"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Arbeitnehmerveranlagung

Easyrider16 07.01.2010 - 13:09 550707 2667 Thread rating
Posts

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6790
Zitat aus einem Post von ccr
12% des Einkommens, nicht der Rechnungen. ;)
Mit einem Model Y als Firmenwagen wirst schon auch ein bisserl was verdienen, davon dann 12% rechnen, und nur die Arztrechnungen die darüber liegen, kannst Du geltend machen (edit: es wird die Summe der jährlichen Ausgaben betrachtet, nicht jede einzelne Rechnung).

ahhh ... ok - das macht dann natürlich sinn ... ja das wird sich wohl nicht ausgehen ... so viel war ich nicht beim arzt ...


vielleicht ist hier ja wunschdenken mit im spiel aber auf der seite der AK ist das nicht klar formuliert ... ein selbstbehalt wird ja normalerweise auf die zu berechnende summe gerechnet ... wie bei einer kasko ...

wenn die summe der rechnungen abzüglich erstattung 12% (oder 11 wegen dem Kind) meines Verdienstes übersteigen muss dann kann ich das gleich bleiben lassen ...

watercool

BYOB
Registered: Jan 2003
Location: -
Posts: 5822
ja das is leider absurd. Damit man da was absetzen kann muss man schon ordentlich viel zum Arzt gehen / gegangen sein müssen.

Du kannts aber mWn eh einfach mal beträge reinschreiben und vorberechnen drücken... dann siehst eh ab wann es greift.

UnleashThebeast

Mr. Midlife-Crisis
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 3306
;). Bei uns bleibt dank zusatz Krankenversicherung ned allzu viel übrig, aber du bist eben bei den 12% vom Einkommen als SB und das frisst sich halt. 2020 wärens ohne dem bei mir knapp 3500 zum reinschreiben gwesen in das Feld, aber leider nein.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5768
Wobei das eh ein bisschen ein Paradoxon ist. Hat man eine OP um 5.000 Euro, kann man sie als außergewöhnliche Belastung geltend machen. Zahlt man 5.000 Euro im Jahr an die Zusatzversicherung, die dann die Kosten der OP übernimmt, kann man nichts geltend machen, obwohl der Effekt im Börsel der gleiche ist - man hat 5.000 Euro weniger.
Ich weiss schon, dass man in den Feinheiten diskutieren kann, wieso es so ist wie es ist, aber das ist trotzdem so ein Beispiel wo unser Steuersystem Reformationsbedarf hätte.

sk/\r

i never asked for this
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: oö
Posts: 10433
Zitat aus einem Post von ccr
Wobei das eh ein bisschen ein Paradoxon ist. Hat man eine OP um 5.000 Euro, kann man sie als außergewöhnliche Belastung geltend machen. Zahlt man 5.000 Euro im Jahr an die Zusatzversicherung, die dann die Kosten der OP übernimmt, kann man nichts geltend machen, obwohl der Effekt im Börsel der gleiche ist - man hat 5.000 Euro weniger.
Ich weiss schon, dass man in den Feinheiten diskutieren kann, wieso es so ist wie es ist, aber das ist trotzdem so ein Beispiel wo unser Steuersystem Reformationsbedarf hätte.

full ack!
ich hatte letztes jahr eine augen op und kann die 3000€ eben als außergewöhnliche belastung einbringen. oder es zumindest versuchen.
hätt ich eine versicherung die das zahlt (und ich eben die versicherung) könnt ich nix geltend machen.

charmin

Super Moderator

Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 13291
Vorberechnung sagt 3200 eischn für 2022, das wär ja mal was :D

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6790
bei mir wars nicht mal annähernd 4stellig ...

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10301
Zitat aus einem Post von 22zaphod22
bei mir wars nicht mal annähernd 4stellig ...

Story of my Life :D und trotzdem werdens wieder eine Routenplanung verlangen, weil der Pendlerrechner nicht zur alten Arbeitsstelle im 6. gleich neben dem Westbahnhof findet ;)

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5768
Lösung: Kinder kriegen, über den vierstelligen Familienbonus freuen :D
(Insidertip: es ist trotzdem ein Verlustgeschäft :D )

MOM2006

Here to stay
Registered: May 2008
Location: Wien
Posts: 625
wie ist das eigentlich, wenn der arbeitnehmer die irrgeistige idee hatte rückwirkend für 2021 und 2022 eine homeoffice pauschale mit gehalt februar 2023 auszuzahlen?

arbeitnehmerveranlagung und lohnzettel 2021 wurden ja schon längst gemacht

sk/\r

i never asked for this
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: oö
Posts: 10433
Zitat aus einem Post von ccr
Lösung: Kinder kriegen, über den vierstelligen Familienbonus freuen :D
(Insidertip: es ist trotzdem ein Verlustgeschäft :D )

sadly(?) this! :D

quake

Here to stay
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Kärnten
Posts: 4692
Zitat aus einem Post von ccr
Lösung: Kinder kriegen, über den vierstelligen Familienbonus freuen :D
(Insidertip: es ist trotzdem ein Verlustgeschäft :D )

ahaha
ich darf heuer für beide Kids 100 % abschreiben :)

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: 4C4
Posts: 19409
Soeben wieder eine Überprüfung (Ergänzungsersuchen) bekommen, vermutlich weil sie mir im Vorjahr ein paar Sachen weggestrichen haben.

Ich frage mich nur ernsthaft warum es 3 Monate dauert dass ich einen simplen (sieht genauso aus wie im Vorjahr) automatisierten Brief bekomme.
Ich meine wenn ich aus irgendeinem Grund in ihr Überprüfungs-Schema komme können sie das doch gleich automatisiert am nächsten Tag aussenden :bash:

Jetzt wart ich sinnlos 3 Monate, darf den Käse zurückschicken und dann vermutlich wieder 3 Monate warten ...

berndy2001

Komasäufer
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 1864
Ich schätze weil ein Sachbearbeiter das entschieden hat und in seiner GUI "Ergänzungsersuchen" geklickt hat.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6790
Zitat aus einem Post von ccr
Lösung: Kinder kriegen, über den vierstelligen Familienbonus freuen :D
(Insidertip: es ist trotzdem ein Verlustgeschäft :D )

naja Verlustgeschäft ... man kauft sich ein bisserl Freude und Aufregung ... sonst wäre es ja fad ;)

ein Kind ... Familienbonus wird mit dem Gehalt ausbezahlt ... ja das stimmt das müsste ich eigentlich dazurechnen ... da sind wir automatisch 4-stellig ... aber die Arbeitnehmerveranlagung selbst ist xXX,xx
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz