"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Allgemeiner Garten Thread

Dreamforcer 29.05.2016 - 12:27 1807 26
Posts

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7503
Glaub sowas gabs noch nicht hier.

Ich such was bestimmtes und zwar sowas wie Nachfollgende "Feuerstelle"
bei uns sieht man immer die brennen das würd ich gerne vermeiden.

hatjemand ne idee wo man bei uns sowas bekommen könnte ?

http://www.stardust.com/paloformbento.html

Error404

DryCuntHof
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Ösareich
Posts: 2773

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7503
na eben nicht, ich such einen wo man nur steine sieht und das gas, quasi einfach auströmmt, muss wohl basteln weil import aus amerika steht nicht dafür

Error404

DryCuntHof
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Ösareich
Posts: 2773
Den zB
https://www.amazon.de/Clifton-Gaska...feuerstelle+gas

Edit: oder bei LogoIX fragen für Import, die machen sicher ein nettes Angebot umo
Bearbeitet von Error404 am 29.05.2016, 13:58

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7503
da sieht man auch den brenner :D

Castlestabler

OC Addicted
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 3735
Wenn es nur darum geht, einfach soviel Steine draufgeben, wie einem gefällt.
Beim ersten ist ja auch nicht sicher wieviele sie mitliefern.
Bearbeitet von Castlestabler am 29.05.2016, 15:13

dolby

Losta Gweth
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: Vienna
Posts: 5908
Hi

Jetzt kommt ein Wall of Text zum Thema Garten- und Terrassengestaltung. Seit ca. vier Jahren lebe ich in der jetzigen Wohnung mit einem (kleinen) Garten und Terasse. Es geht um eine Rasenfläche von ca 36 Quadratmeter und Terasse/Loggia ca. 26 Quadratmeter.

Die zwei Fotos sind schon sehr alt, mittlerweile schaut es zwar etwas freundlicher aus, aber was bleibt ist meine Unzufriedenheit (bzw. die meiner Freundin)

Jetzt gab es unzählige Ideen und Wünsche, die dann so richtig ins Geld gehen würden. Mittlerweile sehe ich den Wald vor Bäumen nicht.

1. Diese Steinplatten sind derart scheiße, ich würde sie am liebsten alle weghauen. Der Vormieter hat sie nie gepflegt, ich habe jedes Mittel auf der Welt probiert um diese zu reinigen. Er hat dort etwas vermutlich lackiert, das hat sich so tief in diese Platten hineingefressen, das hat kein Druckreiniger, keine Chemie weggebracht. Zudem bin ich derart genervt, weil ständig (2-3 große Bäume in der Gegend) Lauf und sonstiges Zeug in die Fugen kommt, dass man mit dem Putzen nicht nachkommt. Die Idee Schotter in die Fugen zu bringen war da, aber da sie mich eh nerven, nie umgesetzt. Außerdem denke ich dass diese kleinen Kieselsteine in den Fugen ja sowieso ständig davonfliegen und überall liegen. (Wind/Regen usw.).
2. Direkt auf die Platten kann man keine Fliesen legen, die sind (leicht) beweglich, liegen auf einem Kies-Beet, das kann man nur machen wenn man diese entfernt, Estrich (gute 8-10 cm nimmt) und Außenfließen nimmt. Sonst kann sich das witterungsbedingt dehnen und womöglich die Fließen mitnehmen.
3. Diese Steine entfernen und neue drauflegen? Viel Aufwand und diese „Kälte“ die sie ausstrahlen…. Ist einfach ein grau. Und zudem müsste man echt viel bei den Ecken und um die Rohre schneiden. Stelle mir das mühsam vor – alleine machen ist schwer, die notwendigen Geräte ausborgen und heimbringen ist auch nicht ohne denke ich.
4. Unter diesen Platten leben ca 18 Millionen Schnecken, das werde ich dann, egal was ich mache, bereinigen und den Unterschlupf seitlich zumachen.
5. Das Foto mit den roten Strichen: Wir wollen da die Terrasse erweitern damit eine „Lounge“ errichtet werden kann. So wie diese auf dem Foto in der Ecke, gefällt gar nicht.
6. Idee mit WPC Dielen war da, weil man diese auf die Terrassenplatten legen könnte und den roten Bereich erweitern: Das allerdings ist echt teuer. Zudem haben sie auch diese Spalten wo jeder Dreck hineinkommt aber ich glaube das bekommt man nicht weg – außer mit Fliegen (die mit einer schönen Oberfläche auch s… teuer sind :bash: als hätte sie der Kaiser selbst händisch gemacht).
7. Dass der Zaun erneuert werden muss, ist auch unser Gedanke, dieser hier hat seine besten Jahre hinter sich. Damals war er noch schön (Geschmackssache), habe ich selbst gekauft, aber nach vier Jahren kann man die Dinger weghauen. Das wird ungerade, feucht, verfärbt sich und schaut dann schirch aus.

So – hier gibt es sicher ein paar kluge Köpfe die auch was im Garten gemacht haben und vielleicht Ideen wie ich das am günstigsten lösen kann.

Dass ich eine Firma checken kann die mir dann um 10.000 Euro die WPC hinlegt ist mir klar, das kommt jetzt mal nicht in Frage. Aber vlt kann man um 3 k etwas vernünftiges machen das optisch mal diese Katastrophe löst. Dann vermutlich „Selbermacher“

Also – was würdet ihr mit diesen Platten tun? Selbst entfernen? Es sind übrigens verdammt viele: Gezählt sind es: 25 Steine x 4 Reihen und paar geschnittene. Das ist zusammen ein Gewicht von 2,5 Tonnen (eine Platte sollte um die 25kg wiegen). Das könnte ich, wenn auch mühsam entfernen. Da muss ich mir mal etwas ausborgen und halt öfter zum Mistplatz fahren.

Oder was auf diese Platten dann legen? Zwischen den Platten und Türen gibt es ja noch Platz. Die vermutlich billigste Variante wäre tatsächlich alle entfernen, die lebenden Schnecken entfernen und neue Platten legen. Unebenheiten ausgleichen und drauflegen. Und auf der Wiese halt das gleiche: Wiese weg, Folie darunter (damit nichts wächst), Kies und Platten.

Kann man zwischen solchen Platten irgendwelches Material zwischen den Fugen geben um diese leichter reinigen zu können? Laub und Co wird immer fliegen, aber vielleicht etwas das nicht mein ersten Wind davonfliegt und dass ein Besen oder der Druckreiniger nicht gleich die Hälfte mitnimmt?

Gibt es hier ocler die so etwas gemacht haben, gelöst haben, was habt ihr gemacht usw. Mir gehen die günstigen Ideen aus und lieber investiere ich das Geld woanders. Mir tut es einfach weh wenn ich bedenke jmd 10. Euro zu geben um das machen zu lassen.

Vereinfacht die Frage: Gibt es sonst Lösungen die ich nicht kenne außer: Platten weg, neue her und da wo man schneiden muss, bringt man diese zum… ja… zu wem? :p
Und dann langsam Stein für Stein durchkämpfen.

Foto 1
Garten Grundriss
click to enlarge

Foto 2 + 3
Etwas ältere Fotos, die optische Katastrophe hat sich zwar verbessert, aber noch immer kein Genuss da
click to enlargeclick to enlarge

Foto 4
Idee die "Lounge" zu vergrößern
click to enlarge

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: Location
Posts: 4729
IMO ist alles, was schwimmend verlegt ist, dazu geeignet, dass darin was wächst, auch wenn's verfugt wird.
Bei mir wuchs neulich ein Löwenzahn zwischen Kanaldeckel und Kanalschacht in der asphaltierten Einfahrt, also in 5mm ohne Nährboden :D
So schlimm sieht das find ich gar nicht aus.
Die Dinger die du hast sind imo Standard für sowas, auch meine Nachbarn haben ihre "Fleckerl" teilweise so gemacht.
Andere haben Ihre Loungplatzerl / Pavillons und co einfach in ein Schotterbett gestellt, also ganz ohne richtigen Boden.

Ich würde auch zumindest den hinten den Bereich tiefer machen für eine Lounge und ggf. auf der anderen Seite auch noch für einen Esstisch.
Bei uns ist die Terrasse 3m tief, das ist gerade so ausreichend für einen Tisch mit 6 Stühlen, bzw. für eine Lounge mit einer Bank, Tischerl und zwei Sesseln.

Ich persönlich mag kein WPC und auch kein Holz sondern nur Natursteine wie Quarzit, die gibt es preislich von bis, ich weiß aber nicht, ob man die Dinger einfach in Kies legen kann, unsere wurden auf Drainagezement oder Trasszement geklebt und verfugt, da bist aber gleich mal bei 100€/m², steuerschonend.

Ich hatte die Betonsteine in der Wohnung auch in der Loggia, Nachbarn hatten sowas wie Kunstrasen darübergelegt, war eigentlich recht gemütlich, ist aber schon sehr Geschmackssache :D

vb3rzm

Big d00d
Avatar
Registered: Mar 2005
Location: OÖ
Posts: 218
click to enlarge

In dieser Betonwüste fehlen nur blühende Pflanzen. Ich habe mir aus Brettern Blumenkisterl gezimmert (20 cm hoch 20 cm breit und auf die ganze Länge 4 Stück davon) und die mit Erde gefüllt und dann die billigen Steckzwiebeln vom Hofer gepflanzt, mittlerweile das zweite Jahr. Gladiolen und so Zeug. Falls du ausziehst brauchst nur die Bretter entsorgen, die Erde verteilen und fertig. Hinten hast eh schon gezeichnet dass dort Platz für weitere Betonplatten ist. Dann würde ich mir vom Hofer oder Ikea billige Kunststoffteppiche, die können auch nass werden, holen für die Farbe am Boden. Auf diese Länge würde ich mir fürs Auge einen kleinen runden Tisch mit 2 Klappsesseln hinstellen. Ob das bei dir geht weiß ich nicht, ich habe mir an den Zaun schwarze Baukübel gehängt (das Stück 1 Euro und Rosen hineingepflanzt, 50 % Ware) und lästert ja nicht über meine Gartenzwerge.
Bearbeitet von vb3rzm am 25.06.2019, 14:43

dolby

Losta Gweth
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: Vienna
Posts: 5908
Der Cousin meiner Freundin hat mal bissl gebastelt

WPC ist mittlerweile bestellt (essen wir halt nix mehr:D).


Aber das Projekt wird mal angefangen...
click to enlargeclick to enlargeclick to enlarge


Seine Arbeit (ich bewundere Leute die so etwas aus zwei Fotos können

Heuling

Bla bla bla
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien,17
Posts: 8155
Sieht fein aus! Die Hecke würde ich mir überlegen, falls sie nicht schon gepflanzt ist. Hecken brauchen viel Platz, vor allem wennst pflegefaul bist :D
Haben bei uns damals alle rausgeworfen, woraufhin ich auch die Heckenschere verkauft habe. :D Sichtschutz (wenn es nur darum geht) kannst anders auch lösen.

BlueAngel

Silencer
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Center of ÖO
Posts: 4065
Schaut gut aus.
Säulenthujen verwenden.
Brauchst nicht schneiden, sondern nur irgendwann oben ab und zu die Wipfel kappen, damits nicht höher werden. ;)

dolby

Losta Gweth
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: Vienna
Posts: 5908
Es geht langsam voran, man glaubt nicht wie viel Erde 6 Quadratmeter sein können und wie viel Sand und Betonplatten notwendig sind

30 Säcke Sand für die kleine ausgehobene Fläche und 36 Betonplatten später, habe ich mit der Unterkonstruktion angefangen. Heute ist die mal fertig... nach gefühlten Millionen von Dübeln und Schrauben.

click to enlarge

Bearbeitet von dolby am 05.08.2019, 18:30

dolby

Losta Gweth
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: Vienna
Posts: 5908
Sorry, tripple Post via Handy
Bearbeitet von dolby am 05.08.2019, 18:27

dolby

Losta Gweth
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: Vienna
Posts: 5908
Sorry, Tripplepost via Handy
Bearbeitet von dolby am 05.08.2019, 18:27
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz