"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Der Uhren-Liebhaber Thread

dio 26.04.2011 - 12:28 181236 1236 Thread rating
Posts

fresserettich

OC Addicted
Registered: Jul 2002
Location: hier
Posts: 4892
Kann jemand einen guten Uhrenbeweger empfehlen der keine 200 € kostet?

Weiters würde ich noch ein schönes Uhren-Etui für Reisen etc. suchen. Am besten eher in die länglich und nicht recht hoch. Hat da jemand einen Tipp?

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7593
Zitat
Kann jemand einen guten Uhrenbeweger empfehlen der keine 200 € kostet?

selbes problem hier, hab mal einen gebrauchten gekauft aber de bleibt immer wieder mal stehen

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38617
Ich hab zu Weihnachten einen bekommen, der frisst zwar Batterien, hätte aber auch Stromanschluss.

Fragt mal user normahl was das für einer ist.

Locutus

Gaming Addicted
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: Wien
Posts: 10137
Ich denk das hier ist der richtige Thread für meine Frage. Hab hier zwei Uhren, bei denen scheinbar die Batterie leer ist. Wo kann man sowas tauschen lassen? Und kennt jemand vielleicht ein Geschäft im 15./16. - Lugner City - bzw. Meiselmarkt Gegend? Danke.

normahl

OC Addicted
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 2600
Zitat aus einem Post von Viper780
Ich hab zu Weihnachten einen bekommen, der frisst zwar Batterien, hätte aber auch Stromanschluss.

Fragt mal user normahl was das für einer ist.

https://www.amazon.de/gp/product/B0...=UTF8&psc=1

der wars (achtung viper780, nicht am preis schaun! das darfst du nicht wissen :P )

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38617
Jeder Uhrmacher macht das.
Frag aber vorher was das ca kosten wird und berechne bei wasserdichten Uhren das tauschen der Dichtungen und das Abdrücken mit ein.

charmin

zurück vong zukunft her
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 9485
Hab seit letzter Woche die Carlyle HR. Kann sie wirklich sehr empfehlen. lediglich der displayrand könnte 1mm noch dünnner sein. ansonsten top gerät.
Armband ist ein Hirsch Robby ( 60€ auf ebay)


5 Bilder

tinker

SQUEAK
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wien
Posts: 4774
Hallo Uhrenliebhaber!

Nachdem ich in der Arbeit schön langsam mehr organisatorische Tätigkeiten übernehme und vor allem in Besprechnungen für die Uhrzeit nicht immer aufs Smartphone schauen will, möchte ich mir nach über 15 Jahren ohne Uhr jetzt doch eine holen. Ich hab mich schon etwas eingelesen und umgeschaut, hätte aber trotzdem gerne ein bisschen Feedback.

Anforderungen:
  1. Mechanisch
  2. Nicht zu groß
  3. Eher flach
  4. Schlichtes Design
  5. Max ~1.000€

Aufgrund der Punkte 1 und 3 fallen Chronographen denke ich schon raus, denn was ich so gesehen hab sind die eher dick. Wobei ich noch keine am Handgelenk hatte. Handgelenksumfang sind übrigens 17cm. Tragen will ich die Uhr täglich, wobei vllt nicht unbedingt beim Fortgehn am Wochenende. Und schwimmen muss ich damit auch nicht gehen. Und ich arbeite im Büro als Softwareentwickler.

Hier mal eine initiale Auswahl:

Bruno Söhnle Stuttgard Automatik Small

Werk Automatikwerk BS175 (Basiswerk Sellita SW200)
Gehäuse Edelstahl Ø 36,0 mm Höhe 10,48 mm, 5 bar
Glas Saphirglas innen entspiegelt

click to enlarge

Bruno Söhnle München Automatik I
Werk Atelierkaliber BS175 (Basiswerk Sellita SW200)
Gehäuse Edelstahl Ø 42,5 mm Höhe 11,5 mm, 5 bar
Glas Saphirglas innen entspiegelt

click to enlarge

Union Glashütte Viro Datum 41 MM
Werk Automatikwerk U 2892A2
Gehäuse Edelstahl 316L, Ø 41,0 mm, Höhe 9 mm, 10 bar
Glas Saphir, beidseitig entspiegelt

click to enlarge

Junghans max bill Automatic (oder mit Handaufzug, dann etwas andere Daten)
Werk Automatikwerk Kaliber J800.1, Gangreserve 38 Stunden
Gehäuse Edelstahl, Ø 38,0 mm, Höhe 10,0 mm, 3 bar
Glas gewölbtes Hartplexiglas mit Beschichtung für erhöhte Kratzfestigkeit

click to enlarge

Junghans max bill Automatic 100 Jahre Bauhaus
Werk Automatikwerk Kaliber J800.1, Gangreserve 38 Stunden
Gehäuse Edelstahl, Ø 38,0 mm, Höhe 9,7 mm, 3 bar
Glas gewölbtes und beidseitig entspiegeltes Saphirglas

click to enlarge

Ich tendiere denke ich zu nem Lederband, wobei ich Metall nicht komplett ausschießen will, wie man auch an der Viro erkennen kann.

Mein Favorit ist eigentlich die Junghans 100 Jahre Bauhaus, aber die sprengt mein eh schon mehrmals erhöhtes budget halt nochmals :D

Und jetzt hätt ich ein paar Fragen:
  1. Gibt es Vorschläge für andere Hersteller die Uhren in einem ähnlichen Design anbieten?
  2. Spricht etwas für oder gegen eines der Modelle aus meiner Auswahl?
  3. Worauf muss ich mich einstellen, wenn ich auf einmal mit so einer Uhr am Handgelenk herum laufe? Beim Hände waschen runter geben zb.?
  4. Wie schaut es bei mechanischen Uhren in diesem Preisbereich mit dem Werterhalt aus? Falls ich zb. in nem halben Jahr drauf komm, dass ich doch keine Uhr brauche/will.

Andere Dinge fallen mir mit der Zeit vllt noch ein.

Danke schonmal!

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4363
1) Certina oder Mido kannst Dir noch anschauen
2)
3) würde ich bei diesen abgebildeten Uhren schon machen, ja (bei der Union kann man sicher vorsichtig Händewaschen, bei den anderen würde ich schon alleine wegen des Lederbands davon abraten - so richtig wasserdicht sind sie aber alle zusammen nicht).
4) Werterhalt ist keiner gegeben, mit Lederband noch weniger als mit Metallband (kann man natürlich nicht verallgemeinern, aber so über den Daumen - stell Dich mal auf 50% vom Listenneupreis ein, und freu Dich, wenn jemand ein paar Euro mehr zahlt, aber mach Dich auch darauf gefasst, dass Du gar keinen Käufer findest)

Ich finde die Uhren, die Du da ausgesucht hast, sehr unterschiedlich. Der einzige gemeinsame Nenner ist das runde Gehäuse, aber davon abgesehen, ähneln sich die Uhren überhaupt nicht.
Das irritiert mich ein bisschen - vielleicht solltest Du sie Dir alle auch mal in Real Life ansehen, und nicht nur auf Fotos.

Zu Metallband vs Lederband: im Alltag ist Metall natürlich viel unkomplizierter; ein Lederband nutzt sich ab, wird mit der Zeit schmuddelig, kann im schlimmsten Fall sogar zu miefen beginnen, soll nicht nass werden (auch Schweiss oder Körpercremes tun einem Lederband nicht gut), etc.
Du müsstest Dich bei einem Lederband in der Preisklasse also darauf einstellen, dass Du regelmäßig ein neues Band brauchen wirst, weil das alte Band kaputt oder schmuddelig ist.
Am Besten informierst Du Dich vorher schon, welche Stegbreite das Band haben muß, und was es da so am Markt an Alternativen gibt. Einige Hersteller verwenden weniger verbreitete Stegbreiten, bei denen der Dritthersteller-Markt nicht viel hergibt. Und dann kann es mühsam und teuer werden, wenn man immer auf die Original-Uhrbänder angewiesen ist.
Ein Metallband hält "ein Leben lang", kann simpel mit Wasser und Seife gereinigt werden, und wenn es nach ein paar Jahren verschrammt ist, kann man es auch aufpolieren lassen.
Bearbeitet von ccr am 02.12.2019, 16:23

tinker

SQUEAK
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wien
Posts: 4774
@ccr: Super danke, da is schon viel hilfreiches dabei.

Zitat aus einem Post von ccr
Ich finde die Uhren, die Du da ausgesucht hast, sehr unterschiedlich. Der einzige gemeinsame Nenner ist das runde Gehäuse, aber davon abgesehen, ähneln sich die Uhren überhaupt nicht.
Das irritiert mich ein bisschen - vielleicht solltest Du sie Dir alle auch mal in Real Life ansehen, und nicht nur auf Fotos.
Interessant. Ich seh den gemeinsamen Nenner vor allem darin, dass die Ziffernblätter recht aufgeräumt sind, sie kein Tachymeter haben und bis auf die max bill Automatic auch keine Ziffern. Aber ja, das wars dann schon. Aber ich weiß auch noch nicht ganz genau in welche Richtung ich gehen will, darum zumindest mal diese Auswahl. Und ja, Real Life werd ich sie mir sowieso anschauen.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4363
Die BS München, die Union und die Bauhaus werden am Handgelenk ganz sicher völlig unterschiedlich aussehen und wirken.
Die Bauhaus ist überhaupt schon fast als "extravagant" zu bezeichnen :p
Und bei der Union kommt es drauf an, wie Dein Kleidungsstil sonst so ist, und ob sich das blaue Ziffernblatt da einfügt.

Weil ich gerade sehe, dass die eine Junghans Plexiglas hat - ich würde das auf meiner Alltagsuhr nicht wollen. Da muß man schon viel mehr aufpassen, dass man keine Kratzer reinbekommt.

tinker

SQUEAK
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wien
Posts: 4774
Zitat aus einem Post von ccr
Die BS München, die Union und die Bauhaus werden am Handgelenk ganz sicher völlig unterschiedlich aussehen und wirken.
Die Bauhaus ist überhaupt schon fast als "extravagant" zu bezeichnen :p
Und bei der Union kommt es drauf an, wie Dein Kleidungsstil sonst so ist, und ob sich das blaue Ziffernblatt da einfügt.
Ja, da hast du sicher recht. Kann auch sein, dass mir am Ende keine davon wirklich passt. Aber das sind mal die, die mir in den letzten Tagen so bisserl ins Auge gesprungen sind. Und ja, das blau bei der Union is eh so ne Sache. Vor allem wenns die einzige Uhr is (was aktuell schon geplant ist :D). Es gibt sie zwar auch mit weißem und schwarzem Ziffernblatt, aber damit gefällt sie mir schon wieder nicht.

Bei der Bauhaus bin ich mir vor allem mit dem grauen Band nicht sicher. Aber das könnt ich ja eh tauschen.

Und das mit dem Kleidungsstil is auch wieder so ne Sache, vllt passen die ganzen Uhren auch überhaupt nicht zu meinem Typ. Aber irgendwo muss ich mal anfangen :D

Zitat aus einem Post von ccr
Weil ich gerade sehe, dass die eine Junghans Plexiglas hat - ich würde das auf meiner Alltagsuhr nicht wollen. Da muß man schon viel mehr aufpassen, dass man keine Kratzer reinbekommt.
Guter Punkt, danke. Ich hab mir die Uhren nur nach design rausgesucht, also keine Ahnung wie gut oder schlecht sie alltagstauglich sind. Da hilft mir der Thread hier sehr.

Sagatasan

trail addicted
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1397
del.

Sagatasan

trail addicted
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1397
del.
Bearbeitet von Sagatasan am 02.12.2019, 17:00

Sagatasan

trail addicted
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1397
Nochmal danke an CCR - hab echt a Freud damit :)

click to enlarge
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz