"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Der Lego Thread

Dreamforcer 19.09.2013 - 12:52 321303 2953 Thread rating
Posts

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7586
nein wird sich nciht gehen, ich würd sagen 2-3 monate musst immer warten, zb. grad aktuell das friends set das kam anfang september raus und ist bis 25.11 lego exklusiv, ab dann wirds auch bei den größeren shops geben

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6218
Hawara behauptet man kann sich Brick-Listen von nicht-umgesetzten Ideas Modellen zusammenbestellen... Hat da mal jemand was davon gehört, geht das?

Ich würde sowas (https://ideas.lego.com/projects/6d8...ac-678681954f89) sehr zelebrieren! ;)

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7586
klar einzelsteine, bricklink zb, direkt von lego https://www.lego.com/de-de/service/...ementparts/sale

du kannst auch die mocer anschreiben obs fertige listen für bricklink gibt

sonst mal den moc shop auf bricklink checken

https://moc.bricklink.com/pages/moc/index.page

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6218
Danke für den Tipp!

Habe da mal geschaut, leider nur Juno als reales Raumfahrzeug entdeckt. Würde ich mir sogar überlegen aber 60usd mit shipping nach aut ist doch recht salty.

Gibt's da vielleicht noch andere Quellen für "reale" Lego Raumfahrttechnik?

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7586
such nach lego moc oder rebrick, da wirs sicher einige finden,
zb noch https://rebrickable.com/mocs/?get_d...ns=&q=space

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6218
Danke!!! Da es ein Mangel an ESA Equipment gibt, würde ich gern probieren ein paar MOCs zu basteln :)

Habt ihr Erfahrung mit den SW Paketen? Scheint als gäbe ea recht viel, einiges ist aber wohl outdated. Würds gern bei brickable mit Manual integrieren.

erg.:
Habe Studio probiert, macht voll Spaß und läuft gut. Werde mal die Wochen ein paar ESA Missionen basteln
Bearbeitet von Dune- am 09.11.2019, 09:02

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6218
Hat jemand Erfahrung mit Rebrickable MOC Sets?

Ich hätte mir gerne die Ariane 6 bestellt, sehe aber dass kein Shop 100% der Parts hat.

An sich kein Problem, ich sehe nur leider nicht welche Parts fehlen. Insofern kann ich die Bestellung auch nicht stückeln. Gibt's da einen passablen "Workflow"? :)

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17596
Ich glaube es ist ganz normal bei mehreren "Händlern" kaufen zu müssen. Meist sind auch die Händler die möglichst viele passende Teile haben unendlich mal teurer als der übliche Preis (für einen MOC den ich damals von ich-weiß-schon-gar-nicht-mehr-wie-viele-Händler-das-waren zusammen gekauft habe gab es da immer einen spanischen Händler der extrem teuer war, aber "zufällig" immer die seltenen Teile aufgekauft hat welche für das damals populäre MOC gebraucht wurden ...).

Ich habe damals eigene Excel-Listen machen müssen um zu wissen welche Teile ich schon habe, welche unterwegs sind und welche ich schon bei Händler X oder Y oder Z oder ... bestellt habe.

Es ist ein Horror UND nicht billig imho.
Wenn man dann schlussendlich die ganzen Versandkosten, investierte Zeit und Probleme (Händler die _irgendwas_ schicken) hineinrechnet wird das zu einem richtigen Enthusiasten-Projekt (zumindest bei großen MOCs).

Neben BrickLink kannst du auch bei BrickOwl vorbei schauen, ich glaube dort gibt es auch ein besseres Webdesign zum Shoppen bei mehreren Händlern.
Man erstellt eine Wunschliste (kann auch importiert werden von BrickLink, iirc XML o.Ä.) und kann dann automatisch suchen lassen welche "kombination" von Händlern alle oder möglichst viele Teile haben.

Wenn das MOC seltene (=teure) Teile hat kann man auch überlegen ob man die substituiert (andere Farbe, ähnliches Teil, ...) oder muss die irgendwo einzeln kaufen (die letzten paar Teile arten oft aus ...).

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6218
Zitat aus einem Post von daisho
Ich habe damals eigene Excel-Listen machen müssen um zu wissen welche Teile ich schon habe, welche unterwegs sind und welche ich schon bei Händler X oder Y oder Z oder ... bestellt habe.

Okay, genau da stehe auch gerade :)

So eine Funktion wie bei geizhals im Sinne von "suche drei Händler mit allen Teilen" gibt es nicht oder?

Rebrickable hat mir zwar einen 100% Vorschlag gemacht, das waren aber 24 Händler oder so. Viele wo man vermutlich 1-2 Teile mit Versandkosten von 8€ bezahlt. Also effizient ist da wirklich was anderes :)

Macht derweil eh Spaß und ist okay, allerdings scheint es so als würde man da 95% der Zeit mit organisieren und 5% mit Zusammenbauen verbringen. Wenn man das nicht Vollzeit macht.

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7586
bricklink macht das eigentlich schon,

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17596
Je nach Projekt sind 100% vermutlich einfach unrealistisch und ich würde nur semi-automatisch vorgehen.

Billig einkaufen (bzw. mal einplanen) und ungefähr in Richtung 80-90% kommen und dann sehen was da genau noch fehlt und um welche Teile es da geht die nirgendwo verfügbar sind.

/Edit: Korrekt, BrickLink ging das auch gut mit den "Wanted Lists". War eh schon oben der Typo wo ich Rebrickable gemeint habe ...

Ich hab selbst für den BB-8 mit nur rund 270 Teile mehrere Orders gebraucht iirc.

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6218
Zitat aus einem Post von Dreamforcer
bricklink macht das eigentlich schon

Ja? Wie geht dass dann mit dem Ariane 6 Bausatz z.B.?

Scheinbar verstehe ich da was falsch :)

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17596
Du kannst bei BrickLink oder BrickOwl eine Part-List importieren mit der du dann einkaufen kannst. Nach einem Einkauf kannst du iirc sogar aus der Wunschliste alles automatisch "abhaken" (aus der Liste löschen bzw. als "habe ich" markiert).

Screenshot von Rebrickable MOC > Inventarliste:
click to enlarge


Organisation bleibt dir vermutlich trotzdem nicht erspart, es gibt genügend Händler die nicht das korrekte oder falsche Teile oder schlicht nicht alles liefern und dann musst du erst Recht wieder nachwassern etc ...

Dune-

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: N48.21 E16.37
Posts: 6218
Danke daisho, das hilft immens!

Eine sau deppade Frage noch oben drauf :)

Wenn ich bei BrickLink oder BrickOwl eine wish/oder/wanted/list anlegen und dann auf Buy klicke passiert folgendes. Ich habe 22 Items auf der Wishlist. Die Shops haben dann ab 19 Items. Ich habe aber noch nicht herausgefunden welche zwei Items letztlich fehlen. Gibt es da noch einen Schmäh?

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17596
Puh, so genau weiß ich das nicht mehr. Ich habe wie gesagt damals alles in Excel-Listen verwaltet. Habe das nur für 3 MOCs gemacht (BB-8, Millenium Falcon Stand und die >5k Teile Nebulon-B Frigate ... letztere war der absolute Horror, unter anderem auch weil der Creator Teile verwendete die gar nicht existieren in der Farbe usw ...)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz