"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Gibts Erfahrungen mit Wärmepumpen?

theshore 18.11.2018 - 14:53 23147 153
Posts

theshore

Bloody Newbie
Registered: Dec 2014
Location: Wien
Posts: 43
Sehe schon, das wird immer besser, naja aber ich würde mal sagen das ganze Umgebaue oder wenn man eine Neue möchte, dann wird das eh eher in den Frühling fallen und nicht anders - aber immerhin.
Aber du bist zufrieden mit deiner auswahl, oder? Also es hört sich jetzt nicht so an als hätte es da mal Probleme gegeben. Lässt du denn auch jährlich warten?

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5519
Zitat aus einem Post von theshore
Sehe schon, das wird immer besser, naja aber ich würde mal sagen das ganze Umgebaue oder wenn man eine Neue möchte, dann wird das eh eher in den Frühling fallen und nicht anders - aber immerhin.
Aber du bist zufrieden mit deiner auswahl, oder? Also es hört sich jetzt nicht so an als hätte es da mal Probleme gegeben. Lässt du denn auch jährlich warten?


Habe meine Luft Wärmepumpe erst seit etwa Februar im Betrieb.
Im Prinzip ist es egal ob du eine Luft-Wärmepumpe oder wasser-Wärmepumpe hast...
Wie weiter vorne schon geschrieben ist eine die Wasser-warmepumpe effizienter (auch im Winter), aber dafür kostet sie eben gleich Mal +10.000€ mehr an Investitionskosten.

Kurz: ja ich bin zufrieden, sie macht was sie soll und das auch noch recht sparsam.

Kommt aber echt immer aufs haus an.. gut gedämmt, neue Fenster, Fußbodenheizung...
Nein, keine jährliche Wartung geplant. Soll laufen bis sie nicht mehr will, im Prinzip sind Wärmepumpen quasi wartungsfrei.

Filter gehören gereinigt, Gas Dichtheit gehört geprüft. Wie das genau laufen wird weiss ich aber noch nicht. Die Reinigung werde ich aber definitiv selber machen (im Frühling dann)

dirac

Bloody Newbie
Registered: Nov 2018
Location: Wien
Posts: 11
@theshore: Ja die Vegetation kann man schon gut einplanen...man sollte aber schon wissen wo die Erdkollektoren sich befinden. Nicht, dass man mal in Zukunft es vergisst und sich nicht mehr erinnern kann :D Es gibt darüber hinaus auch verschiedene Einbauformen. Zum Beispiel gibt es auch die Ringgrabenkollektoren...die werden kreisförmig in einen Graben um das Haus verlegt. Wenn man viel Grund hat kann man dies auch machen. Allgemein, wie schon gesagt, braucht man die doppelte Kollektorfläche bezüglich der Wohnfläche.
Zum Betrieb: Mein Bruder ist noch am Bauen und das Haus braucht noch Zeit. Aber wie gesagt, haben wir uns die Wärmepumpe mal vor Ort angeschaut und da hörst du echt wenig. @Exidy hat das schon auf Seite 1 bezüglich der Vaillant flexoTherm gesagt: Man hört nur den Luftstrom und ansonsten nichts mehr.

Ich würde allgemein jedem Häuslbauer auch raten mal auf eine Energiemesse zu gehen. Da hast du in Wien die Energie und Bauen Messe im Februar oder auch die sehr große Energiesparmesse in Wels im März. Da kriegst auch wahnsinnig viele Informationen und kannst dich bei den Herstellern selbst informieren. Macht ja auch sehr viel Spaß :)

theshore

Bloody Newbie
Registered: Dec 2014
Location: Wien
Posts: 43
Danke dir für die Mühe, ja die Termine werden mal alle durchgesehen und da werde ich verlässlich denn auch hinschauen, das ist sicher eine gute Quelle.
Auch schön zu hören, dass man mit keiner großen Lärmbelästigung rechnen muss, finde ich sehr gut.
ringgräben habe ich so aber auch noch nicht gekannt, wieder was gelernt.

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: seems like Vienn..
Posts: 2172
Was habt ihr im Moment so an Stromverbrauch mit euren Wärmepumpen?


Also Wasser und Heizen?

Ich liege im Schnitt bei 27kwh pro Tag in den letzten beiden Monaten.

Beheizte Fläche ca. 185m2 oben und 30-35m2 Keller

Tiefenbohrung

Neo-=IuE=-

Here to stay
Registered: Jun 2002
Location: Berndorf, NÖ
Posts: 3136
Ich hab ein Kombigerät Luftwärmepumpe (FBH 160m2, Wasser) und KWL und hatte 2018 4600kwh (2800 Tag, 1800 Nacht), wobei die im Sommer auch kühlt.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5519
Kann es dir nur vom ganzen Haus sagen, bin zu faul monatlich den Zähler im Keller zu erfassen ;-)
Im Dezember waren es insgesamt 1350kWh

240m² Wohnfläche beheizt
80m² teilbeheizt, jeder Raum hat mindestens 15grad

Luftwärmepumpe, innenaufstellung
Pro Tag also irgendwas zwischen 40-50kWh im Dezember, allerdings ist die Frau mit Kind den ganzen Tag Zuhause.

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: seems like Vienn..
Posts: 2172
Dezember waren bei mir 749

Wobei der Keller auch auf 21,5° geheizt ist, da Lego und Toberaum für die Kinder unten

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5519
Wärmepumpe mit Tiefenbohrung ist eben effizienter :)
Mich würde ohnehin interessieren welchen effizienzfaktor meine WP bei ~0 grad zusammen bekommt.

Ich würde mal ganz grob sagen das wir ca 8-10kWh ohne Heizung/Warmwasser benötigen.

Ende Februar hab ich einen halbwegs verwertbaren Jahreswert zur Wärmepumpe.

Derzeit
März 2018 bis Januar 2019
~3400kWh

ich tippe mal das ich mit der WP so richtung ~5000kWh kommen werde.
Bearbeitet von hachigatsu am 09.01.2019, 08:44

DKCH

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: #
Posts: 3043
~0 grad, kombigerät luftwärmepumpe mit KWL, immer so um die 14kWh/tag

gestern war lustig, da war ihr wohl am nachmittag einmal kalt (oder warmwasser war zum aufheizen...
click to enlarge

Maestro

:)
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wr. Neustadt
Posts: 539
Was habt ihr für Häuser? Neubauten, thermisch saniert, Baujahr?

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5519
Zitat aus einem Post von Maestro
Was habt ihr für Häuser? Neubauten, thermisch saniert, Baujahr?
Altbau, 3 Stockwerke
Keller - 2 Garagen, Heizraum, 3 Lagerräume
Erdgeschoss - Küche, Eingangsbereich, Wohnzimmer, Speis
Erster Stock - Badezimmer, 3 Schlafzimmer
Dachgeschoss - großes Büro, Lagerraum


Haus Bj ~1960, +300m² Wohnnutzfläche
Komplett (Neue Heizung, Estrich, FBH, Elektrik, Wasser, Abwasser, Fenster, Raumaufteilung, Fassade, Dachdämmung).

Seit März 2018 ist die Luftwärmepumpe im Haus
im April eingezogen
~seit Juni Fassadendämmung(16cm Steinwolle)

Hier sieht man gut wann, wie lang, und wie oft meine Wärmepumpe am Tag aktiviert wird.
Ist von gestern, gutes beispiel weil gestern den ganzen tag keiner zuhause war.
click to enlarge

Unser Idle-Stromverbrauch liegt bei permanent ~350watt, also ca 8,4kWh/Tag.

(4 AP's, NAS, Router, 2 Kühlschränke, 2 Gefrierschränke, Bussystem, Computer, Nas...)
Bearbeitet von hachigatsu am 09.01.2019, 09:59

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4831
Zitat aus einem Post von hctuB
Was habt ihr im Moment so an Stromverbrauch mit euren Wärmepumpen?


Also Wasser und Heizen?

Ich liege im Schnitt bei 27kwh pro Tag in den letzten beiden Monaten.

Beheizte Fläche ca. 185m2 oben und 30-35m2 Keller

Tiefenbohrung

Ich hatte im November 400kWh und im Dezember 554kWh inkl. Warmwasser (46°C, 300l Boiler)
125m² Wohnfläche (22,5°C) + 30m² Kellerraum (20,5°C)
LWP mit Faktor 3,5, Haus mit HWB 38

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5519
Kommt mir echt wenig vor.

Neo-=IuE=-

Here to stay
Registered: Jun 2002
Location: Berndorf, NÖ
Posts: 3136
Zitat aus einem Post von Neo-=IuE=-
Ich hab ein Kombigerät Luftwärmepumpe (FBH 160m2, Wasser) und KWL und hatte 2018 4600kwh (2800 Tag, 1800 Nacht), wobei die im Sommer auch kühlt.
Details Haus dazu:
- Neubau 2015-2016
- Energiekennzahl: 14-15
- 2 Stockwerke mit jeweils ca. 80m2 beheizter Fläche
- Nebengebäude ca. 30m2 unbeheizt, aber in warmer Hülle (WP+KWL steht dort)

Derzeit fehlt noch die Tür vom Haus zu Nebengebäude, aber die wird ungedämmt sein...
Eigentlich sollte die Wand von Haus zu Nebengebäude gedämmt sein, hab ich aber gelassen;-)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz