"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Der Pool-Thread

pirate man 08.04.2014 - 14:01 51150 351
Posts

Maestro

:)
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wr. Neustadt
Posts: 583
Ich würde Klemmfalzplatten nehmen, selbst mit einem dicken Vlies darüber, gibt es bei mir leichte Kanten (hier eher weniger als Spalt zu verstehen).

Bei den normalen Stufenplatten habe ich schon die wildesten Spaltengrößen gesehen.

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5125
Danke euch allen mal für den Input!
Hab mir soeben den Stahlwandpool bestellt - ich bin zwar sicher, der Hofer-Pool ist nicht schlecht, aber ich glaub trotzdem der Stahlwand hat eine etwas höhere Haltbarkeit, vor allem weil beim Hofer-Pool ja offenbar alle gleichmal die Pumpe gewechselt haben womit ich schon fast aufm Preis vom Stahlwandpool bin.

Auf der Seite des Herstellers steht, ein Betonfundament wird unbedingt empfohlen, und bei einlassen in die Erde sollte auch mit Magerbeton hinterfüllt werden (Artikel). Wir haben mittlerweile beschlossen, dass wir doch 60cm graben (vorausgesetzt mir fällt noch ein wo ich 8m² Aushub hinschütte :D)

- Ich hab nun gehört, dass sich Stahlwandpools schwer erwärmen - ist das wahr? Also grundsätzlich darf das Wasser zur Abkühlung eh frisch sein, aber sollte ich noch weitere Maßnahmen zum aufheizen andenken?
- Wohin lasst ihr euer chlor/salzverseuchtes Wasser ab wenn ihr den Pool (teil-)entleert? Pumpt ihr das zum Kanal?

Michi

¯\_(ツ)_/¯
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: nö
Posts: 1544
Zitat aus einem Post von Obermotz
vor allem weil beim Hofer-Pool ja offenbar alle gleichmal die Pumpe gewechselt haben womit ich schon fast aufm Preis vom Stahlwandpool bin.

welche Pumpe ist beim Stahlwandpool dabei?

Maestro

:)
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wr. Neustadt
Posts: 583
Zitat aus einem Post von Obermotz
- Ich hab nun gehört, dass sich Stahlwandpools schwer erwärmen - ist das wahr? Also grundsätzlich darf das Wasser zur Abkühlung eh frisch sein, aber sollte ich noch weitere Maßnahmen zum aufheizen andenken?

- Wohin lasst ihr euer chlor/salzverseuchtes Wasser ab wenn ihr den Pool (teil-)entleert? Pumpt ihr das zum Kanal?

zu 1.) Ich kenne es eher umgekehrt. Gerade wenn ein Pool freisteht und nicht eingegraben ist, ist es im Sommer von warmer Luft und nicht von kalter Erde umgeben.
Trotzdem ist eine Erwärmung nicht verkehrt um die Badesession zu verlängern. Gerade wenn so ein Warmduscher wie ich bist (<24 Grad ist ein NoGo xD)

zu 2.) Gemeinde / Wasserversorger anfragen. Kann unterschiedlich sein.

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5125
Zitat aus einem Post von Michi
welche Pumpe ist beim Stahlwandpool dabei?
Diese hier
Ist mit 6m³ Durchsatz sicher ein wenig stärker als die vom Hofer und anscheinend Made in Germany.
Ich hab jetzt schon ein paar ähnliche unter anderen Namen gefunden, könnt also auch ein gängiges Modell sein, das von verschiedenen Herstellern lizenziert wird.

Tosca

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: 1030
Posts: 926
Zitat aus einem Post von Obermotz
Diese hier
Ist mit 6m³ Durchsatz sicher ein wenig stärker als die vom Hofer und anscheinend Made in Germany.
Ich hab jetzt schon ein paar ähnliche unter anderen Namen gefunden, könnt also auch ein gängiges Modell sein, das von verschiedenen Herstellern lizenziert wird.

Die Pumpe ist von Aquatechnix und für den Preis sehr solide. Der Kessel ist glaub ich von Shott, auch absolut in Ordnung. Sowas kann man bedenkenlos kaufen.

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4904
Zitat aus einem Post von Obermotz
Danke euch allen mal für den Input!
Hab mir soeben den Stahlwandpool bestellt - ich bin zwar sicher, der Hofer-Pool ist nicht schlecht, aber ich glaub trotzdem der Stahlwand hat eine etwas höhere Haltbarkeit, vor allem weil beim Hofer-Pool ja offenbar alle gleichmal die Pumpe gewechselt haben womit ich schon fast aufm Preis vom Stahlwandpool bin.

Auf der Seite des Herstellers steht, ein Betonfundament wird unbedingt empfohlen, und bei einlassen in die Erde sollte auch mit Magerbeton hinterfüllt werden (Artikel). Wir haben mittlerweile beschlossen, dass wir doch 60cm graben (vorausgesetzt mir fällt noch ein wo ich 8m² Aushub hinschütte :D)

- Ich hab nun gehört, dass sich Stahlwandpools schwer erwärmen - ist das wahr? Also grundsätzlich darf das Wasser zur Abkühlung eh frisch sein, aber sollte ich noch weitere Maßnahmen zum aufheizen andenken?
- Wohin lasst ihr euer chlor/salzverseuchtes Wasser ab wenn ihr den Pool (teil-)entleert? Pumpt ihr das zum Kanal?

Aushub auf Willhaben inserieren!
Wobei, sind die 8m³ verdichtet? Dann hast eher 16m³ :D

Ich seh' im Vergleich mit den Nachbarn, dass nicht so viel Unterschied ist, zw. eingegraben und aufgestellt.
Ich für meinen Teil verstehe bis heute nicht, wozu man einen Pool beheizen sollte, zu der Zeit, wo's draussen noch oder wieder kalt ist, hab ich eh kein Bedürfnis mit nassen Haaren im kalten Wind zu sitzen, wenn dann in 30+°C warmem Wasser :D - in der restlichen Zeit sinds eh alle warm genug, wobei mir ab 25°C dann eine Kühlung schon wieder lieber wäre - aber mein Nachbar würde da auch noch dazuheizen, alles Geschmackssache :D.

Bezüglich Poolentleerung: mit der Gmeinde Rücksprache halten. Bei uns ist es so, dass das rückgespülte Wasser (also der Dreck) eigentlich in den Schmutzwasserkanal eingeleitet werden müsste (ich entleer das aber immer bei mir am Grund/auf die Straße).
Wenn man den Pool zur Reinigung oder Einwinterung zu einem guten Teil entleeren möchte, dann müsste ich das auf meinem eigenen Grund versickern lassen, eventuell dürfte ich es auch in den Regenwasserkanal einleiten. Voraussetzung ist aber, dass sich das Chlor bis dahin bereits verflüchtigt hat.

Btw: weil vor ein paar Jahren meine Poolpumpe diskutiert wurde, weil 550W Stromaufnahme. Ich hab letzes Jahr mal nachgemessen, die gönnt sich so 300W herum (jetzt mit der PV ist's mir eh egal, darf auch ruhig länger laufen).

chriswahl

Addicted
Registered: Jan 2001
Location: Grazer
Posts: 483
Ich habe eine Tauchpumpe und hänge dann einen Beregner dran und gieße somit die Wiese. Hat der Wiese nicht geschadet und meinem Gefühl nach waren später dann mehr Nassreserven bei trockenen Wetter verfügbar. Es dauert halt nur ein paar Tage, bis alles leer ist, aber wenn man früh genug damit anfängt...

Meine Poolpumpe braucht gemessen circa 350 bis 400 W. Ich habe sie von 7:15 bis 19:00 laufen damit ich den PV Strom optimal nutze.

pirate man

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 5230
Da wir den Bereich rund um unsers Pool (Fertigbecken) sowieso komplett neu machen mussten - inklusive Errichten einer Stützmauer, um eine gerade Fläche zu bekommen (vorher war's in allen Richtungen schief und wir wollten etwas weiter in die Höhe) - haben wir zwei Entwässerungsrinnen integriert und leiten in dessen Rohre gleich das Wasser beim Rückspülen/Entleeren durch die Poolpumpe.

Was Solar betrifft wollten wir uns zuerst eigentlich eine aufs Dach der Garage legen, aber da wir im Sommer durch die Abdeckung eh über 30° haben (Rekord waren 34°), habe ich mich erfolgreich dagegen gewehrt :D
Und wie schon von Weinzo erwähnt ... bei schirchem Wetter waren wir noch nie im Wasser, trotz der Möglichkeit des seitlichen Einstiegs bei geschlossener Abdeckung (auch wenn's Wasser warm ist). Ich tät ja, aber meine Frau will ned :D

prronto

Garage
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Bruck/Leitha
Posts: 1702
Hat jemand eine Empfehlung für einen Bodensauger?
Ich habe in den letzten Jahren 2 Stk. im Lagerhaus gekauft:


Ist zwar nicht teuer aber es ist ärgerlich, dass die Dinger nach wenigen Monaten die Borsten verlieren. Danach sind sie nur bedingt brauchbar.

Von der Baumform ist sowas eh OK für mich aber das mit den Borsten stört halt sehr.

Roboter hab ich auch schon überlegt aber ich schreck mich immer noch bei den Preisen und pack die Schläuche wieder aus :D
Pool: Polyesterwanne, ~42m³ bei ~28m² Grundfläche.

chriswahl

Addicted
Registered: Jan 2001
Location: Grazer
Posts: 483
Kauf dir einen Poolroboter - Das Pflegen des Pools wird um einiges einfacher. Eine haun und nach 2 Stunden wieder holen, den schnell 5 min putzen und weg damit.
Billig sind sie nicht, aber die x Stunden Lebenszeit muss es dir wert sein.

pirate man

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: @ home
Posts: 5230
Habe mir einen Roboter auch überlegt. Aber dank Überdachung reinige ich nicht allzu oft, alle zwei bis drei Wochen. Da ist mir der Roboter das Geld wirklich nicht wert.

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4904
Zitat aus einem Post von chriswahl
Kauf dir einen Poolroboter - Das Pflegen des Pools wird um einiges einfacher. Eine haun und nach 2 Stunden wieder holen, den schnell 5 min putzen und weg damit.
Billig sind sie nicht, aber die x Stunden Lebenszeit muss es dir wert sein.

Ich hab jetzt auch eine kleine Odyssee hinter mir - hatte erst einen "Stabstaubsauger" - der wurde nach einer Saison undicht.
Dann hab ich zwei Jahre über die Poolpumpe abgesaugt (über einen Skimmereinsatz) mit einer Bürste - letzte Saison hat sich die auch aufgelöst und überall die Borsten im Wasser.
Ausserdem ist mir das zu mühsam, jedes mal den Schlauch anbringen und herumscheissen, bis die Luft aus der Pumpe wieder raus ist..

Ich hätte gerne einen Roboter, weiß nur nicht wie und was da empfehlenswert ist für meinen runden Aufstellpool...

prronto

Garage
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Bruck/Leitha
Posts: 1702
Zitat aus einem Post von chriswahl
Kauf dir einen Poolroboter ...

Empfehlungen vom Typ: Preis/Leistungs Sieger "Budget Range"

EDIT:
Ich hab kein Problem damit, Saugschlauch und Strom anzuschließen.
In vielen Rezensionen wird bemängelt, dass der feine Dreck durch den Filter wieder im Pool landet. Sowas brauch ich nicht.
Wenns nur mit Strom auch günstig geht --> bitte gerne :)
Bearbeitet von prronto am 09.04.2021, 11:21

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3101
Zitat aus einem Post von Weinzo
Ausserdem ist mir das zu mühsam, jedes mal den Schlauch anbringen und herumscheissen, bis die Luft aus der Pumpe wieder raus ist..

Schlauch am "Besen" anschließen -> vor die Düse der Pumpe halten bis er mit Wasser gefüllt ist -> am Skimmer anschließen.
So hast du eigentlich relativ wenig Luft im System...
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz