"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Auf der Suche nach dem richtigen Werkzeug

XeroXs 01.10.2014 - 13:22 35638 397 Thread rating
Posts

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 8764
Zitat aus einem Post von Dreamforcer
kann der was für den preis ? ist für max mal etwa zum bohren in holz und halt mal was zum zusammenbauen

https://smile.amazon.de/Bosch-Profe...ndingS_PC_NA_NA

hab genau das bundle seit einiger zeit, bin zufrieden.
benutzung hauptsächlich zum zambaun, ab und zu bissl holz oder metalllöcher vergrößern.

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: seems like Vienn..
Posts: 2056
Handkreissäge Empfehlungen? Schnitttiefe möglichst tief Anschlagwinkel detto, Blätter sollten aber erschwinglich sein.

prronto

Garage
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Bruck/Leitha
Posts: 1592
Zitat aus einem Post von hctuB
Handkreissäge Empfehlungen? Schnitttiefe möglichst tief Anschlagwinkel detto, Blätter sollten aber erschwinglich sein.

Da häng ich mich gleich an. Aber mit Zusatzanforderung: Soll auf die Festool Schienen passen. Bzw. würde mir 60 - 65 mm Schnitttiefe reichen. Die 85 mm Geräte sind tlw. schon extrem viel teurer und mit einer guten Schiene / Trägerplatte der Handkreissäge, kriegt man saubere Schnitte auch mit zwei Mal schneiden hin.

Ich hab mir schon ein paar Bosch angesehen. Da hat mir aber jemand abgeraten, da die angeblich ganz stark in Qualität und Support nachgelassen haben. Ist Info von einem Zimmerer...

Dookie

Heimwerker
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Mödling
Posts: 732
Hab eine Makita HS7107 welche auf die Festool Schiene passt (und umgekehrt) und bin sehr zufieden damit. Türen und Arbeitsplatten ablängen war damit bisher ebensowenig ein Problem wie Bauholz sägen und Fensterzargen rausschneiden.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 1987
nicht direkt werkzeug, jedoch baumarkt (ähnlich)

ich suche den flausch-stoff für klettverschlüsse in größer als 10cm breite bänder.
ich würde ein stück mit ca. 80 bis 100 x30cm benötigen.
dünn genug um es um ein brett umzuschlagen und anzutackern.

ich such mir einen deppen und finde dazu nichts...

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 6823
velcro ist das englische wort für klettverschluss, nur falls du das noch nicht hast.

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 4781
Alternativ geht auch Teppichboden ;)

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3201
https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_n...+Klettband+10cm ;)

Musst halt mehrere Bahnen nebeneinander legen.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 1987
Zitat aus einem Post von davebastard
velcro ist das englische wort für klettverschluss, nur falls du das noch nicht hast.

ah! das hat mich schon einen halben schritt weitergebracht, danke


Zitat aus einem Post von Krabbenkoenig
https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_n...+Klettband+10cm ;)

Musst halt mehrere Bahnen nebeneinander legen.

das wäre die alternative
ich könnte es auch mit 2x 10cm selbstklebenden bändern direkt am schrank kleben.
aber wenn der flauschstoff dann doch mal ausfranst, dann reissts mir sicher die halbe billy-wand mit.

bissl mehr info:
ich möchte mir auf die seitenwand eines schrankes, den flauschstoff anbringen.
das selbstklebende hakenband kommt sparsam auf eine steckerleiste und div. ladegeräte (batterien, kameraakku, usw...) die will ich dann geordnet und platzsparend an die wand kletten. so hab ich alles an einem platz beisammen und steht nicht im weg rum UND kann es bei bedarf schnell runternehmen und mitnehmen. (ladegerät für kameraakku zB.)
ich glaube, das ist eine tolle idee :)
Bearbeitet von lagwagon am 03.08.2018, 14:28

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3201
https://www.funfabric.com/halli.php?019000_16121 is halt der ideale Staubfänger. :D ;)

Alternativ Gecko Tape oder Steckwände (Werkstatt) - sparst dir halt das aufkleben auf diversen anderen Gegenständen.
Bearbeitet von Krabbenkoenig am 03.08.2018, 14:36

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 1987
naja, kann man ja hin und wieder absaugen.
klettvelours, nach dem hab ich bis jetzt noch nicht gesucht, thx!
gecko tape... das muss ich mir mal ansehn.
steckwände kann ich mir jetzt nicht vorstellen, wie soll ich da ein akku-ladegerät befestigen?

ich hab mir das eigentlich so vorgestellt, dass ich die haken-bänder auf der rückseite der geräte (2x canon-akku ladegeräte, 16650er und ein 4fach AA-Ladegerät, sowie der steckerleiste) anklebe und einfach auf eine flauschmatte, die an einer kasten-seitenwand befestigt ist pappe.
sollte ich mal ein ladegerät mitnehmen müssen, dann hält die hakenseite auch auf der innenseite meines fotorucksacks und fliegt da nicht blöd rum. eigentlich schlau, oder?
weiters würde ich noch einen winkel befestigen, um auch andere usb-geräte laden zu können, die kein klettband auf der rückseite haben (ipad, e-zigarette, kindle,...)
dazu würde ich mir eine verteilerleiste mit usb besorgen zB. sowas
Bearbeitet von lagwagon am 03.08.2018, 17:59

Dookie

Heimwerker
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Mödling
Posts: 732
Ein kleines Regalbrett mit Randleiste damit nix runterfällt wär sicher eleganter. Oder eben die Steckwand mit kleinen Schütten o.ä.
Mit dem Klettzeug wirst auf dauer wahnsinnig. Entweder es bleibt dir dann in der Tasche/Rucksack dauernd hängen oder es löst sich dann irgendwann vom Ladegerät und du hast die Kleberückstände samt Dreck drauf.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 1987
Zitat aus einem Post von Dookie
Ein kleines Regalbrett mit Randleiste damit nix runterfällt wär sicher eleganter. Oder eben die Steckwand mit kleinen Schütten o.ä.
Mit dem Klettzeug wirst auf dauer wahnsinnig. Entweder es bleibt dir dann in der Tasche/Rucksack dauernd hängen oder es löst sich dann irgendwann vom Ladegerät und du hast die Kleberückstände samt Dreck drauf.
wäre natürlich auch eine möglichkeit, darf halt nicht länger als 25cm sein (der billy schrank ist 30cm) und muss es dann auf mehreren ebenen machen.
darum auch das hakenband auf der geräteseite, die sollte etwas mehr aushalten. wenn der kleber schwach wird, kann ichs ja wieder abziehen, reinigen und neu bekleben.
aber danke für die inputs (auch die negativen aspekte), wen ich was nicht bedenke, ärgert es mich später... also nur her mit bedenken! :)

ich bau morgen mal meinen schrank auf, dann sehe ich mal, wies aussehen könnte

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3201

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 1987
ich schreib dort weiter, damit der werkzeug-thread nicht damit verpestet wird
Bearbeitet von lagwagon am 04.08.2018, 10:35
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz