"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Der Pool-Thread

pirate man 08.04.2014 - 14:01 69528 522
Posts

Tosca

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: 1030
Posts: 927
Zitat aus einem Post von pirate man
Jop, genau so ist es, bei Geschlossen ist die Verbindung von Rücklauf oder Pumpe und Filtereingang offen. Deshalb fließt Wasser in den Kessel, sobald die Kugelhähne beim Pool offen sind.
Der Spezialist meinte, dass unter keinen Umständen Wasser in den Kessel kommen darf :bash:

Wie gesagt, bin froh das Ventil gestern geöffnet zu haben und die ganzen Wege durchgegangen zu sein. Hat mir viel Arbeit und Stress erspart.

Super dass das augeklärt wurde. Hoffentlich bleibt jetzt alles dicht :)

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensatio.io
Posts: 9905
So, brauch jetzt auch irgendwas zum (v.a.) Poolboden reinigen.

Nachdem selbst diese Pumpen-Düsen-Sauger eigendlich garned so billig sind, überleg ich ma um noch etwas mehr dann irgendwas Akkubetriebenes o.ä.. Roboter is leider überm Budget

Tipps?

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4912
nachdem mein E25 nicht lieferbar ist (bestellt im April...) werde ich heuer wieder mit dem Besen per Pumpe absaugen.
Der Tip mit dem Befüllen des Schlauchs an der Düse war Gold wert.
Für mich kommt nur ein guter Robo mit Feinfilter in Frage oder händisch - alles dazwischen ist wieder so a halbe Sache...

Akkusauger Handsauger hab ich hinter mir, war nach einem Jahr undicht.

Gentleman

Big d00d
Registered: Aug 2018
Location: Wien
Posts: 281
Zitat aus einem Post von XeroXs
So, brauch jetzt auch irgendwas zum (v.a.) Poolboden reinigen.

Nachdem selbst diese Pumpen-Düsen-Sauger eigendlich garned so billig sind, überleg ich ma um noch etwas mehr dann irgendwas Akkubetriebenes o.ä.. Roboter is leider überm Budget

Tipps?

Darf ich fragen was dein Budget ist?
Ich kokettiere nämlich gerade mit einem Upgrade meines Dolphin Maximus X 70....

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensatio.io
Posts: 9905
Kurzes Googeln hat ergeben - way beyond budget :D also dieses Jahr is fürs Poolprojekt nimmer viel drinnen, 200e oder so würd ich sagen...

sowas is nix? Da is ums Geld ned soo viel verhaut..
Bearbeitet von XeroXs am 28.06.2021, 12:50

Maestro

:)
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wr. Neustadt
Posts: 596

Wir haben seit 3 Jahren den Sauger und sind zufrieden. Nur wenn es wirklich viel/grob wird dann schließen wir noch den Schlauchsauger an.

Weinzo

Become like water
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 4621
Posts: 4912
ich hatte den, das Netz ist halt immer gleich mal voll und nach einer Saison war dann Wasser im Gerät...
https://www.amazon.de/Blaster-Boden...8490&sr=8-9

Sagatasan

Here to stay
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1651
Zitat aus einem Post von Maestro

Wir haben seit 3 Jahren den Sauger und sind zufrieden. Nur wenn es wirklich viel/grob wird dann schließen wir noch den Schlauchsauger an.

den haben wir auch den dritten sommer - für den 460er rundpool mehr als ausreichend.

Jazzman

lurker
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: Wiener Neustadt
Posts: 612
so, nachdems den pool so wie wir uns ihn vorstellen in den nächsten 1-3 jahren nicht spielt, will ich jetzt eine übergangslösung die mehr kann als das 20€ planschi von den kindern (wo die wampe raussteht, wenn ich mich reinleg ;) )
nachdem ich den reinen metal-rahmen pools nicht ganz traue (hund, katze, kinder...) hät ich mir einen stahlwandpool überlegt. ab 3m durchmesser und 1,2m höhe reicht. schön wäre <1500€ wo aber schon so ziemlich alles dabei sein sollte für den betrieb fürs restliche jahr.
muss ich da auf was achten, habt ihr evtl. sogar konkrete empfehlungen? passt da so ein 0815 ding ausm möbelhaus (zb sowas)?
wie gesagt, länger als ~3jahre muss das ding (hoffentlich) nicht aushalten.

problem dürfte aber wohl auch allgemeine verfügbarkeit sein so wie ich das grad seh...:(

sensei

die Küstenwache?
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Bad Schlotterbac..
Posts: 709
Zitat aus einem Post von Jazzman
so, nachdems den pool so wie wir uns ihn vorstellen in den nächsten 1-3 jahren nicht spielt, will ich jetzt eine übergangslösung die mehr kann als das 20€ planschi von den kindern (wo die wampe raussteht, wenn ich mich reinleg ;) )
nachdem ich den reinen metal-rahmen pools nicht ganz traue (hund, katze, kinder...) hät ich mir einen stahlwandpool überlegt. ab 3m durchmesser und 1,2m höhe reicht. schön wäre <1500€ wo aber schon so ziemlich alles dabei sein sollte für den betrieb fürs restliche jahr.
muss ich da auf was achten, habt ihr evtl. sogar konkrete empfehlungen? passt da so ein 0815 ding ausm möbelhaus (zb sowas)?
wie gesagt, länger als ~3jahre muss das ding (hoffentlich) nicht aushalten.

problem dürfte aber wohl auch allgemeine verfügbarkeit sein so wie ich das grad seh...:(

z.B.:https://www.hofer.at/de/p.pool-star...0000178688.html
ev. noch a Sand-Filter Pumpe dazu und fertig.

Athlon1

Future has arrived!
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: NÖ
Posts: 5453
Viel aufwändiger ist eigentlich das Drumherum Unterbau usw. Als der Pool selbst muss ich sagen. Als Übergangslösung würde ich mir das überlegen ob sich das vor allem jetzt Mitte Juni für dieses Jahr überhaupt noch auszahlt.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6163
ich hab einen intex 4.2mx110cm ... das macht schon spaß für die Kids und ich kann auch als Erwachsener "schwimmen"

steht auch schon die zweite Saison und war über den Winter halb befüllt / gefroren ... da stehen auch mehrere Bäume daneben wo auch Laub und Äste reingefallen und ebenso eingefroren sind ... im Mai dann gereinigt und schaut aus wie neu ... die Folie ist extrem beständig ...

steht in der Wiese auf 2 Planen ... die beiliegende Pumpe hatte die letzte Saison problemlos geschafft ohne dass mir das Wasser gekippt oder trüb geworden wäre ... ich hab aber alle 2 Tage Filterballs gewechselt ... jetzt habe ich eine größere daran hängen und da wird alle paar Wochen gewechselt

war eigentlich auch eine "Zwischenlösung" weil was "gscheites" her sollte aber nachdem das dann ordentlich gemacht werden will (ordentlich Strom hinleiten, Garten dann "anpassen", betonieren, etc.) wird es wie ich es drehe und wende 5-stellig und wenn ich mir dann die Male hochrechne wo wir reingehen ist das abstrus teuer ...

LJ

the force is with me
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Markthof
Posts: 831
wir haben heuer auch einen 5,29x2,75x1,2m Rahmen-Pool aufgestellt - aber auch da muss der Untergrund passen (bei mir mit Bagger abgegraben, Sand aufgeschüttet und begradigt, XPS Platten aufgelegt, Pool drauf). 3 Züge schwimmen gehen sich aus. Katzen sind da kein Problem - würd aber eher die Finger von den Pools mit aufblasbarem Rand lassen... eine meiner Katzen hat da immer am Ring geschlafen.... einmal ist sie abgerutscht - habs zu Kleben versucht --> sinnlos. Die beigelegte Pumpe hat zwar genug Kraft, aber der Filter ist nach 2-3 Tagen zu. Habe daher auch meine Sandfilter-Pumpe mit Filterballs eingesetzt (und letzte Woche neue Balls eingefüllt und die alten gereinigt weil sie schon grün waren). Grade mit kleinen Kindern finde ich die Aufstell-Pools sicherer als eingegrabene. Der Aufwand für beide Arten (Inbetriebnahme, Wartung) ist eigentlich der gleiche
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz