"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Ablebensversicherung

TitusTheFox 08.09.2019 - 11:24 1777 26
Posts

TitusTheFox

I am the oil man !
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Where the Oil is..
Posts: 1025
Hi all.

Ich möchte gerne meine Fixkosten senken und überlege mit von der Allianz zu einer anderen Versicherung zu wechseln.

Derzeit: Allianz, 28,26/Monat, 150000.-, 30 Jahre
Möchte: Livv.at, 14,16/Monat, 100000.-, 30 Jahre
Oder: Dialog, 15,60/Monat, 100000.-, 30 Jahre

Lt. VKI gibt es mit beiden neuen keine schlechten Erfahrungen, nicht mehr wie mit anderen haben Sie mir tel. mitgeteilt.

Jedoch bin ich noch etwas skeptisch, vielleicht gibts Erfahrungen?

Danke.

Lg

BiOs

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: 7400
Posts: 2903
Brauchst sie für eine Kreditdeckung bzw ist die bestehende vinkuliert?

TitusTheFox

I am the oil man !
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Where the Oil is..
Posts: 1025
Kredit läuft rein auf meine Frau, ihre is vinkuliert.

Also dient meine auch zur Absicherung von ihrem Kredit und der Restbetrag zur freien Verwendung.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38320
Wäre eine Betriebsunfähigkeit nicht gscheiter oder willst es als Finanzprodukt?

TitusTheFox

I am the oil man !
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Where the Oil is..
Posts: 1025
Nein, muss kein Finanzprodukt sein. Die Idee mit der Berufsunfähigkeit schau ich mir gleich mal an.

chinchin

Big d00d
Registered: Aug 2017
Location: your pants
Posts: 259
Was bedeuten die 30 Jahre? Dass nur ausgezahlt wird wenn man innerhalb der 30 Jahre verreckt?

Dimitri

PerformanceFreak
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Austria / Graz
Posts: 2888
Na klar, heißt ja nicht umsonst „Ablebensversicherung“ ... wenn du bei der geringen Summe an Einzahlungen (ca 10k) nach 30 Jahren 150.000€ ausbezahlt bekommen würdest, wär ich auch sofort dabei das abzuschließen! ^^

chinchin

Big d00d
Registered: Aug 2017
Location: your pants
Posts: 259
Ableben kann man aber später auch noch :p d.h. wenn man die 30 Jahre überlebt, hat man genau nix davon gehabt. Wär da nicht ein klassische Lebensversicherung besser?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38320
Zitat aus einem Post von TitusTheFox
Nein, muss kein Finanzprodukt sein. Die Idee mit der Berufsunfähigkeit schau ich mir gleich mal an.

Die sind halt relativ teuer, eben weil die Chance dass du berufsunfähig wirst deutlich größer ist als wenn du stirbst.
Dafür ist sie meines Erachtens sinnvoller um dich und deine Frau/Familie abzusichern

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4259
Kommt halt auch immer darauf an, welchen Job man hat.
Beim 0815-Bürojob werden die Berufsunfähigkeitskriterien oft erst dann erfüllt, wenn man von der Einlösung der Ablebensversicherung auch nicht mehr weit entfernt ist :p
Wenn man irgendeinen spezielleren Job hat, oder körperliche Tätigkeit verrichtet, ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung natürlich interessanter. Da kann schon ein an sich harmloser Unfall zur Berufsunfähigkeit führen (zB blöder Handgelenksbruch bei einem Chirurgen oder Musiker).
Bearbeitet von ccr am 09.09.2019, 07:21

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/GR
Posts: 4633
Zitat aus einem Post von chinchin
Was bedeuten die 30 Jahre? Dass nur ausgezahlt wird wenn man innerhalb der 30 Jahre verreckt?
Da muss man den Unterschied beachten: Es gibt eine
- (Ab)lebensversicherung - da spart man mehr oder weniger auch etwas an, was man irgendwann wieder mal raus kriegt (und ich hab mir sagen lassen, dass es sich nicht auszahlt) und es gibt eine
- Ablebensrisikoversicherung, mit der man üblicherweise einen Kredit absichert. Da kriegt man auch nix raus, wenn man nicht stirbt, dafür günstig.
Bearbeitet von Obermotz am 09.09.2019, 08:32

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 5350
bei meiner ablebensversicherung spare ich nix an ... zahle ein paar zerquetschte (<10€) im Monat und es sind glaube ich 35k die ausbezahlt werden ... wir haben es gesehen wie die oma starb ... die hatte keine rücklagen ... war super großzügig mit geld und keine kredite aber sonst nix auf der seite ("mitnehmen kann ichs eh nicht") ... auf den rest der familie kommen doch viele kosten zu ...

mir sind die paar € im monat wurscht und sollte was passieren ist sofort genug geld da dass meine familie durch den schock durchtauchen kann und ich unter der erde liege ohne dass geld auch noch zur belastung wird ...

Neo-=IuE=-

OC Addicted
Registered: Jun 2002
Location: Berndorf, NÖ
Posts: 3109
Die korrekten Namen sind:
- Ablebensversicherung: du bekommst nichts, wenn du nicht in dem Zeitraum stirbst
- Er- & Ablebensversicherung: enthält die Sparform und man bekommen auch am Ende der Laufzeit was

TitusTheFox

I am the oil man !
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Where the Oil is..
Posts: 1025
Ich hab jetzt mal meine Ablebensversicherung Beitragsfrei gestellt mit 1.12.2019. Keine Kündigung, Betrag bleibt erhalten(bis jetzt ca. 10.000.-).

Ich suche jetzt noch weiter nach einem Bestbieter.

DKCH

OC Addicted
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: #
Posts: 2978
wir haben die ablebensversicherung für den kredit bei der europa, die
waren damals relativ günstig...
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz