"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Aktien/Fondshandel

jb 17.03.2010 - 13:45 115699 1472 Thread rating
Posts

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 3700
Aso kaufst due ETF direkt. Mach das mittels Sparplan und da hast keine limitorders oder trailing stops.

charmin

zurück vong zukunft her
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 9619
Zitat aus einem Post von Hampti
Aso kaufst due ETF direkt. Mach das mittels Sparplan und da hast keine limitorders oder trailing stops.

Stimmt, beim Sparplan geht das nicht.
Du kannst aber entweder deinen Sparplan anpassen, so dass du derzeit nur deine aktien anteile kaufst und die anleihen pausierst.
Meine Sparpläne bei flatex sind alle mit 0 euro Ordergebühr.

Falls die Kurse aber sonst noch weiter fallen und du nicht auf die monatliche Ausführung deines Sparplans warten willst, musst halt Anleihen verkaufen und Aktien kaufen.

Den Begriff Rebalancing wirst aber eh kennen.

https://www.justetf.com/de/academy/...ebalancing.html

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 3700
Jaja...bin aber nur in Aktien ETF investiert. Hab schon seit Jahren einen Edelmetallfonds als Ausgleich.

Hubman

Seine Dudeheit
Registered: May 2000
Location: Nürnberg vs. Vl..
Posts: 5834
Zitat aus einem Post von Dune-
Jo eh, aber nachher ;)

Schwierig, imho fährt man da mit ETFs am besten, die Volatilität bei Einzelaktien bleibt ja meist auch nach solchen Panikreaktionen relativ hoch.

Wenn du auf Dividendentitel gehen willst, dann wäre evtl. die Uniqa eine Beobachtung werden. Die Divi ist schon fix mit 0,54 brutto und der anvisierte Kursanstieg auf 10€ wurde von Corona weggefegt. Und als österr. Titel gehst nicht das Risiko einer Doppelbesteuerung ein.

charmin

zurück vong zukunft her
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 9619
Ok, hab mir noch was vom Sparbuch rübergescheffelt.
Wie lange wartet ihr ab bis ihr nachkauft? 25% absturz bei beispielsweise msci world?

Legat_Lanius

Bloody Newbie
Registered: Feb 2020
Location: Oberösterreich
Posts: 6
Bleibe auch bei ETFs, vor allem auf dem MSCi World und möglicherweise EM.
Tolles Vehikel wie ich finde!

isengard

Big d00d
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: R6
Posts: 245
Zitat aus einem Post von charmin
Ok, hab mir noch was vom Sparbuch rübergescheffelt.
Wie lange wartet ihr ab bis ihr nachkauft? 25% absturz bei beispielsweise msci world?

Bei einer Einmalorder bin ich immer vorsichtiger - das low erwischst wahrscheinlich eh nicht - ich beobachte meistens 1 Woche und kaufe dann nach Bauchgefühl.
Ich denke ich würde auf 4-8 Tranchen jeweils wochenweise kaufen. Die Ordergebühren sind ja überschaubar.

Natürlich auch eine Überlegung - Sparpläne. Du kannst die Höhe dann ja anpassen.
ETF Sparplan bei Flatex geht ja am 01. und 15. des Monats .
Meine Sparpläne habe ich jetzt so eingerichtet, dass 66,67% in den MSCI World EUNL und 33,33% in den EM IS3N laufen (wegen cost average)

@ alle: Flatex verlangt in Deutschland ja zukünftig eine Depotgebühr. Wisst ihr ob das in Österreich auch kommt?
Bearbeitet von isengard am 27.02.2020, 12:49

Hubman

Seine Dudeheit
Registered: May 2000
Location: Nürnberg vs. Vl..
Posts: 5834
Zitat aus einem Post von isengard
@ alle: Flatex verlangt in Deutschland ja zukünftig eine Depotgebühr. Wisst ihr ob das in Österreich auch kommt?

das depot meiner eltern ist in österreich, da beobachte ich die lage auch genau

meines ist in deutschland und mich hat flatex für die zukunft als kunden verloren, muss mir nur noch überlegen, wohin ich wechsle

isengard

Big d00d
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: R6
Posts: 245
Vor allem wird es interessant - angenommen Flatex verlangt dann eine jährliche Depotgebühr und ich wechsle zu einem anderen Broker - muss ich dann eine (Phantasie-) Übertragungsgebühr pro Position an Flatex auch noch zahlen? Oder ist das wie beim Handy dann ein Sonderkündigungsrecht...

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6325
Man wird ziemlich sicher in dem Fall eine Gebühr zahlen müssen, bisher war's bei jedem Depotwechsel so. Als Künde bist du sowieso gezwungen die AGBs zu schlucken.

charmin

zurück vong zukunft her
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 9619
Zitat aus einem Post von isengard
Bei einer Einmalorder bin ich immer vorsichtiger - das low erwischst wahrscheinlich eh nicht - ich beobachte meistens 1 Woche und kaufe dann nach Bauchgefühl.
Ich denke ich würde auf 4-8 Tranchen jeweils wochenweise kaufen. Die Ordergebühren sind ja überschaubar.

Natürlich auch eine Überlegung - Sparpläne. Du kannst die Höhe dann ja anpassen.
ETF Sparplan bei Flatex geht ja am 01. und 15. des Monats .
Meine Sparpläne habe ich jetzt so eingerichtet, dass 66,67% in den MSCI World EUNL und 33,33% in den EM IS3N laufen (wegen cost average)

@ alle: Flatex verlangt in Deutschland ja zukünftig eine Depotgebühr. Wisst ihr ob das in Österreich auch kommt?

k danke!

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6325
Ich habe Ende Jänner 2/3 meiner Aktien und ETFs verkauft, da ich seit 2018 sehr verdächtig in der Pluszone war. Hat sich bisher als gute Entscheidung herausgestellt :)

Warte jetzt gespannt auf einen guten Zeitpunkt für den Wiedereinstieg

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 3700
Kommt es mir nur so vor oder hat derzeit der Energiesektor sehr stark gelitten? Ich habe in meinem Wikifolio zB den DBX MSCI WORLD ENERGY ETF und der ist jetzt innerhalb von kurzer Zeit um 16% eingeknickt.

mr.nice.

Newsposter
OC Addicted
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4630
Meine spärlichen Gewinne schmelzen auch dahin, aber ich werde das einfach aussitzen wie bereits letzten Sommer und im März-April etwas nachkaufen.
Ich halte die Reaktionen für übertrieben und sehe keinen Grund zu verkaufen, sofern man langfristig investiert bleiben will.

Hubman

Seine Dudeheit
Registered: May 2000
Location: Nürnberg vs. Vl..
Posts: 5834
Zitat aus einem Post von Hampti
Kommt es mir nur so vor oder hat derzeit der Energiesektor sehr stark gelitten? Ich habe in meinem Wikifolio zB den DBX MSCI WORLD ENERGY ETF und der ist jetzt innerhalb von kurzer Zeit um 16% eingeknickt.

Dem Stromsektor geht's gut, der Ölsektor kracht.
Würde in nichts investieren, in dem Öl so stark gewichtet ist.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz