"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Allergien - Infos erbeten

Weinzo 21.06.2013 - 15:01 11881 137 Thread rating
Posts

PuhBär

Schau ned so genau
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: 899
Posts: 967
Für mich war die Herausforderung ein Wartezimmer mit 20 Leuten, die potentiell was nicht vertragen, und nur ein einziges WC mit Wänden wie Tapeten gleich neben dem Wartezimmer.

APEXi

Blink182 is BACK!
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Wien/BGLD
Posts: 1120
na das sind ja schöne Aussichten :( :D

PuhBär

Schau ned so genau
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: 899
Posts: 967
Mehr als laut kanns nicht werden B-)

Nein, ist normal selten dass jemand so krass reagiert. Auch muss es sich nicht immer in dieser Form äußern. Starke Kopfschmerzen o.ä. sind da wahrscheinlicher.

APEXi

Blink182 is BACK!
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Wien/BGLD
Posts: 1120
Naja, ich befürchte ich werde einer der wenigen sein :(
Wenn ich das Falsche gegessen habe merke ich das innerhalb von 10-15 min.
Bearbeitet von APEXi am 17.02.2015, 15:52

PuhBär

Schau ned so genau
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: 899
Posts: 967
Wenn es schon so eindeutig reproduzierbar ist, fragt sich halt, ob der Test noch notwendig ist.

Das ist auch die Begründung der Krankenkassen, weshalb sie für Unverträglichkeitstests nicht aufkommen: Man kann es aus deren Sicht durch Ausprobieren herausfinden.

Leider ist es halt nicht immer eindeutig bzw wird es auch im Zuge einer Diagnose/Ausschluss ernsterer Krankheiten gemacht.

Ich verstehe daher, dass man da selber Gewissheit haben resp. etwas "schwarz auf weiss" haben will.

Burschi1620

24/7 Santa Claus
Avatar
Registered: Apr 2004
Location: Drüber da Donau
Posts: 6792
Laktose kannst auch via Bluttest machen. Machen auch viele Labors.
Da wird dir alle 30min Blut abgenommen (Fingerbeere!), und der Spaß ist schon nach 2 Stunden vorbei. Schneller einen Termin bekommt man auch, und bei mir hätte netmal die Krankenkassa den H2 Test gezahlt :confused:
Einziger Wehrmutstropfen: iirc bissl geringere Sensitivität hat der Test.



Interessanterweise hab ich jetzt aber schon von vielen gehört (incl mir auch passiert), dass das Personal total verwundert ist, wenn man denen gesteht, dass man gerade die Flitzn gehabt hat, und ob sie nicht dagegen was hätten, sodass sichs bis heim ausgeht.
Is ja nicht so als wäre Laktose nicht auch von natur aus schon abführend ganz ohne Intoleranz :D

PuhBär

Schau ned so genau
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: 899
Posts: 967
Die Bluttests können glaube ich nur anzeigen, ob der Körper irgendwann einmal auf das Getestete reagiert hat, nicht jedoch wann. Das heisst man kann sich eventuell unnötig einschränken, wenn man als ersten und einzigen Test den Bluttest macht. Als letzte Bastion, wenn sonst alle Tests negativ waren, wird es glaube ich auch vom FAZ empfohlen. Aber halt nicht als erster Test.

// IgG, IgA, IgE sind da die Stichworte für die Aussagekraft der verschiedenen Tests
Bearbeitet von PuhBär am 17.02.2015, 16:16

APEXi

Blink182 is BACK!
Avatar
Registered: Aug 2004
Location: Wien/BGLD
Posts: 1120
Wenn ich die Überweisung vom Facharzt habe muss ich aber nichts für die Tests zahlen - oder?

bsox

Schwarze Socke
Avatar
Registered: Jun 2009
Location: Dschibuti
Posts: 745
Ich bin gegen ein Antibiotika allergisch und reagiere sehr stark darauf mit geschwollener Lippe und inneren Schwellungen mit starkem Druck auf die Brust.

Ich dachte eigentlich, dass ich weiß welches Mittel ich nicht vertrage und habe beim letzten Mal extra ein anderes vom Arzt verschrieben bekommen und prompt habe ich wieder diese Allergie Symptome gezeigt. Die Reaktion ist so stark, dass ich das wenn geht nicht nochmal ohne Beisein eines Arztes im Selbstversuch ausprobieren will.

PuhBär

Schau ned so genau
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: 899
Posts: 967
Die Tests kosten AFAIK immer etwas. Als ich 2008 dort war waren es 44 Euro pro Test.

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Zitat von PuhBär
Die Tests kosten AFAIK immer etwas. Als ich 2008 dort war waren es 44 Euro pro Test.
Bei mir warens vor 3 Wochen 40 €, aber in dem Bereich wirds wohl sein. Zahlt die Kassa defintiv nicht, auch ich hatte ne Überweisung.

PuhBär

Schau ned so genau
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: 899
Posts: 967
Ja, denke ich auch. Der Standpunkt der KK ändert sich ja nicht dadurch: H2 Atemtests können durch Ausprobieren bzw Vermeiden der Lebensmittel vermieden werden.

// Hoffe trotzdem dass du die volle Distanz gehen "musst" (also 3-4 Stunden) und nicht schon beschwerdehalber abbrechen musst. Hört sich jetzt irgendwie nicht wie ein Glückwunsch an..
Bearbeitet von PuhBär am 17.02.2015, 16:24

Burschi1620

24/7 Santa Claus
Avatar
Registered: Apr 2004
Location: Drüber da Donau
Posts: 6792
Zitat von PuhBär
Die Bluttests können glaube ich nur anzeigen, ob der Körper irgendwann einmal auf das Getestete reagiert hat, nicht jedoch wann. Das heisst man kann sich eventuell unnötig einschränken, wenn man als ersten und einzigen Test den Bluttest macht. Als letzte Bastion, wenn sonst alle Tests negativ waren, wird es glaube ich auch vom FAZ empfohlen. Aber halt nicht als erster Test.

// IgG, IgA, IgE sind da die Stichworte für die Aussagekraft der verschiedenen Tests
Da liegst du leider völlig daneben ;) Die Immunglobuline (IgE/IgX...) haben mit Allergien was zu tun (in dem Fall und ganz grob gesagt - die können noch mehr! :D), und nicht mit Unverträglichkeiten. Lactose und Fructose Intoleranz/Malabsorption sind keine Antikörpervermittelten Probleme, sondern ein einfacher Mangel einer Schlüsselsubstanz im Körper ohne weitere "bösartige" Folge.


Zitat von bsox
Ich bin gegen ein Antibiotika allergisch und reagiere sehr stark darauf mit geschwollener Lippe und inneren Schwellungen mit starkem Druck auf die Brust.

Ich dachte eigentlich, dass ich weiß welches Mittel ich nicht vertrage und habe beim letzten Mal extra ein anderes vom Arzt verschrieben bekommen und prompt habe ich wieder diese Allergie Symptome gezeigt. Die Reaktion ist so stark, dass ich das wenn geht nicht nochmal ohne Beisein eines Arztes im Selbstversuch ausprobieren will.
Hört sich nicht sehr professionell von dem Arzt an :confused: o0
Penicillin wird "oft" nicht vertragen und zur Sicherheit bzw. Lehrbuchmeinung ist, dass man auch Cephalosporine in diesem Fall nicht verschreiben darf, da es zu Kreuzallergien kommen kann.
http://de.wikipedia.org/wiki/Cephalosporine

Ich würde sofort Rücksprache mit dem Arzt halten und es nicht mehr nehmen.

Hansmaulwurf

u wot m8?
Avatar
Registered: Apr 2005
Location: Wien
Posts: 5306
Zitat von Burschi1620
Da liegst du leider völlig daneben ;) Die Immunglobuline (IgE/IgX...) haben mit Allergien was zu tun (in dem Fall und ganz grob gesagt - die können noch mehr! :D), und nicht mit Unverträglichkeiten. Lactose und Fructose Intoleranz/Malabsorption sind keine Antikörpervermittelten Probleme, sondern ein einfacher Mangel einer Schlüsselsubstanz im Körper ohne weitere "bösartige" Folge.
Es gibt da so ne "Masche" wo den Leuten aber mit den IgG-Tests Nahrungsmittelunverträglichkeiten ausgetestet werden. Aufpassen Leute ! Das ist eher im Auspendel-Bereich anzusiedeln. Und kostet trotzdem ne Stange Geld.
http://www.spiegel.de/gesundheit/di...s-a-886980.html

Das einzige was afaik als Allergie durchgeht ist Histamin-Intoleranz, aber da ist der Test auch etwas verfahren und die beste Diagnose entsteht durch Auslass-Diät und Besserung der Symptome.

PuhBär

Schau ned so genau
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: 899
Posts: 967
Ok, da hab ich wohl Unverträglichkeitstests mit den anderen Allergietests, die ich dort gemacht habe, verwechselt.
FAZ hat auf jeden Fall gesagt, dass diese Tests, die 300-500 Lebensmittelunverträglichkeiten über's Blut testen, nicht unbedingt was aussagen müssen.

Der Link von Hansmaulwurf scheint das eh auch anzusprechen.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz