"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Amazon Music vs. Spotify vs. ...

lagwagon 13.10.2017 - 16:32 8692 109
Posts

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2221
was nutzt ihr und warum genau das?
hat jemand schon mit mehreren anbietern erfahrung sammeln können?

ich nutze amazon prime music incl. unlimited und höre da schon recht viel während mehrstündiger autofahrten, fliegen, warten,...
ich finde dort zwar (fast) alles, wenn, aber auch nur WENN, ich danach suche.
die radiosender nach interpreten oder musikstil sind zwar anfangs ganz ok, aber nach mehreren stunden kommt doch immer wieder nur das gleiche. es ist ordentlich schwer, neue interpreten in div. genres zu entdecken.
ich bewege mich auch oft mal in genres, die ich eigentlich nie so richtig gehört habe, da will ich natürlich nicht immer nur die populärsten oder angesagtesten haben, sondern einfach gute musik :)

ist da spotify besser? oder gibts genrell bessere anbieter?

ich hätte gern mehrere "radiosender" quer durch viele genres, jedoch viel abwechslungsreicher als amazon es anbietet.
Bearbeitet von lagwagon am 13.10.2017, 16:37

SailorChibi

forum slave
Avatar
Registered: Aug 2010
Location: London
Posts: 370
Hab vor geraumer zeit Google Music genutzt und hab dann auf Spotify gewechselt.
Hauptgrund war, dass meine Freunde auf Spotify sind und ich des oefteren deren playlists hoere.

Ansonnsten bin/war ich mit beiden sehr zufrieden.
Die "radios" auf spotify find ich klasse, nutz die immer wieder zum Musik finden.
Hab leider Amazon Musik noch nicht genutzt um zu sagen ob es besser ist.
Ich glaube aber, dass man spotify fuer 30 tage testen kann.

oxid1zer

N6MAA10816
Avatar
Registered: Mar 2012
Location: Night City
Posts: 4973
Spotify. Super Dienst, viele neue Bands kennengelernt, tolle Playlists und läuft oft im Hintergrund (auf Arbeit zB).
Andere Streaming Dienste haben mich nicht überzeugt. Noch dazu kommen viele neue Alben auch auf Spotify, gut zum reinhören bevor man kauft. Klare Empfehlung!

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9225
Apple Music

Beste Integration (nona) im Apple Ökosystem.. und die Musikvorschläge, Radiosender usw. gefallen mir hier auch mit Abstand am besten. Außerdem gibts für die Kids so ziemlich alle Hörbücher die sie hören wollen.

uP4anK

Account gelöscht
Registered: Jul 2004
Location:
Posts: 5910
Bei Amazon gelandet... war 3 Monate gratis und dann nicht mehr abgemeldet.
Warum?

Es haben beide mehr als genug Musik - finde beides gut. Reine Geschmackssache der App.

Earthshaker

OC Addicted
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: .de
Posts: 6633
Spotify.

Hab schon soviel neues da gefunden. Unbezahlbar :)
Gab auch noch nie Probleme damit.

Alles andere habe ich noch nicht ausprobiert. Bin zufrieden mit Spotify.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2221
ich sehe schon, die meisten nutzen wohl spotify, werd mal den test premium monat nutzen. das gratis-angebot nervt mit schlechter qualität und werbung.
weiß zufällig wer, ob sich spotify besser mim bmw connected verhält als amazon?

@XeroXs, bin durch dualsim an android gebunden :)

Zitat aus einem Post von Creeps
Andere Streaming Dienste haben mich nicht überzeugt. Noch dazu kommen viele neue Alben auch auf Spotify, gut zum reinhören bevor man kauft. Klare Empfehlung!

kannst du das "musikerlebnis" direkt mit amazon music ein wenig vergleichen?
reinhören vorm kaufen?
ich hab eigentlich gedacht, dass man die musik so gesehen nicht mehr kaufen muss, weil eben immer verfügbar via stream bzw. bei amazon ist es ja möglich diese auch aufs gerät zu laden und offline zu hören.
Zitat aus einem Post von dolby
Bei Amazon gelandet... war 3 Monate gratis und dann nicht mehr abgemeldet.
Warum?

Es haben beide mehr als genug Musik - finde beides gut. Reine Geschmackssache der App.

und die amazon app ist besser als die von spotify?

mir gehts auch um langzeiterfahrungen. amazon hab ich jetzt doch lange genutzt und ich schätze so ziemlich alle funktionen ausprobiert.
Bearbeitet von lagwagon am 13.10.2017, 21:32

wacht

pewpew
Avatar
Registered: May 2010
Location: Wien
Posts: 1738
Zitat aus einem Post von lagwagon
reinhören vorm kaufen?
ich hab eigentlich gedacht, dass man die musik so gesehen nicht mehr kaufen muss, weil eben immer verfügbar via stream bzw. bei amazon ist es ja möglich diese auch aufs gerät zu laden und offline zu hören.

Das ist auch der Sinn von dem ganzen und mit Spotify auch moeglich - kA wie es sich verhaelt wenn was mal ausm Sortiment fliegt ob das dann offline nutzbar bleiben wuerd. Ich glaub ihm gehts auch eher um hoeren und evtl. dann den Artist sinnvoll supporten. Oder halt das Beduerfniss nach DRM freiem Material.

Amazon ist mir extrem unsympatisch, aber das ist auch schon etwas her - kA ob sich da was geaendert hat. Google sieht intressant aus aber war zu spaet dran (hatte dann schon Spotify Premium). Die Spotify App find ich etwas weird - ich schaffs nach einem Jahr taeglicher Nutzung nicht das Ding intuitiv zu bedienen. :D

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9420
Ich benutze Google music.
Warum? Hauptsächlich weil ich damals einfach mit dem angefangen habe und es günstiger war als Spotify.
Jetzt wechseln wäre mühsam, wegen den playlists warats.

Funktuonieren tun alle mehr oder minder gleich gut. Hab im Freundeskreis Spotify/apple music vertreten, abgesehen vom Design gibt's überall so ziemlich das selbe.
Radio/playlists, Musik nach Aktivitäten, etc..

nexus_VI

Overnumerousness!
Avatar
Registered: Aug 2006
Location: südstadt
Posts: 2981
Alben zusätzlich kaufen macht Sinn, wenn man gern möchte dass die Musiker ihr Leben unterhalten können. Ausnahme wäre vielleicht, wenn man nur Musik millionenschwerer Stars hört.

Nutze selbst keinen Streaming Dienst, rippe mir die CDs selbst und streame mit Synology App.

wacht

pewpew
Avatar
Registered: May 2010
Location: Wien
Posts: 1738
Denke auch das es Sinn macht, ausser den wirklich grossen (die es e net brauchen wuerden) kann von Spotify Einnahmen allein glaub ich kaum wer Leben. Ich steh halt auf jedem moeglichen Konzert und kauf halt bevorzugterweise dort immer minimum ein Leiberl.

nexus_VI

Overnumerousness!
Avatar
Registered: Aug 2006
Location: südstadt
Posts: 2981
Zitat aus einem Post von wacht
Ich steh halt auf jedem moeglichen Konzert und kauf halt bevorzugterweise dort immer minimum ein Leiberl.
Ist das meines Wissens das Effektivste was du machen kannst.

wacht

pewpew
Avatar
Registered: May 2010
Location: Wien
Posts: 1738
Kostet auch mehr :D Aber speziell bei kleinen Bands die teilweise noch selbst beim Merch stehn nehm ich mal an das da wirklich das maximal moegliche vom Kaufpreis wirklich bei ihnen selber bleibt.

Gute Funktion von Spotify (haben wsl e alle in irgendeiner Form?) is find ich das Album-Radio wo nach Ende vom Album nicht Stille is sondern 'passendes' nachkommt - hab viel neues so entdeckt :)

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2221
da habt ihr natürlich schon recht, gute bands gehören unterstützt. aber findet man auf amazon, spotify & co überhaupt bands, die nicht eh schon bei einem majorlabel sind und den support "nötig" haben?

wacht

pewpew
Avatar
Registered: May 2010
Location: Wien
Posts: 1738
Ja, Spotify hat bei mir bisher noch alles gefunden was ich gesucht hab.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz