"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Der Pool-Thread

pirate man 08.04.2014 - 14:01 51144 351
Posts

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5125
Demnächst gibts beim Hofer wieder diesen Pool.
Wir wollten ursprünglich einen Stahlwandpool von Poolsana, aber der kostet doch ein paar Hunterter mehr.
Was sagts ihr? Passt das Hofer Teil oder besser doch den Stahlwandpool?
Ich habe vor, dass wir ihn ein bisschen versenken, mit 30cm tief graben und 10cm Schotterschicht also ca. 20cm.


Tosca

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: 1030
Posts: 926
Unbedingt #2! Davon hast du länger was, v.A. weil die üblichen Dinge, die kaputt werden können (Folie, Handläufe, Einbauteile) sehr leicht zum Tauschen und mit Standardteilen ersetzbar sind.

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15661
wir haben den intex jetzt 4 jahre durchgehend stehen und ich könnt nicht klagen. klar die steher rosten vor sich hin aber das war mir klar, vor allem weil ich ihn auch mit salzwasser betreib
wenn der noch 1-2 jahre hält hat mich die gaudi nedmal 200€/jahr gekostet —> find ich super
meiner hat damals noch nur an 1000er gekostet und ist teilweise auch 30cm eingegraben

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5125
Welchen unterbau habt ihr denn gemacht? Beton oder Schotter gerüttelt?

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15661
ich hab einen ~6m kreis mit ca. 20cm höhe selbst betoniert inkl etwas bewehrung (beton allerdings bestellt weil das selbst anrühren tu ich mir bei der menge ned an)

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3101
Zitat aus einem Post von Obermotz
Welchen unterbau habt ihr denn gemacht? Beton oder Schotter gerüttelt?

Meine Eltern haben jetzt ~20Jahre ein Rundbecken stehen.
Teils eingegraben Boden begradigt (leicht zur mitte zulaufend) auf Sand und Bauvlies gestellt.

Bei den Schwiegereltern hab ichs mitbekommen das die Firmen ständig ein Fundament empfehlen -> kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen bei einem Stahlwandbecken.

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4904
ich hab auch den Intex Pool, geht heuer in seine 4. Saison, bin sehr zufrieden damit, hatte nix bisher.
Die Pumpe haben wir aber gegen eine Steinbach mit iirc. 7-8m³ getauscht. Unterbau ist sehr wichtig imo. Ich hab die Grasnarbe weg, Kies drauf, darauf dann XPS Platten (so verzargte) und im Bereich der Steher so Betonplatten....müsste eh Fotos im Thread geben.

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9747
Wir sind grad am Vorbereiten genau in der Art Weinzo.. hast du unterm Kies eine Folie o.ä. damit der nicht verschwindet? oder kein Problem in die Richtung?

Und warum Betonplatten, das müssten die XPS auch gut halten sofern sie nicht wegkippen oder?

Michi

¯\_(ツ)_/¯
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: nö
Posts: 1544
Zitat aus einem Post von XeroXs
Wir sind grad am Vorbereiten genau in der Art Weinzo.. hast du unterm Kies eine Folie o.ä. damit der nicht verschwindet? oder kein Problem in die Richtung?

Und warum Betonplatten, das müssten die XPS auch gut halten sofern sie nicht wegkippen oder?

Zitat aus einem Post von Weinzo
Die Pumpe haben wir aber gegen eine Steinbach mit iirc. 7-8m³ getauscht. Unterbau ist sehr wichtig imo. Ich hab die Grasnarbe weg, Kies drauf, darauf dann XPS Platten (so verzargte) und im Bereich der Steher so Betonplatten....müsste eh Fotos im Thread geben.

Habe ich ebenfalls so realisiert, mit dem Unterschied, dass ich bei den Stehern keine Betonplatten habe sondern alles auf den XPS Platten.
Unter den XPS Platten habe ich alles mit "gesiebten" Aushub (Sand) gerade gezogen und die XPS Platten drauf.

Die Pumpe habe ich ebenfalls sofort getauscht gegen eine vernünftige Sandfilteranlage welche ich jedoch mit den "Bällen" betreibe.

rai230

Addicted
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: NÖ/St.Pölten
Posts: 516
Bei meinen eltern steht das stahlwandbecken nach über dreißig jahren zum dritten mal aufgebaut im ca 90 cm tiefen loch. Unterhalb Styropor und sand. Abschluß mit Flies gegen wurzeln. Ganz wichtige sollten Bäume in der Nähe stehen.

Mittlerweile die zweite pumpe und die dritte Folie verbaut. Mehr Plantschbecken für weniger geld gibts glaub ich ned!

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4904
Zitat aus einem Post von XeroXs
Wir sind grad am Vorbereiten genau in der Art Weinzo.. hast du unterm Kies eine Folie o.ä. damit der nicht verschwindet? oder kein Problem in die Richtung?

Und warum Betonplatten, das müssten die XPS auch gut halten sofern sie nicht wegkippen oder?

Ja unterm Kies hab ich eine Folie verlegt. Die XPS-Platten sind dann noch mit Klebeband verbunden, damit dort keine Stöße entstehen und man am Beckenboden dann keine Rillen bekommt, in denen sich der Dreck ablagern kann.
Vermutlich würden die XPS-Platten für die Steher auch ausreichen, ich hab halt bei den Betonplatten ein besseres Gefühl gehabt und die kosten eh "nichts".
Haben dann noch Rasenkantsteine einbetoniert für einen sauberen Abschluss zur Wiese.
Ich hab auch den Pool noch nie abgebaut, wär mir zu viel Aufwand - die Kunststoffumrandung sieht immer noch gut aus, der obere Rand ist halt schon etwas ausgebleicht.

watercool

HODL
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 5537
Zitat aus einem Post von Weinzo
Die XPS-Platten sind dann noch mit Klebeband verbunden,

Das funktioniert nicht, aber du hast eh welche mit Falz genommen, oder? Mit denen (und evtl mit dem Klebeband) könnts gehen.
Ich hab meine XPS auch ordentlich zusammengeklebt und sie sind trotzdem auseinander gegangen. Stört mich aber nicht bzw. ist sogar super beim Bodensaugen weil man einfach den Rillen entlangsaugen braucht :D

Maestro

:)
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wr. Neustadt
Posts: 583
Hier sieht man meinen DIY Pfusch :D
Falls jemand Anregungen braucht, bzw. auch eine Liste aller benötigten Komponenten.
Lieder hatte ich für mehr Text noch keine Zeit.

Snoop

Here to stay
Registered: Jun 2002
Location: Vienna
Posts: 981
Zitat aus einem Post von watercool
Das funktioniert nicht, aber du hast eh welche mit Falz genommen, oder? Mit denen (und evtl mit dem Klebeband) könnts gehen.
Ich hab meine XPS auch ordentlich zusammengeklebt und sie sind trotzdem auseinander gegangen. Stört mich aber nicht bzw. ist sogar super beim Bodensaugen weil man einfach den Rillen entlangsaugen braucht :D

kommt aufs klebeband an bzw. aufs trägermaterial (vom klebeband). wenns ein schaumartiges material ist, kanns sehr gut funktionieren. allerdings solltest du es vorher mit klemmen mindestens 24h bei gemäßigter temperatur einspannen ( ~15 - 20° )

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9747
Meinst du auf den Stirnseiten?

Ich hätt da vorgehabt einfach die abgstuften Platten nehmen zusammenlegen und dann ein Klebeband damits nicht gleich verrutscht.. wenn dann x Tonnen gewicht drauf stehen wird da wohl nimmer viel passieren?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz