"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Aktien/Fondshandel

jb 17.03.2010 - 13:45 108853 1339 Thread rating
Posts

argh

OC Addicted
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Mödling
Posts: 699
Zitat aus einem Post von Hampti
Weils mir gestern unter gekommen ist:
Kennt jemand Trade Republic?
https://www.traderepublic.com/de-at

nicht steuereinfach in Österreich.

für mich persönlich damit leider uninteressant.

abgesehen davon gibt's keine vanguard ETFs :p

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4572
Zitat aus einem Post von hynk
Bin auch aktuell am überlegen mal ein bischen was in Aktien zu stecken und überleg da in Richtung Gaming Industrie.

Derweil fällt mir mal Paradox und CDPR ein. Sonst noch Ideen aufstrebender Schmieden, bzw Garanten für Qualität

VanEck Vectors Video Gaming and eSports UCITS ETF ISIN: IE00BYWQWR46

Take Two Interactive ISIN: US8740541094

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17722
Qualitäts-Studios gehen (leider :( ) immer Pleite. Für die Finanz ist man vermutlich am besten dran wenn man auf die aufstrebenden Mobile Games setzt :p

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39155
Die Gaming Industrie ist doch sehr volatil.
Ich würd aber auch direkt nicht mehr in Aktien investieren sondern immer irgend einen Fond (am ehesten ETF) nehmen.

Einzelne Branchen können kurzfristig mehr Gewinn bringen, aber stabiler ist ein gesunder Mix

othan

Layer 8 Problem
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Switzerland
Posts: 3880
uii… bei CDPR hätte man nach dem Witcher Release einsteigen sollen :cool:

Der Thread erinnert mich aber daran, dass ich schon lange wieder mal ein Beratungsgespräch bei der Bank machen sollte.

hynk

Super Moderator
like totally ambivalent
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Linz
Posts: 10137
@~PI-IOENIX~
Danke. Da muss ich mich offensichtlich einlesen :D

@daisho und Viper780
Denk ich mir auch, aber CDPR seh ich als eine Ausnahme weil sie mit GOG imo besser aufgestellt sind als die meisten Studios.
Auch bei Paradox denk ich, dass sie nachhaltiger als die meisten arbeiten. Wobei es auch gut sein kann, dass sie mit der massiven Expansion der letzten Jahre übertreiben.

@othan
Jop :D
Bin einfach davon ausgegangen dass die nicht an der Börse gehandelt werden und wär somit nie auf die Idee gekommen. Sonst wär ich da fix dabei gewesen.

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4572
Zitat aus einem Post von othan
Der Thread erinnert mich aber daran, dass ich schon lange wieder mal ein Beratungsgespräch bei der Bank machen sollte.

Jesus und Maria, bitte nicht!!




Zitat aus einem Post von hynk
@~PI-IOENIX~
Danke. Da muss ich mich offensichtlich einlesen :D

Ja unbedingt streuen. Branche hat Zukunft was ich mitverfolgt habe. Gut informieren, solltest du wirklich eine Einzelaktie picken
Bearbeitet von ~PI-IOENIX~ am 13.01.2020, 19:12

charmin

zurück vong zukunft her
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 9593
Zitat aus einem Post von ~PI-IOENIX~
Jesus und Maria, bitte nicht!!






Ja unbedingt streuen. Branche hat Zukunft was ich mitverfolgt habe. Gut informieren solltest du wirklich eine Einzelaktie picken


haha jo wollt ich auch schreiben. es gibt soviel gute infos im netz dazu. find den finanzfluss channel auf youtube wirklich gut.
Die "5 schritte zum größeren beidl" videos muss ma ignorieren, aber zum thema etf habens wirklich gute videos und tipps.
so schwer is das zeugs ned

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39155
Gut möglich dass man noch gut einsteigen kann, aber bisher haben sich so aufstrebende eher überfressen.

Vermutlich ist es besser in TeamViewer zu investieren.

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6323
Ich würde mir keine Branchen ETFs antun, das kann man zwar machen, ist aber grundsätzlich gegen die ETF-Idee nach Kommer.

Wenn man das tun möchte, sind Einzelaktien von aussichtsreichen Unternehmen viel besser, da hier Dividenden zusätzlich kriegt und nicht die schlechten mitschleift. ETFs sind am effektivsten für Wirtschaftsräume oder andere großgestreute Risiken. Einzelsektoren macht man auch besser mit einer handvoll Aktien.

Such dir bei Gaming eher 3-5 aussichtsreiche Aktien als einen ETF. Auch sinnvoll könnte sein in Zulieferer zu investieren statt Softwareschmieden direkt. Habe mir überlegt selbst Intel, Nvidia, Qualcomm und AMD zu machen mit durchdachter Gewichtung. Damit deckt man alle nennenswerten Chiphersteller weltweit ab, die machen nicht nur PC und Konsolen sondern auch Industrie und mittlerweile Fahrzeuge.

Ich habe selbst einen Branchen ETF als Sparplan, allerdings nur mit 5% ;)
Bearbeitet von Dune- am 13.01.2020, 20:05

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4572
Zitat aus einem Post von Dune-
Ich würde mir keine Branchen ETFs antun, das kann man zwar machen, ist aber grundsätzlich gegen die ETF-Idee nach Kommer.

Seh ich Bereich der Reit ETFs ganz anders.

othan

Layer 8 Problem
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Switzerland
Posts: 3880
Zitat aus einem Post von ~PI-IOENIX~
Jesus und Maria, bitte nicht!!

Wo kann ich im Internet ne Hypothek herunterladen?

Will einfach Allgemein mal ein Angebot reinholen und schauen, was sie für eine Strategie empfehlen.
Ob ich das dann auch so Umsetze ist eine andere Frage.

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6323
Zitat aus einem Post von ~PI-IOENIX~
Seh ich Bereich der Reit ETFs ganz anders.

Ohne Substanz ein fades Posting ;) Weil?

Hubman

Seine Dudeheit
Registered: May 2000
Location: Nürnberg vs. Vl..
Posts: 5833
Zitat aus einem Post von Dune-
Ohne Substanz ein fades Posting ;) Weil?

Ich bin ganz bei dir, ich halte von Branchen ETFs auch sehr wenig. Gerade Gaming Branche oder Pharma Branche, etc. etc., da kann man bei Branchen ETFs echt nicht mehr von Risikostreuung sprechen und würde sowas nie kaufen. (Disclaimer, da red ich groß, selber hab ich aber sehr wohl einen Clean Energy ETF;-))

Ich würde bei REITs das jetzt nicht "ganz anders" sehen, aber REITs sind doch in sich wesentlich homogener, wie viele andere Branchen und haben klaren Fokus auf die Ausschüttung. Entsprechend wirst mit einem REIT ETF nicht gerade viele absteigende Unternehmen mitkaufen, was in anderen Branchen ETFs praktisch immer passiert.

Skatan

peace among worlds!
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Trieben
Posts: 4079
Ich hab mal eine ganz andere (noob) Frage zu dem Thema, und zwar folgende:

jetzt haben ja viele hier ETFs von ishares, die gehören ja blackrock.
und die wiederum sind ja oft in der Kritik weil ihnen halt schon so extrem viel gehört.
habt ihr euch da vorher Gedanken gemacht diesbezüglich? was ist da wenn die wirklich einmal zerschlagen werden oder sowas in der art?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz