim befüllen damit anpatzt und du riechst es den ganzen tag auf den händen

und tröpfler sind praktisch zum kosten aber so richtig genau und fein krieg ich z.b. aroma raus im moonshot wenn ich richtig zieh mit der richtigen menge airflow oder die single coil rta vom ultimo mit einer edelstahlclapton im tc mode ... da kann man sich genau hintasten

dampfen und geschmack ... da spielen so viele sachen mit ... im winter hab ich eine viel niedrigere luftfeuchtigkeit im haus ... ich merk so richtig wie mir der mund nach wenigen zügen austrocknet ... viel trinken ... und und und

N8falke

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Oct 2016
Location: ganz im Süden
Posts: 0
Die betreffenden Saftln sind durchwegs 50/50er. Aber mit Heisenberg und Red Astaire hast natürlich absolut Recht! Wenn man die nimmer schmeckt (auch wenn "nur" mit 10% gemischt), ist man wahrscheinlich schon tot. Vielleicht sollte ich die erstmal verstecken. Aber ich steh auf das Zeug. (Nur das Färben hätten sie sich ruhig sparen können.)
Jepp, der Moonshot (auch als Clon) ist echt ein super "Geschmackskitzler"! Nur bin ich da zum Kosten echt a bissi zu faul um immer die Watte zu wechseln. Aber den Ultimo kann ich ja GSD bald ausprobieren.

An die trockene Heizungsluft hätte ich jetzt nicht gedacht, aber dank Euch lern sogar ich "alter Sack" immer wieder was dazu.
Last edited by N8falke on 07.01.2017 at 22:12

watercool

Hell awaits
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 4740
Am besten hilft ein paar Tage nur VG mit nic zu dampfen, ansonsten was mit menthol und sonst nix.

Ich leider auch sehr oft an "geschmacklosigkeit"

thachriz

in between
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: stammersdorf cit..
Posts: 1646
Danke für die Tips bezüglich DripTip.

Werd das mim früher aufhören zu Feuern mal probieren. Hab dann ja gestern eines aus Kunststoff drauf getan - Kondensat war trotzdem da, aber nicht so viel bzw. irgendwie weniger Liquid. Beim Metalldriptip wars wirklich so, dass ich nach kurzer Zeit dieses "feuchte-Liquid-im-Mund" Gefühl hatte Schwer zu beschreiben

Spritzen tut nix und kockeln auch nicht nachdem ich die Leistung runter auf ~30Watt habe

Bezüglich Ladegerät - dachte ich mir schon, wieviele Zyklen sollten denn die Sony vtc5/6 halten?

Unter Geschmacklosigkeit leide ich auch immer wieder, mir hilft da momentan meistens zum Glück mal eine zeitlang was anderes zu Dampfen...

watercool

Hell awaits
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 4740
LostVape Triade DNA250 (elephant black) kostet heute im Sunday Sale auf FT "nur" $109 (coupon code DEALS). So günstig hab ich die noch nie gesehen
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >