"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Der Kaffeemaschinen Thread

noir 11.12.2013 - 22:39 215180 2036 Thread rating
Posts

vb3rzm

Big d00d
Avatar
Registered: Mar 2005
Location: OÖ
Posts: 294
Naja, Alter habe ich erfolglos versucht herauszufinden über Seriennummer, habe noch irgendwo ein Foto. Habe sie selber gebraucht gekauft und immer warten lassen. Würde sie ja behalten, aber neue Küche und da passt eine Bianca mit Festwasseranschluss hinein. Nachdem meine Frau und ich fast nur Espresso trinken kann die Bianca für uns eh zu viel.

Auf dem Typenschild unter Maschine steht: F.n. 602006047

Foto folgt

rancilio_247523.jpg
Bearbeitet von vb3rzm am 11.11.2020, 12:50

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3400
Könnte wohl zwischen 2009 und 2016 sein (ab 2016 hatte das Ding dann auto standby).
Wennst den Deckel aufschraubst und die Heizung tauschbar ist sollte sie laut wiki zwischen 2014 und 2016 sein ( https://www.kaffeewiki.de/wiki/Rancilio_Miss_Silvia ).

Prinzipiell grundsolide Maschine (war vor >10 Jahren auch meine erste Maschine und damals konkurrenzlos), tut sich halt durch die günstigen Lelit Geräte,die deutlich mehr bieten (PID), mittlerweile etwas schwer.
Bearbeitet von Krabbenkoenig am 11.11.2020, 14:38

vb3rzm

Big d00d
Avatar
Registered: Mar 2005
Location: OÖ
Posts: 294
Also ich bin auch eher der Pragmatische und aus ziemlich demselben Grund und wegen dieses threads auf diese Maschine hier gekommen. Zuerst mußte es noch Dedica mit Graef Mühle sein, diese Kombi steht jetzt im Büro. (So ehrlich muss ich sein, trinkbar ist das auch)

Workflow ist einfach: Aufstehen, einschalten, ins Bad und dann können wir nach ca 20 min Espresso genießen.

Was ich mir zugelegt hab ist eine flache Waage um ein Gefühl für die Menge zu bekommen und eine Sanduhr mit 30 s für die Zeit. Je besser die Kaffeequalität umso besser der Espresso und umso "leichter" also punktgenau die Zubereitung. Da ist die Rancilio sicher die ideale Einsteigermaschine (Ich seh schon, ich werde es bereuen)

Was man ins Budget einplanen sollte ist eine Mühle, die auch so um die 400 kostet außer man begnügt sich mit der Gräf (die ist halt sehr laut, aber mahlt noch fein genug)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41955
Zitat aus einem Post von vb3rzm
neue Küche und da passt eine Bianca mit Festwasseranschluss hinein
Fesche Maschine und um den Festwasseranschluss beneid ich dich! Grad jetzt wieder den Bezug weg geleert und 5min warten - weil nicht genug Wasser im Tank war

Zitat aus einem Post von semteX
wie isn da der workflow zum erstn kaffee?
Ich kann dir von mir berichten:
Maschine schaltet sich automatisch ca. 30min vorm Frühstücken ein. Wasser füll ich am Abend schon nach.
Lass etwas Wasser in die Tasse (die sonst noch nicht ganz Warm sind), halte den Siebträger 5,7s (oder 11,5s) unter die Mühle, leer das Wasser aus der Tasse, Siebträger eingespannt und 20-25s lang den Kaffee zusehen wie er sich in die Tasse ergießt. -> fertig!

Dann noch Siebträger ausklopfen und kurz in der Spüle ausspülen. Damit man in 1-2h den nächsten holen kann.
Alles in allem Aufwand von 1-2min


Zum einschalten verwend ich den Philipps Hue Zwischenstecker (0630 Einschaltzeit, vor 7 komm ich eh ned zum Frühstücken). Gibt aber auch andere.
Finde es praktisch auch von Unterwegs die Maschine einschalten zu können. Wenn ich nicht im Home Office bin (also vor März 2020) hab ich die Maschine um 8 wieder ausgeschaltet und am Abend nach dem ich aus dem Büro gegangen bin ein.
Am Wochenende wenn wir unterwegs sind dreh ichs auch ab und am Heimweg wirds aktiviert.

semteX

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 13376
https://www.mobacoffee.de/Lelit-Gra...MCI-Timer-Chrom gibts eigentlich zu der kombi was zu sagen? a bekannter hats, is sehr glücklich damit und für mich schauts nach nicht dem blödesten einstieg aus...

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41955
Wenn ihr nur Espresso trinkt kein Problem und sehr gute Kombi.

Je nach Aufpreis könnte man auf eine Eureka Mignon Specialità upgraden (bissl größere Scheiben und etwas leiser)

Und wennst der Silvia einen PID Regler spendierst steht sie der Grace in nichts nach.
Die Silvia hat glaub ich 58mm Siebträger wo das Zubehör (Dank den vielen E61) etwas verbreiteter ist. Aber da Lelit von Haus aus viel Zubehör anbietet (und auch Holzapplikationen) ist es eher ein persönlicher Splen.

BlueAngel

Silencer
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Center of ÖO
Posts: 4304
Ich habe die Grace und bin voll zufrieden.
Trinke hauptsächlich Verlängerte (Doppio mit Wasser aufgefüllt), ab und zu Espresso und selten Cappuccino.
Geht alles ohne Probleme.
Ab und zu schaffe ich sogar Latte Art. Maschine macht super Milchschaum, der der die Kanne in der Hand hat ist da das Problem. :D

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3400
Ich würd zur neuen Mignon raten, die ist der alten bei ähnlichem Preis in allen belangen überlegen.
Mignon Specialita mein ich damit.

Siehe z.B.
https://www.sparkaffee.de/Lelit-Grace-PL-81-T
https://www.sparkaffee.de/Eureka-NE...-Jahre-Garantie
Bearbeitet von Krabbenkoenig am 16.11.2020, 22:44

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8712
über eine kombo in dem preissegment denk ich auch immer wieder nach

semteX

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 13376
Wow und schaut so sexy aus! Ist gekauft!

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41955
Zitat aus einem Post von semteX
Wow und schaut so sexy aus! Ist gekauft!

schaut ja genau so aus wie die Mühle aus deinem Link ;)
Sollte das selbe Gehäuse sein - nur stärkerer Motor und 55mm scheiben (anstelle der 50mm)

Da gibts die unterschiedlichsten Farbvariationen und wenn man genug abnimmt macht Eureka auch eine Eigene edition.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8712

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2406
Zitat aus einem Post von semteX
wie isn da der workflow zum erstn kaffee? ich bin grundsätzlich auf der suche nach etwas, was den Kapsel wahnsinn etwas einbremst... würd ja mit OÖ ned schlecht passn :D

generell würd ich etwas suchn, was mir an guten espresso macht (irgendwelche großartigen milchschäumer partien sind jetzt primär ned notwendig) und nach möglichkeit ned tief 4 stellig wird vom geld her.. auch sollt das ding einsteigerfreundlich sein, i mag eigetnlich ned vorher a doktoratsstudium und 300 mess-tabellen machn müssn bis der erste kaffee wirklich ok wird..


najo einarbeiten muss man sich schon, aber den meisten technikliebhabern machts dann eh spaß. alternative ist eine einfache mühle und eine bialetti zB

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3400
Zitat aus einem Post von Viper780
schaut ja genau so aus wie die Mühle aus deinem Link ;)
Sollte das selbe Gehäuse sein - nur stärkerer Motor und 55mm scheiben (anstelle der 50mm)

Da gibts die unterschiedlichsten Farbvariationen und wenn man genug abnimmt macht Eureka auch eine Eigene edition.

Komplett andere Mühle.
Die aus seinem Link ist die alte MCI.

semteX

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 13376
einkaufstour_247660.png

jetzt halt das lange warten :D
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz