"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Auf der Suche nach dem richtigen Werkzeug

XeroXs 01.10.2014 - 13:22 114131 1017 Thread rating
Posts

roscoe

Addicted
Avatar
Registered: Mar 2005
Location: 1050 Wien
Posts: 496
Spritzennadel = Kanüle :)

Druckbleistift ist eine gute Idee, ich glaube ich schlachte einen :)

Danke Dir, smashIt !

Michi

¯\_(ツ)_/¯
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: nö
Posts: 1544
Zitat aus einem Post von roscoe
Druckbleistift ist eine gute Idee

musste gestern meinen auch seit Jahren wieder ausgraben, hatte einen Ryzen mit 10 verbogenen Pins .... aber der Druckbleistift vollbringt wunder :D

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7777
Sind auf der Suche nach einer Schleifmaschine für Haushaltssachen (hauptsächlich Möbel auffrischen). Da wir schon eine Bosch Prof. GSR 12V-35, habe ich mich gefragt ob es irgendeine Maschine gibt, die mit den Akkus Kompatibel ist. Ich kann's mir eh nicht vorstellen, die sind sehr auf den Griff geformt, aber es wäre natürlich leiwand :)

Habt's ihr sonst Tipps was sich da empfiehlt? Ich würd mal sagen 150e darf sie maximal kosten. Ob Akku oder Kabel ist mir gar nicht so wichtig, bin ich ganz offen. Ich dachte nur der Akkuschleifer wäre besser vom Handling her.

Liege ich richtig, dass das eher ein Schwingschleifer wird vom Usecase und kein Exzenter?
Bearbeitet von Dune am 29.03.2021, 08:39

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3101
Ich würd einfach den nehmen ( https://www.preisjaeger.at/deals/de...chleifer-245402 ) , bei der Bewertung kann man damit wohl wenig falsch machen.
Dewalt hat auch eine super Ersatzteilverfügbarkeit nach Jahren noch!

Ich hab zwar selbst einen festool ets 150/5 und hab somit keine Erfahrung mit dem Gerät aber ich kann mir kaum vorstellen das es ein Reinfall wär.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15331
Die Frage ist halt wie die Möbel aussehen, wennst viele Leisten und Ecken hast ist ein Exzenter halt suboptimal :D

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7777
Beispiel sind Balkonmöbel (Tisch und Sessel) mit reichlich Leisten und Ecken :p

Ich denke da ist ein Schwingschleifer noch sinnvoller.

Bin am Überlegen die Bosch Prof. GSR 12V-35 zu tauschen und gleich ein 18V System mit Schrauber und Schleifer zu nehmen... Dann können wir wenigstens den gleichen Akku nutzen. Wär mir den Aufwand des Tauschens wert.

Dank normahl, ich schau's ma an!

meepmeep

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2006
Location: Wien
Posts: 2283
es gibt schon eine Variante für 12V Schleifer. Das Multitool mit Starlock schleifplatte
https://geizhals.at/bosch-professio...1-a1635856.html

Ev. wären der Exzenter von Oben für Flächen und das Multitool für die Ecken ja eine gute Kombi :)

Dargor

Shadowlord
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: 4020
Posts: 1729
Ein Exzentwrschleifer ist suboptimal für kleine Kanten, da ruinierst dir den Klettverschluss schneller als dir lieb ist

Tosca

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: 1030
Posts: 926
Zitat aus einem Post von Dargor
Ein Exzentwrschleifer ist suboptimal für kleine Kanten, da ruinierst dir den Klettverschluss schneller als dir lieb ist

This. Habe am Wochenende den Holzboden am Balkon geschliffen, in den Ecken ist der Exzenterschleifer ziemlich ungünstig. Für Möbel ist ein Schwingschleifer sicher besser.

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3101
Zitat aus einem Post von XXL
Die Frage ist halt wie die Möbel aussehen, wennst viele Leisten und Ecken hast ist ein Exzenter halt suboptimal :D

Wo er recht hat, hat er recht ;)

Beim Schleifer würd ich wohl wirklich auf Kabel setzen.
Das Schleifmittel hält einfach viel viel länger wenn du mit Absaugung arbeitest (falls nur ein normaler Staubsauger vorhanden ist setz einfach einen Zyklonabscheider dazwischen). Wenn du dann schon den Schlauch da hast, ist das Kabel das geringste Problem.

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7777
Zitat aus einem Post von normahl
Das Schleifmittel hält einfach viel viel länger wenn du mit Absaugung arbeites

Mir ist da aufgefallen dass die ganzen high-end Produkte (Bosch blau und Makita sind mir ins Auge gesprungen) alle nicht mehr auf Absaugung durch Staubsauger setzen. Why that, hat sich das geändert?

Unsere alte (gestohlen) hatte auch einen Staubsaugeranschluss

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8932
mein bruder hat einen exzenterschleifer bosch blau der erst ein paar monate alt ist der einen staubsaugeranschluss hat.

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7777
Vielleicht hab ich das falsch gesehen:
https://www.bosch-professional.com/...-2599084-ocs-c/

Aber bei manchen sieht's so aus als wäre da nur noch ein Filter verbaut. Andere haben wieder einen "Dockingring" :)

Der lacht mich an:
https://www.bosch-professional.com/...v-10-06019D0200

Da könnte ich einen 18V Akkuschrauber nehmen und hätte gleiche Akkus.

Aber wie gesagt, ich muss noch klären wie un/wichtig das Kabel ist.

Wenn ich mir Schrauber besorge müssten doch die Akkus kompatibel sein:
https://www.amazon.de/Bosch-Profess...184&sr=8-3#

Allerdings fraglich wie der 2,0 Ah Akku gegen den 5,0 Ah beim Schleifgerät ankommt.
Bearbeitet von Dune am 29.03.2021, 11:46

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42598
Akkuschleifer hab ich noch nicht verwendet (bis auf das Multitool) - prinzipiell hab ich lieber kleinere Akkus da die Geräte dann deutlich leichter (und kompakter) sind - dafür dann halt 2 Stück.

Die sind sofort getauscht, man muss selbst ja eh mal pause machen und was trinken und bis der eine Leer ist, ist der andere 5x geladen.

Wenn du eh dein einziges Akku Gerät ersetzt kannst du natürlich auch wieder bei anderen Marken schauen.

Obwohl du mit Bosch Blau und Makita eh schon die beiden gebräuchlichsten und am einfachsten erhältlichen angeschaut hast.

btw das schon empfohlene Bosch Multitool ist für sowas recht praktisch - ist aber halt kein Spezialist (mit allen Vor- und Nachteilen)

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7777
Zitat aus einem Post von Viper780
Obwohl du mit Bosch Blau und Makita eh schon die beiden gebräuchlichsten und am einfachsten erhältlichen angeschaut hast.

Ja, denke ich auch. Da würd's ma ned taugen ein paar Euro zu sparen und dafür auf Exoten zu setzen. Ich möchte entweder ein komplettes System haben, was ich quer durch verwenden kann oder eben eine billige Kabellösung.

Ich find die 1xxe für den Bosch-Akkuschleifer aber ok, wenn man davon ausgeht dass wir die Akkus dann schon haben. Passt gut. Qualitativ kann man vermutlich auch nix falsch machen.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz