"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Der Kaffeemaschinen Thread

noir 11.12.2013 - 22:39 228652 2107 Thread rating
Posts

böhmi

Administrator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 3886
Zitat aus einem Post von FirstBlood
Das trifft sich gut!
Hab mich um die Kaffeemaschine &-kasse im Büro angenommen und bin daher interessiert an Produktvorschlägen. :)

Maschine ist eine Siemens EQ.9 S300.

Suchan Roma!

Hier extrem zufrieden in der EQ.9 s400

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5134
Wir kaufen nur Fairtrade, mir schmeckt auch der Bio-Arabica Fairtrade vom Hofer recht wo das kg um die 12 Euro kost.
Probieren aber immer wieder mal auch teurere.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42726
Zitat aus einem Post von Longbow
Jetzt wird gleich wer schreien, dass es ja wie Schwechater Bier ist... aber mir taugt er
https://www.vettore.at/Caffe-Borbone-Miscela-BLU-1000-g

Aktuell in der Mühle is der hier:
https://www.vettore.at/Haiti-Miscela-Pridom-Bohne-1-kg

gefällt mir gut, krieg ich aber ums ***** ned gscheit eingstellt, Sud is immer a bissl Schlatz.

Schaut generell in Ordnung aus und Bewertungen lesen sich nicht so schlecht.

Hast schon probiert etwas grober zu mahlen und dafür minimal die Menge erhöhen?

Longbow

CSPO
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Homeoffice
Posts: 4816
Zitat aus einem Post von Viper780
Schaut generell in Ordnung aus und Bewertungen lesen sich nicht so schlecht.

Hast schon probiert etwas grober zu mahlen und dafür minimal die Menge erhöhen?
Ich mahle "normalerweise" auf der Mignon irgendwo bei Stufe 1.5-2 (paar mm nach links/rechts je nach Kaffeesorte) und 6 Sek. Was das jetzt genau Gramm sind hab ich mangels Präzisionswaage noch nicht abgemessen, das Ergebnis war aber i.O.

Beim Haiti is es mir aufm gleichen Mahlgrad einfach nur als Suppe durchgronnen und das einzig brauchbare (not perfect) Ergebnis bekomm ich bei Stufe ~0.7, 6 Sekunden. Noch mehr zudrehen wollt ich aber jetzt nimmer.

€dit:
Den haben wir unlängst auch ausprobiert:
https://www.vettore.at/Lollo-Caffe-...esso-Bohne-1-kg

war mir persl. aber zu sauer.
Bearbeitet von Longbow am 28.02.2021, 20:33

vb3rzm

Big d00d
Avatar
Registered: Mar 2005
Location: OÖ
Posts: 311
Torello heißt er, Kaffeeothek in Wels

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2420
Caffé Dolcevita vom ehemaligen Dritten von Maschek, eigentlich nur deshalb probiert und recht zufrieden. Gibt's auch beim merkur
Bearbeitet von Hokum am 28.02.2021, 22:31

BlueAngel

Silencer
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Center of ÖO
Posts: 4390
Zitat aus einem Post von vb3rzm
Torello heißt er, Kaffeeothek in Wels

den hatte ich ganz am Anfang mal drinnen, vor einem Jahr. Muss ich auch wieder mal probieren, war ganz gut.

Habe mir letztens in Wels ein paar 250g Packung von https://dunkelhell.at/ mitgenommen.
Röster + Kaffee in einem. Gibt es noch nicht so lange.

die letzten beiden:
dunkelhell - #1r! Espresso - sehr gut - nur minimale Bitternote
dunkelhell - #97 Espresso Blend - gut, aber nicht mein Geschmack. fruchtig ohne Säure bzw. intensiver Robustageschmack – leicht rumig – min. bitter

aktuell:
Armeno - Miscela Bar Penelope - sehr gut, kräftig

in der Pipeline, also auf Lager:
dunkelhell - Monsooned Malabar Espresso
dunkelhell - #1 Espresso
dunkelhell - Brasilien Espresso
dunkelhell - #3 Espresso
Harry & Phil - Edition Trieste

vb3rzm

Big d00d
Avatar
Registered: Mar 2005
Location: OÖ
Posts: 311
Ich bin ja so ein Gewohnheitstier, werde diesen thread nutzen um mal Neues zu probieren

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9799
Ich tu mir echt schwer beim Kaffee probieren.. bis ich die Mühle soweit hab dass der Kaffee schmeckt is das Packerl nur mehr 1/4 voll.. oder ich muss 2 Wochen Kaffee trinken der mir nicht schmeckt..

Insofern bleibt in der Mühle meistens der Hornig Spezial :rolleyes: ;)

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3413
Bei mir ist grad der Lucaffe "der Pate" drin.
https://www.roastmarket.de/lucaffe-...bohnen-1kg.html

Gabs letztens bei so einem dubiosen Shop um -50% (Röstdatum Dezember 2020) und für einen schwachen 10er/kg ist er echt sehr brauchbar.
Würde ich als klassiche Barmischung betiteln, die eigentlich für alles funktiioniert aber auch nix aussergewöhnliches bietet.

siT

wusl dusl ?! :D
Avatar
Registered: Apr 2002
Location: downstairs
Posts: 1334
ich trink seit langer zeit nur noch von http://www.22beans.at liegt daran dass ich den besitzer gut kenne, es eine kleine rösterei + coffeeshop ist und der kaffee wirklich weltklasse. im shop hat er auch noch andere bohnen (gardelli, und irgendeine rösterei aus neusiedel die mir ned einfällt)

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8966
ich hab mir den am samstag vom markt am yppenplatz mitgenommen...bei kaffeefabrik bin ich sowieso schon stammkunde und der ist neu...
https://www.kaffeefabrik.at/produkt...washed-process/

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42726
Ich hab zu Weihnachten einige 250g Beutel aus dem Weltladen in Linz bekommen http://weltladen-linz.at/sorten-aus-eigener-roestung/

Erstens hab ich gefühlt 200g gebraucht bis der Mahlgrad stimmt und zweitens hat mir davon nur einer so halbwegs geschmeckt.
Ich brauch immer etwas Robusto dabei.

Zitat aus einem Post von Longbow
Ich mahle "normalerweise" auf der Mignon irgendwo bei Stufe 1.5-2 (paar mm nach links/rechts je nach Kaffeesorte) und 6 Sek. Was das jetzt genau Gramm sind hab ich mangels Präzisionswaage noch nicht abgemessen, das Ergebnis war aber i.O.

Beim Haiti is es mir aufm gleichen Mahlgrad einfach nur als Suppe durchgronnen und das einzig brauchbare (not perfect) Ergebnis bekomm ich bei Stufe ~0.7, 6 Sekunden. Noch mehr zudrehen wollt ich aber jetzt nimmer.
Wennst feiner mahlst brauchst aber für die selbe Menge länger - einige Mühlen können das selbständig anpassen. Aber das bekommt man ins Gefühl.

Ich hatte das auch bei den Probiersets. Wo ich bei einem fast bei Stufe 3 war und beim nächsten unter <0.5. Da ändert sich halt die Zeit dann von 5.6 auf 6.3 (und ist trotzdem noch leicht gatschig)

Da kann man sich auch mit der Bezugszeit dann spielen. Ich schau immer weniger auf die Zeit und mehr drauf wann sich der helle Fleck bildet.

@KK
vom Lucaffe hatte ich mal den Classico und fand den recht ansprechend. Sind halt alles /sehr brauchbare) Gastromischungen.

Der Armeno Miscela Bar Penelope schaut gut aus mit 25€ fürs kg aber auch nicht mehr so ohne. Werd den mal probieren

Der Lollo mit 80% Robusto klingt aber schon sehr heftig. Würd ich vermutlich ohne empfehlung nicht bestellen (und die ist hier auch ned so optimal)

Ist wieder einiges interessantes dabei

ica

hmm
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Graz
Posts: 9675
Suche für meinen Vater eine günstige Siebträger Lösung - sprich Maschine und Mühle.

Budget ist wirklich minimal. Mehr als 400 wird vermutlich schwer.

Mein erster Gedanke war die Lelit Anna PL41EM mit der Graef 800 CM. Ist aber eigentlich auch schon über dem Budget.

Was macht zb eine DeLonghi Dedica schlechter als die Lelit?

Getrunken wird rein Espresso für meist eine Person.

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2420
mag er unbedingt einen siebträger, hat er schon mal einen verwendet?

die italienischen maschinen sind langlebig, und leicht selbst zu reparieren. die dedica hat keine normalen siebe, sondern doppelsiebe mit denen man aus jedem kaffee noch eine pseudo-crema bekommt, aber keinen klassischen espresso.

wenn man eine junge gebrauchten siebträger von willhaben nimmt und eine neue graef geht sich das schon aus mit den 400. lelit oder eine gaggia classic coffee / baby. mit PID machts grad am anfang mehr spaß.
Bearbeitet von Hokum am 03.04.2021, 14:01
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz