"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Der Kaffeemaschinen Thread

noir 11.12.2013 - 22:39 215324 2036 Thread rating
Posts

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5060
Ich nehm immer den Durgol-Klon vom Spar (gibts auch beim Billa) - seit Jahren problemlos, Preis ca. 1,90/Liter.

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2462
Bei vollautomaten bitte keine organischen säuren verwenden - die greifen die dichtungen stärker an - im durgol und den derivaten davon ist die anorganische Amidosulfonsäure enthalten, die ist hier vorzuziehen - bei st maschinen mit geschlossenem boiler ist eine vorfilterung vorzuziehen, da hier nur aufwändig entkalkt/gespült werden kann

noir

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Dec 2007
Location: Salzburg/OÖ
Posts: 2237
hab mir heute mal so Nachbau-Kapseln für die Nespresso besorgt

ich kann das leider nicht wirklich weiter empfehlen
Die Kaffee Negrini Kapseln funktionieren zwar gut aber schmecken tun sie nicht
Preis 10Stk. 2,79 Euro
click to enlarge click to enlarge

dann hab ich noch die Jakobs Momente probiert
Geschmacklich wirklich gut, wenn man Kaffee aus ihnen raus bekommt
(2,99€ 10Stk)
Diese Kapseln sind einfach nur eine Frechheit und funktionieren überhaupt nicht
Sie verformen sich bzw. ist es meiner neuen Maschine nicht möglich Löcher durch das Plastik zu drücken
siehe Bilder

click to enlarge click to enlarge

aus der einen Kapsel ist garnichts rausgekommen und aus der anderen ca. eine viertel Espresso Tasse

Des weiteren finde ich die Verpackung ziemlich unnötig wenn man bedenkt das in so einer Schachtel 10 Stk. drinnen sind und jede Kapsel nochmals einzeln verpackt ist
für was???
click to enlarge

othan

Layer 8 Problem
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Switzerland
Posts: 3948
Die neusten Geräte von Nespresso wurden so gebaut, dass Nachbaukapseln nicht mehr richtig funktionieren.

http://orf.at/stories/2208928/2208932/
Bearbeitet von othan am 31.12.2013, 13:24

tintifax

Bloody Newbie
Registered: Mar 2001
Location: A
Posts: 2128
Zitat von pirate man
Da ist doch bestimmt Essig drinnen und diesen sollte man - so meine ich gelesen zu haben - nicht verwenden!?

Wenn du Essig in eine Maschine mit Kupferboiler gibst, gibts lecker Grünspan, was jetzt nicht unbedingt der Gesundheit fürderlich ist.

Ich für meinen Teil verwende als Mühle eine Quamar M80E und als Maschine eine Bezzera Magica. Damit macht das schon richtig Spass.

Aktuell beziehe ich meinen Kaffee von der http://www.roestmanufaktur.at

noir

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Dec 2007
Location: Salzburg/OÖ
Posts: 2237
Zitat von othan
Die neusten Geräte von Nespresso wurden so gebaut, dass Nachbaukapseln nicht mehr richtig funktionieren.

http://orf.at/stories/2208928/2208932/

ok jetzt ist mir klar wieso das nicht funktioniert

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3012
Meinen Eltern hab ich mal meine alte Cube geschenkt, bei der gehn die Hofer Kapseln zb auch nicht.

charmin

all gas no brakes
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 10505
Gutes Teil, hab ich schon 1 Jahr zuhause

http://www.moemax.at/mehr-bereiche/...kt-007849006201

pirate man

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 5208
So, jetzt wirds ernst mit dem Kauf der Maschine.

Ich hab mich aufgrund eurer Meinungen/Erfahrungen eigentlich schon auf die DeLonghi ECAM 22.110 eingestellt, allerdings hat meine Freundin Bedenken, da in ihrer Arbeit vor Kurzem eine neue DeLonghi angeschafft wurde und die laut ihr bei jedem mal Kaffee runterdrücken (oder sehr oft) automatisch durchspült.

So hab ich das auch in einer Amazon-Rezension gelesen ->
Zitat
Die Maschine macht nach dem Start und vor dem Abschalten einen Spülvorgang, wobei man den auch noch manuell starten kann.

Nachdem wir die Maschine normalerweise nur 1x am Tag verwenden werden und daher nur eben diesen Gebrauch einschalten und danach wieder ausschalten werden, könnte das etwas nervig sein.

Was für Erfahrungen habt ihr diesbezüglich mit euren DeLonghi Geräten?

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3012
Ja spült beim ein und ausschalten. Alles andere wäre auf Dauer unhygienisch. Nervt mich aber nicht. I stell a tasse darunter da sie leichter zum reinigen ist als die tropftasse

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5562
Ich hatte viele viele Jahre problemlos eine Gaggia Syncrono Digital (oder so) in verwendung.. Irgendwann hab ich sie meinen damaligen Schwiegereltern gegeben... Meine ehemaligen Schwiegereltern haben sie dann aber innerhalb weniger Monate erfolgreich umgebracht.
Die haben unglaublich kalkhaltiges Wasser, und haben die Maschine NIE entkalkt..
Irgendwann hats den Boiler zwecks Kalk zerrissen, die Maschine lief aber weiter (obwohls natürlich aus allen ecken gefeuchtelt hat)... Ex-schwiegervater hat sie dann mal zerlegt und hatte keinen plan, also hat er sie mit nur halb so vielen schrauben irgendwie wieder zam geschustert und gesagt das sie kaputt ist.

Somit hatte ich einen defekten Vollautomaten daheim stehen grml...
Meine neuen Schwiegereltern machen Kaffee auf eine ganz eigene art, sie kippen einfach kochendes Wasser in einen Kaffeebefüllten Kaffeefilter und lassen es langsam herunter tropfen. Irgendwann bin ich auf die Idee gekommen meine alte Gaggia wieder zu aktivieren. Also habe ich mir günstig via Ebay 2 defekte Maschinen gekauft (zusammen für 30€). Diese habe ich ausgeschlachtet und meine (von der ich wusste das sie im Prinzip funktioniert) wieder fit gemacht.
Das hat auch etwa ein halbes Jahr super funktioniert... Aber dann gab es Probleme mit dem Magnetventil und dem Mahlwerk. Also weg damit.

Praktischer weise fühlten sich meine neuen Schwiegereltern durch meine Leih-Maschine so verwöhnt, das sie sich nun einen Vollautomaten gekauft haben :D
Zwar ist es so ziemlich das billigste was Saeco/Philips zu bieten hat, aber sie läuft :D

wacht

pewpew
Avatar
Registered: May 2010
Location: Wien
Posts: 1792
Hab zwar keine DeLonghi aber meine Bosch macht spuelt auch immer beim Einschalten manchmal beim Ausschalten und manchmal auch zwischen den Kaffees - so wirklich behirnt wann hab ich noch nicht :D

Ich bin jedesmal ueberrascht von Automaten die das nicht machen... vorallem beim Einschalten wenn mans nur einmal pro Tag benutzt is doch fast ein must-have?

Hab auch ein Glas drunterstehn damit zumindest ein Teil vom Spuelwasser (er spuelt ja intern auch den Kafferestauswurf) nicht in die Schale kommen weils sonst immer so voll is das ich den Balanceakt zum Waschbecken net schaff ;)

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 10670
Zitat von pirate man
So, jetzt wirds ernst mit dem Kauf der Maschine.

Ich hab mich aufgrund eurer Meinungen/Erfahrungen eigentlich schon auf die DeLonghi ECAM 22.110 eingestellt, allerdings hat meine Freundin Bedenken, da in ihrer Arbeit vor Kurzem eine neue DeLonghi angeschafft wurde und die laut ihr bei jedem mal Kaffee runterdrücken (oder sehr oft) automatisch durchspült.

So hab ich das auch in einer Amazon-Rezension gelesen ->

Nachdem wir die Maschine normalerweise nur 1x am Tag verwenden werden und daher nur eben diesen Gebrauch einschalten und danach wieder ausschalten werden, könnte das etwas nervig sein.

Was für Erfahrungen habt ihr diesbezüglich mit euren DeLonghi Geräten?

ich find das gut so, da bleibt viel weniger kaffee dann haften im system, machts beim putzen einfacher.

meine alte saeco macht das leider noch nicht. :(

aber wenn du einfach a heferl/glasl hinstellst und dass dann ausleerst, wird die tropftasse ned so schnell grauslich

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5562
Zitat von wacht
Ich bin jedesmal ueberrascht von Automaten die das nicht machen... vorallem beim Einschalten wenn mans nur einmal pro Tag benutzt is doch fast ein must-have?


ja, sehe ich auch so. Die neue Maschine meiner Schwiegereltern spült "fast" immer. Wenn du sie innerhalb kurzer zeit hintereinander aus/ein schaltest spült sie nur ab und zu. Wenn sie über stunden aus war/ist, spült sie zu 100%. Dürft wohl ein Timer oder so verbaut sein.


Dafür ärgert sich mein Schwiegervater immer über den Restlbehälter.
Der leert den Behälter einige mal pro tag aus, und ärgert sich wenn der Automat einen Kaffee später plötzlich entleert werden will :D
Ich glaub er hat noch ned behirnt das der Automat einen Counter hat, aber nicht kapiert wenn er zwischendurch entleert wurde *g*

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9626
Ich tendier derzeit stark zu einer Siebträger-ESE-Kombimaschine.. also wo man gemahlenen Kaffee reingeben kann oder wenns schnell gehen soll auch mal diese ESE-Filterpads.

Hat jemand von euch Erfahrung mit so etwas? da gibts ja einiges

z.B. Gaggia RI9303/11 Classic.. da schreckt mich leider v.a. die beschriebene Einschaltzeit von 15 Minuten ab
Bearbeitet von XeroXs am 06.02.2014, 10:01
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz