"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Der Kaffeemaschinen Thread

noir 11.12.2013 - 22:39 263266 2268 Thread rating
Posts

b_d

pixel imperfect
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: 0x3FC
Posts: 10138
ich hab seit fast einem jahr die hier: https://geizhals.at/severin-kv-8090-a1521379.html zusammen mit https://www.altwien.at/rossini.html und bin wunschlos glücklich.

durchlaufmenge (sagt man das so?) und mahlgrad ist einsetllbar. hab mich aber auch nur wenig damit spielen müssen dass es für mich passt.

gibts quasi bauglich auch beim tchibo https://www.eduscho.at/kaffeevollau...c400005971.html die hat sogar 2 funktionen mehr (kaffee- oder auslaufmenge per kopf verdoppeln). brauch aber beides nicht und fand die optik vom "original" ansprechender.

handhabung ist ultraeinfach sowie die reinigung. und mir gings primär auch um die größe und was kleineres hab ich damals nicht gefunden. wenns noch fragen gibt, fragen :)


gleich ein follow up edit: eine sache bemängele ich doch ein wenig: der behälter für den sud ist etwas klein. gh sagt 10 portionen, wird wohl hinkommen. für eine person mehr als genug, aber ab 2 muss man dann schon mehrmals täglich, bei gästen sehr viel ausleeren. da es extrem einfach und schnell geht ist es kein ding, und so oft hat man ja auch keine gäste, aber ich sags einfach gleich dazu ;)
Bearbeitet von b_d am 24.09.2021, 12:47

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 11152
Sudbehälter solltest sowieso mind. täglich ausleeren und auswaschen, sonst wirds sehr schnell sehr bunt da drinnen :D

b_d

pixel imperfect
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: 0x3FC
Posts: 10138
sooorry, meinte ab 2 personen mehrmals* täglich ausleeren. habs editiert. nachm letzten kaffee am tag wird eh durchgespült, gewaschen und getrocknet :) selbst die brühgruppenreinigung ist einfach und schnell gemacht.

dafür ist die maschine wirklich winzig. also erkauft man sich das halt irgendwie, eh logisch… wollts trotzdem nur dazu gesagt haben ;)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44013
Zu Vollautomaten kann ich leider immer weniger sagen.
In den Foren werden die besseren Quickmill angeführt. Aber ich glaub die leistbaren gibts nur mehr gebraucht.

Persönlich kann ich nur zu einem Siebträger raten und einfach mal ausprobieren.

Was anderes:
Habt ihr eine Werkstätte für eure Siebträger in Wien?
Ich würde meine gerne mal professionell Entkalken lassen und wenn er schon dabei ist die Dichtungen tauschen.

Paxi

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Oct 2009
Location: Wien
Posts: 368
@b_d: Danke schonmal für den Tipp. Die ist ja fast schon zu günstig um wahr zu sein :D
@Viper780: So ganz entschlossen bin ich eh noch nicht.. aber was macht denn deiner Meinung nach die großen Unterschiede aus zw Siebträger und Vollautomat? Werd ums Probieren eh nicht drum weg kommen aber was ich bisher so gelesen hab gehts da schon auch viel ums Ritual und den Geruch, weniger dass der Kaffee jetzt wirklich deutlich merkbar besser schmeckt.

b_d

pixel imperfect
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: 0x3FC
Posts: 10138
geschmack ist bildung. ich bin mit meinem bildungsstand auf level vollautomat begnügt und mir schmeckt der kaffee wirklich, wirklich gut.

wenn man den rabbit hole runter mag und sich bildung aneignet gibts dann iwann kein ende, siehe thread :D

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44013
Ich hab aus einem Vollautomaten nie den Espresso hinbekommen so dass er mir auch schmeckt.
Beim Siebträger waren sogar die ersten Versuche schon näher dran.

Du hast deutlich mehr Kontrolle - hat halt den Nachteil dass du die Maschine auch beherrschen musst (Nicht Rocket Science aber doch etwas genauer damit beschäftigen). Aber auch das Ritual gehört dazu. Ist im Vergleich zu einem Filterkaffee mit Handmühle aber deutlich geringer.

Vielleicht kann ja Böhmi etwas dazu schreiben. Er hat daheim einen ganz guten Vollautomaten und im Büro eine sehr gute Siebträger. Ich glaub er verwendet auch die selben Bohnen.

Schau mal zum taste-it in die Wollzeile. Die haben auch die Nivona Vollautomaten die richtig gut sein sollen (zB die 500er Serie würd in deinen Preisbereich fallen) und natürlich viele Siebträger (obowhl du da wohl eher bei vettore fündig werden wirst)

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 12037
was imho gegen vollautomaten spricht ist - hygiene und langlebigkeit.


ich glaub ich niemanden der seinen VM 10 jahre oder länger hat, eine qualitativ gute siebträgermaschine kannst dagegen bei guter wartung ewig betreiben bzw defekte teile austauschen wenns eh ein standardaufbau ist.

gerade wenn du eh hauptsächlich espresso haben willst würd ich mir das schon mal anschaun. um 600 euro geht sich ein solides setup aus.

klar muss man sich ein bissl damit beschäftigen, aber sooo schwierig find ich das jetzt auch wieder nicht wenn man mal die basics verstanden hat.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 11152
Ja Hygiene ist ein thema beim VA. Da muss man wirklich dahinter sein. Am besten vorher informieren, wie gut man ihn zerlegen und reinigen kann.
Langlebigkeit ist wohl pflegesache aber sicher auch ein bisschen Glück dabei.
Mein erster VA hat 8 Jahre gehalten, der jetzige tut es seit 2014.

siT

wusl dusl ?! :D
Avatar
Registered: Apr 2002
Location: downstairs
Posts: 1338
da stimm ich vollkommen zu - gerade beim punkt der hygiene - ich möchte net wissen was nach paar jahren in der kaffeesudlade und dem weg dorthin alles gewachsen ist. das bekommt man, egal wie sehr man die maschine putzt nie ganz sauber.

Zitat aus einem Post von Master99
was imho gegen vollautomaten spricht ist - hygiene und langlebigkeit.


ich glaub ich niemanden der seinen VM 10 jahre oder länger hat, eine qualitativ gute siebträgermaschine kannst dagegen bei guter wartung ewig betreiben bzw defekte teile austauschen wenns eh ein standardaufbau ist.

gerade wenn du eh hauptsächlich espresso haben willst würd ich mir das schon mal anschaun. um 600 euro geht sich ein solides setup aus.

klar muss man sich ein bissl damit beschäftigen, aber sooo schwierig find ich das jetzt auch wieder nicht wenn man mal die basics verstanden hat.

charmin

all gas no brakes
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 11084
Zitat aus einem Post von siT
da stimm ich vollkommen zu - gerade beim punkt der hygiene - ich möchte net wissen was nach paar jahren in der kaffeesudlade und dem weg dorthin alles gewachsen ist. das bekommt man, egal wie sehr man die maschine putzt nie ganz sauber.

wat? also wenn ich meinen vollautomaten putze, dann is der sauber. das bekommt man ganz sauber.

siT

wusl dusl ?! :D
Avatar
Registered: Apr 2002
Location: downstairs
Posts: 1338
ich hatte eine kleine jura (die nur espresso machen kann, ohne milchschäumer etc) - zu dem mechanismus der den puck presst, und dann richtung sudschale fallen lässt kommt ma da net wirklich dazu - den müsst man aufschrauben soweit ich mich erinnern kann. ich konnte den bohnenbehälter reinigen, die sudlade, aber den mechanismus selber net wirklich.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 11152
Zitat aus einem Post von siT
da stimm ich vollkommen zu - gerade beim punkt der hygiene - ich möchte net wissen was nach paar jahren in der kaffeesudlade und dem weg dorthin alles gewachsen ist. das bekommt man, egal wie sehr man die maschine putzt nie ganz sauber.

Hängt vom Gerät ab.
Deshalb am besten informieren, wie gut man ihn zerlegen kann.
Kaffeesudlade wäscht man eh am besten täglich. Da sollt nix wachsen, am weg dahin...ja das muss ma sich anschaun ;)

siT

wusl dusl ?! :D
Avatar
Registered: Apr 2002
Location: downstairs
Posts: 1338
vll ist das bei alten juras ein punkt gewesen und mittlerweile eh vergangenheit :)

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 11152
Zitat aus einem Post von siT
vll ist das bei alten juras ein punkt gewesen und mittlerweile eh vergangenheit :)

Brrr ja, da konnte man ja meines Wissens die Brühgruppe nicht ausbauen, das war sicher schirch da drin :D
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz