"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Der Pool-Thread

pirate man 08.04.2014 - 14:01 51151 351
Posts

Maestro

:)
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wr. Neustadt
Posts: 583
Haben hier auch Salz und ich würde nix anderes machen. Der Salzgehalt ist so gering, dass die Haare bzw. die Haut nicht verklebt sind, kein brennen in den Augen (Salzgehalt entspricht etwa Tränenflüssigkeit) usw. Die Anlage läuft einfach und man muss echt wenig tun.

Bzgl. Solaranlage wirst du bei einer Überdachung keine brauchen. Kenne niemanden der beides hat.
Ohne Überdachung solltes du mind. eine Fläche von 50%, eher 100%, der Wasseroberfläche einplanen.

Ansonsten kann ich leider nicht viel helfen mit meinem mickrigen Stahlwandpool. :)

chriswahl

Addicted
Registered: Jan 2001
Location: Grazer
Posts: 483
Ich habe einen Stahlwandpool von Cranpool. Alles andere wäre von der Genehmigung her schwierig (12 m Bahnbauverbotszone...).

Ich fahre ganz normal mit Chlor, solange der ph-Wert passt ist es wenig arbeit. Ich tu in übrigen händisch dosieren und halte es niedrig. Einmal die Woche schaue ich es mir an (5 min Arbeit ...). Ja gut, vor knapp 1 1/2 Woche ist er mir gekippt (zu Faul zum Reinschauen), mittlerweilen ist er wieder blau (war recht wenig Aufwand, dies unter Kontrolle zu bekommen). Mir wurde von den Dosieranlagen abgeraten, zuerst sollte man seinen Pool kennen lernen und wissen was er braucht, bevor man sich sowas anschaffen soll.

Ansonsten: Beheizt wird mit dem Überschuss aus der Solarthermie (nicht sonderlich viel, meist so 10 bis 20 kwh am Tag) und habe die Solarfolie von Pooldoktor (5,5 Meter = ca. 260 Euro) und im Prinzip bin ich immer bei Tageshöchsttemperatur der Luft +/- 1 Grad unterwegs. Aktuell hat der Pool 28,5 grad trotz Regen und Abkühlung (vorgestern war er bei 32 grad ... jeder Zehntel an grad hilft um Kälteeinbrüche besser durchzuhalten).

Poolroboter habe ich auch von Pooldoktor, eine gute und sinnvolle Investition (gekostet ungefähr 1300).

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8932
32 grad ? wtf das würd ich ned wollen :p

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5125
Welchen Pool hast du da, und auf welchem Fundement steht er? Tw. eingegraben?

Balu

BBQ
Avatar
Registered: Sep 2004
Location: Bgld
Posts: 703
Wir haben uns ein Betonschalsteinbecken 7x3x1,6 gegönnt, ich komme kaum auf Temperatur, immer so 26-28°C, wärmer war er heuer noch nie.
Daher folgt die kommenden Tage eine 16m² Solarripp Anlage, damit wir auch auf 28-30 kommen :)

Ich kann dir bei deiner Anfrage nur mit Technik helfen, mein Becken wurde in 600h Rohbau bzw. 1100h Fertig in kompletter Eigenregie errichtet. Die Stunden waren anstrengend, doch ich bin so schon bei 15k angekommen, daher Eigenbau mit Folie.

Was ich dir aber empfehlen kann:
Poolcontroller von pooldigital.de.
Davon bin ich ein großer Fan, pH Sonde einmmalig kalibriert, Sollwert 7,1 eingestellt, nie wieder angegriffen - regelt perfekt!
Auch die Redoxmessung mit Salzelektrolysetzelle ist alles Eigenbau, mit dem Controller alles super geloggt, Werte sind perfekt.

Schau mal ob das für dich passen könnte :)
Achja - Dolphin E25 leistet auch gute Dienste!

chriswahl

Addicted
Registered: Jan 2001
Location: Grazer
Posts: 483
32 Grad sind super. Meine Frau geht nur bei > 29 grad hinein und meine zwei kleinen (davon einmal 4 M) mögen warm auch lieber...

Cranpool Sun Remo mit 5,4 Meter Durchmesser; nur die untersten 0 bis 10 cm eingegraben aufgrund der Optik und um den Boden etwas auszugleichen; Fundament: 30 cm gepresstes Schotterfundament und darauf so Thermoplatten (auch von Cranpool, Dicke weiß ich nicht... irgendwo zwischen 5 und 10 cm).

Und: Dolphin S200
Folie: Solarnoppenfolie 500my - RUND - 550 cm

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9747
Eine Frage zur Poolpflege

Würde gern unsren Pool nur 3/4 befüllen (Dann könnte der kleine noch gut stehen, ja natürlich trotzdem nur mit Schwimmflügerl, schon klar ;)). Das hätte zur Folge dass die Wassereinlaufdüse über dem Wasserspiegel ist (ca. 15cm darüber) - und entsprechend würde ich wohl einiges Sauerstoff ins Wasser einbringen.

Problem? Egal? No-Go? Ist ein 19m³ Framepool
Bearbeitet von XeroXs am 03.08.2020, 15:13

Maestro

:)
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wr. Neustadt
Posts: 583
Das Geplätscher wird sehr laut sein, das willst du keine >1 Stunden haben.
Wir haben eine Fontäne, welche max. 15 min für die Kinder aufgedreht ist. Selbst auf kleinerer Stufe ist die laut. Deine Düse wird noch lauter sein.

M.m.n ist es unnötig, dass die Kinder stehen können. Sorry aber das klingt ein bissi nach Helikopter :)
Unser ist jetzt 4 und war schon immer ohne Probleme im Pool. Am Anfangs gabs Parallel ein Planschi dazu.

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9747
Zitat aus einem Post von Maestro
Sorry aber das klingt ein bissi nach Helikopter

Das hat genau garnix mit Helikopter zutun, wie oft bist du in einem Becken wo du nicht stehen kannst? is imho ned wirklich Leiwand auf Dauer.

Dass ma ned einfach a Frage beantworten kann ohne ungut zu werden.. Ich verstehs einfach nicht.

ThMb

JO FRLY
Avatar
Registered: Feb 2009
Location: OÖ
Posts: 1315
Also unser Pool (einfach nur gegraben und Folie, vom Vorbesitzer so gemacht) hat die Einlaufdüse sowieso ca. 10cm oberhalb des Wasserspiegels. Wüsste jetzt nicht wo da ein Problem auftauchen sollte. Bei uns "rinnts" halt rein, also keine Hochdruckdüse oder so. Das heißt auch der "Lärm" ist verschmerzbar bzw. hat sogar etwas beruhigendes - ich mag Wasserplätschern :) .

Maestro

:)
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wr. Neustadt
Posts: 583
Ich wollte damit nur sagen, dass du es evtl. überdenkst, die Kinder haben damit im Normalfall das wenigste Problem.
Es war nicht so streng gemeint, sorry.

Maestro

:)
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wr. Neustadt
Posts: 583
Zitat aus einem Post von ThMb
Bei uns "rinnts" halt rein, also keine Hochdruckdüse oder so.

Interessant, selbst ohne Düse, also direkt aus dem Schlauch, würde bei mir das Wasser nur so schießen (8m³/h Pumpe).
Und ich rede von Lautstärken wo eine Unterhaltung mühsam wird ;)

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9747
Gut, wenn das ein Thema ist muss ich mir da eh was überlegen, Pumpe sollt wohl ca. 6h/Tag laufen, das muss ned sein wenn man daneben steht, aber nachts so einen Lärm verursachen is wohl a ned so ideal ;)

Hatte eher Bedenken bzgl. vermehrter Algen oder so.. an die Geräuschkulisse hab ich noch nicht gedacht.

kleinerChemiker

C2H5OH-Liebhaber
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Wien
Posts: 4016
Eventuell einen Schlauch versuchen zu montieren damit es direkt ins Wasser rinnt.

ThMb

JO FRLY
Avatar
Registered: Feb 2009
Location: OÖ
Posts: 1315
Zitat aus einem Post von Maestro
Interessant, selbst ohne Düse, also direkt aus dem Schlauch, würde bei mir das Wasser nur so schießen (8m³/h Pumpe).
Und ich rede von Lautstärken wo eine Unterhaltung mühsam wird ;)

Nana, da bin ich bei mir weit weg. Wobei das Wasser auch nicht direkt reinfliegt sondern an der Plane entlang seitlich eingelassen wird. Auf der gegenüberliegenden Seite hab ich einen Oberflächenskimmer -> somit entsteht eine Art Strudel. Das ist der Sinn dahinter. Wenn ich mir denke ich lass es direkt reinplätschern dann ja, wirds sicher lauter sein.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz