"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

autoradio gesucht

Umlüx 07.04.2014 - 09:26 2588 23
Posts

questionmarc

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: -
Posts: 5016
es MÜSSEN nicht 500 sein, aber es ist nicht so schlimm, wenns darauf hinausläuft, weil die lösung einfach passen soll, wie geschrieben, verdiente belohnung :)

ACR schreibt zur Frage ob 2DIN geht (ich hab ihm die Zulassung und alle Daten und auch Foto zum Auto geschickt) geantwortet:

Zitat
Kein Thema da gibt’s an blenden kit somit passt da auch ein din bzw. 2 din Radio rein ist kein Thema Einbau Material wird so bei 120€ liegen plus Radio
die gehen je nach Ausstattung um die 100€ los nach oben hin geht’s immer

und zur Frage ob man bei den lautsprechern auch was verbessern könnte:

Zitat
andere Lautsprecher kein thema da haben wir bestimmt auch das passende auf lager nur die blende müssen wir bestellen

also die Frage was geht hab ich bereits outgesourced - ich will mich da auch ned anpatzen, die sollen den ganzen quatsch einbaun und testen und gut is :D

Android Auto Wireless ist sicher ein Thema, ich find das schon praktisch bei meinem Passat, dass sich einfach alles drahtlos connected. Schau mir in der Pause mal gerne deinen Filter an böhmi :)

edit: ja betreffend navi war ich mir nicht sicher, ob man das braucht, um navi-"funktionalität" zu haben über android auto, das sieht bei geizhals etwas seltsam aus:

https://geizhals.at/?cmp=2924779&am...20&active=1

(da wo "ja" steht, steht in klammer apple car play und android auto..)

kann ich dann also mit dem Kenwood DMX7722DABS nicht die android auto google maps navifunktion nutzen?
Bearbeitet von questionmarc am 06.06.2024, 11:57

böhmi

Administrator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Wels Land
Posts: 4542
Wenn es Android Auto hat, kannst du IMMER per Maps navigieren.

Viper780

Moderator
Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49362
Ich hab in Traun noch ein ca. 10 Jahre altes Pioneer Auto Radio liegen.

Es sollte BT haben und ich weiß dass es iPod / iPhone fähig ist

questionmarc

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: -
Posts: 5016
danke, aber "wohlverdiente belohnung für die matura" und "10 jahre altes pioneer radio" schließen sich in meiner welt aus ;)

und wie gesagt, ich will das alles dort machen lassen, ich reiß da gar nix auf, das ist ja alles speziell beim honda, kein standard-din-fach für einen 0815 autoradio, da müssen also leute ran, die wissen was sie tun (klima ist ja auch da an der front, wo der honda radio steckt).
außerdem weder ipod/iphone, sondern android auto anforderung ;)

thx trotzdem

okay böhmi, dann kann ich also bedenkenlos den Kenwood DMX7722DABS nehmen und beim acr anfragen, ob sie den auch besorgen können (woanders kaufen will ich nicht, weil die für die arbeit nix verrechnen, wenn man die hw dort kauft)

edit: hier ein bild vom amaturenbrett der kraxxn :D

click to enlarge

knapp am totalschaden, hier noch 500e zu investieren, i know ;) aber er hat pickerl, wurde innerhalb der familie weiterverschenkt und hat noch nicht so viele km drauf - und sie will ihn weiterfahren, also seis drum ;) den 2din radio kann sie ja dann ins nächste mitnehmen..
Bearbeitet von questionmarc am 06.06.2024, 13:14

böhmi

Administrator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Wels Land
Posts: 4542
Zitat aus einem Post von questionmarc
okay böhmi, dann kann ich also bedenkenlos den Kenwood DMX7722DABS nehmen und beim acr anfragen, ob sie den auch besorgen können (woanders kaufen will ich nicht, weil die für die arbeit nix verrechnen, wenn man die hw dort kauft)

Die einzigen Bedenken habe ich eben nur bei der Kombination "Lautstärke per Touch-Tasten" und keiner Lenkrad-Fernbedienung (laut Foto).
Trifft aber leider auf alle Geräte mit Wireless Android Auto zu, bis auf den absurd teuren und großen 10"-Kenwood.
Verstehe ich voll, dass du es bei ACR kaufen willst, deren Preise waren ja auch nie wirklich daneben.

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6256
Zitat aus einem Post von questionmarc
knapp am totalschaden, hier noch 500e zu investieren, i know ;) aber er hat pickerl, wurde innerhalb der familie weiterverschenkt und hat noch nicht so viele km drauf - und sie will ihn weiterfahren, also seis drum ;) den 2din radio kann sie ja dann ins nächste mitnehmen..
Geh, die Jazzn ist doch genial als Anfängerauto und sollt auch noch ewig halten... ;)

questionmarc

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: -
Posts: 5016
ich hab jetzt nochmal angefragt beim ACR, ob sie den Kenwood auch haben, jetzt hat mich der chef, den ich eh schon lang kenn (streitwieser), gleich direkt zurückgerufen - die sind echt bemüht und auf zack :)

hat gemeint wenn einer unbedingt einen kenwood will, dann kriegt er ihn auch, aber er würde davon abraten - frage: wieso? - antwort: weil die umständlich sind von der menüführung, die leute oft ned intuitiv finden, wo was einzustellen ist, und weil der klang schlechter ist als beim alpine.
gut, der klang, den ein paar neue mittelklasse lautsprecher im honda jazz verarbeiten dürfen, würde wohl von jedem radio reichen :D aber er meint halt der alpine ist auch grundlegend, von der menüführung und der software her besser.

der hat zwar kein android auto wireless, aber dafür hat er wireless-adapter meint er, mit denen das eigentlich sehr gut funktioniert.

auch die thematik mit dem drehknopf/der steuerung haben wir besprochen, er meint wenn am lenkrad keine lautstärkeregelung vorhanden ist wirds eher schwierig, der alpine hätt aber eine kompakte fernbedienung mit druckknöpfen, die man sich am armaturenbrett festmachen könnte -> will ich aber nicht unbedingt.

dann hat er noch einen zenec (bzw. xzent) ins spiel gebracht, den da:
https://geizhals.at/xzent-x-527-a3136490.html
https://www.xzent.com/produkte/x-52...ltimediasystem/

kann ich auch um eur 399 haben meint er, der hat noch einen drehknopf (aber halt wireless auch nur mit adapter.

er hat ohnehin alle 3 bei sich, ich kann mir das bis zum vor ort termin noch überlegen, sehr cool ;)

ich hatte ganz früher mal so einen zenec moniceiver, kennwood und alpine kenn ich beide nicht aber er spricht halt doch aus erfahrung..

hmm, weiß ned ob ich mich zum alpine überreden lass und eine adapter-lösung in kauf nehm, auf gute menüführung steh ich normal schon ;)
oder ob der drehknopf am sinnvollsten wär, da müsste ich mich aber noch beim rest vom xzent genau einlesen, oder ob er den kenwood nur schlecht redet, weil er davon am wenigsten hat :p (was ich aber ned glaub, kosten eh alle ungefähr dasselbe..)
Bearbeitet von questionmarc am 07.06.2024, 13:05

böhmi

Administrator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Wels Land
Posts: 4542
Vom XZENT hab ich ein Vorgängermodell (XZENT X-227) seit 2 Jahren im Einsatz.
Funktioniert als Verstärker und quasi Display für Apple Carplay und hat einen Drehknopf (das war mein damaliger Anwendungsfall).
Also wenn immer Android Auto verwendet wird, wär mir Menüführung usw eigentlich völlig blunzn.
Was machst denn noch außer lauter/leiser wenn er einmal eingestellt ist und beim Auto starten einfach automatisch Android Auto startet?

Zusätzliche Wireless-Adapter sind halt immer eine Fehlerquelle imho

Kenwood hatte ich in den letzten 20 Jahren mehrere und hatte nie ein Problem.
Für mich ist "Bedienung" abseits Lautstärke seit BT-Audio und spätestens Apple Carplay aber wie gesagt kein Thema mehr, das irgendwie relevant ist.

Viper780

Moderator
Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49362
Die kleinen BT Fernbedienungen sind alle samt furchtbar und nicht wirklich blind zu bedienen.

Gerade bei jemanden mit dem ersten Auto willst du nichts was ablenkt
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz