"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Die Heizsaison hat begonnen - Wie habt ihr eure Heizung eingestellt?

maniacnew 15.10.2009 - 15:42 31848 282 Thread rating
Posts

Maestro

:)
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wr. Neustadt
Posts: 649
Zitat aus einem Post von Neo-=IuE=-
Also wir fahren unser Warmwasser seit über 6 Jahren mit Wärmepumpe nur auf ca. 45° im "Eco"-Betrieb, weil es dafür gar keinen Heizstab braucht und es die Wärmepumpe allein schafft.
Uns hat damals der Installateur gesagt, dass bei kleinem Warmwasserspeicher (200L) und 4-köpfiger Familie der Speicher eh regelmäßig (mind. täglich) geleert wird und das somit kein Problem ist.

Ebenfalls :)

chriswahl

Addicted
Registered: Jan 2001
Location: Grazer
Posts: 509
Ich habe es jetzt so eingestellt: 42 Grad Vorlauftemperatur Ölheizung, sowohl für Heizen als auch fürs Warmwasser (1000 Liter Warmwasserspeicher). Speicher wie folgt aufgeteilt: 60% sind rein fürs Warmwasser, 40% für Heizung (Winter) bzw. Warmwasser (Sommer).
Warmwasser wird frisch gezapft (Frischwasserstation), 45 Grad eingestellt, aber geht auch gut mit den 42 Grad Vorlauftemperatur. Dazu kommt es nicht unbedingt, da wenn um 16 Uhr die Wassertemperatur unter 45 Grad ist, dann wird auf 55 Grad aufgeheizt.

aktuell spiele ich mit der Heizkurve...

Solarthermie heizt anständig dazu (88° Neigung auf der Fassade), daher bei guten Wetter ist der Speicher wesentlich Wärmer (aktuell sinds 56 Grad).

Räume: Alle sind zwischen 21 und 22 Grad im gesamten Haus (ausgenommen Keller) eingestellt, alles via "dumme" elektrische Heizkörperthermostate.

Geheizt wird zwischen 5:30 und 20:30, Thermostate sind dementsprechend von der Uhrzeit so eingestellt.

Jahresölverbrauch: 1200 Liter für 240 m² Wohnfläche

sk/\r

.
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: oö
Posts: 9719
Zitat aus einem Post von chriswahl
Jahresölverbrauch: 1200 Liter für 240 m² Wohnfläche

respekt. wir brauchen für annähernd die gleiche wohnfläche 6t pellets. also etwa 3000 liter öl. und einige räume sind nur auf 18, 19° temperiert.

habt ihr überall fbh? wieviele personen? dämmwert haus? fenster?
sonst halte ich das für Zauberei. :D

böhmi

Administrator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 4269
Die vorhandene Solarthermie hast gelesen?

sk/\r

.
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: oö
Posts: 9719
die hab ich auch (20m²)
bringt aber die meiste leistung außerhalb der heizsaison.
also grad november, dezember, jänner, februar ist da nicht viel im vergleich zu den anderen monaten.

außer das haus vom chriswahl steht irgendwo auf 2000 meter und hat 300 tage im jahr direkte sonneneinstrahlung. :D

gibsea106

Bloody Newbie
Registered: Feb 2019
Location: Guntramsdorf
Posts: 9
starkes off-topic:

Gerade beim Bauhaus in Wr. Neudorf gesehen:
1 Raummeter Brennholz um dezente EUR 219,-
Na servas...

Ende off-topic.
lg Martin

chriswahl

Addicted
Registered: Jan 2001
Location: Grazer
Posts: 509
Zitat aus einem Post von sk/\r
respekt. wir brauchen für annähernd die gleiche wohnfläche 6t pellets. also etwa 3000 liter öl. und einige räume sind nur auf 18, 19° temperiert.

habt ihr überall fbh? wieviele personen? dämmwert haus? fenster?
sonst halte ich das für Zauberei. :D

Nein, mitten in Graz.
EDIT: Solarthermie bringt in etwa 3 MWh/Jahr in der Heizsaison. Sind circa 300 Liter Öl. Ölheizung ist BJ2017 (Buderus).

Quasi nirgendwo FBH (nur Badezimmer, Klo, Eingangsbereich), ansonsten ganz normale 0815 Heizkörper.
2 ERW, 2 Kinder (5,2)
Dämmwert = ungefähr 50 (ganz genau weiß ich den Wert nicht auswendig)
3-Glas-Fenster, sehr große Flächen uns sehr viel davon. In der Nacht sind bei den Meisten die Raffstore unten.

sk/\r

.
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: oö
Posts: 9719
puh. ok. wir haben einen fbh und heizkörper mix.
50er ziegel. aber 2-fach verglaste fenster. kann mir aber nicht vorstellen, dass das soviel bringt.

find ich spannend. egal mit welchen bekannten ich spreche. die haben ALLE ausnahmslos in etwa unseren Verbrauch.

nachbar der zimmerer ist und mit dem altholz der baustellen die übergangszeiten und darüber hinaus heizt, braucht auch zumindest 3 tonnen pellets. und da rennt der pelletskessel nur dezember, Jänner und februar.

wir haben zB Oktober und november ca. 1,1t verheizt was ja etwas über 500 liter Heizöl wären. und die richtig kalten monate kommen ja erst.

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15790
Zitat aus einem Post von hynk
Heizkreislauf und Heizkörper saniert und die Fenster professionell einstellen lassen.

darf ich fragen wie ihr den heizkreislauf saniert habt? weil alle rohre rausgerissen werdets ned haben, dann hättest gleich umstellen können ;)
wir haben auch ein einkreis-system und je nachdem wär das nicht uninteressant

zum ölverbrauch: ~330m² im haus und ca. 3500l/jahr

hynk

Super Moderator
like totally ambivalent
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Linz
Posts: 10562
Die alten Rohre wurden blombiert und neue verlegt. Um die Leitungen in den ersten Stock zu führen wurde der Kaminschacht vom Druckausgleichsbehälter des alten Ölkessels genutzt. Wie wir das Bad rausgerissen haben hat sich das irgendwie angeboten. Ging auch abgesehen vom Vorraum und dem Bad ohne stemmen, da sonst überall ein Schiffsboden (sagt man das so?), gedämmt mit Voest-Schlacke war bzw. noch ist.

Im Erdgeschoss ist alles noch beim alten, aber da kann man leicht über die Kellerdecke zu den einzelnen Heizkörpern, wenns mal so weit ist. Die Wasserleitung zur Küche haben wir schon so erneuert.

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15790
ah ok
bei uns würd das leider komplettaustausch von eh allem bedeuten

chriswahl

Addicted
Registered: Jan 2001
Location: Grazer
Posts: 509
Unterschied zwischen 2-fach und 3-fach verglast wird nicht viel bringen (im Vergleich zum restlichen Haus), meist eher mehr Schallschutz.
Wir haben ungefähr 35 Ziegel + 10er Vollwärmeschutz (genauer ist es schwer zu eruieren - gebrauchtes Haus. Dachgeschoß ist voll ausgebaut, gedämmt und wird genutzt.

Okt und Nov waren circa 100 bis 150 Liter Öl, mehr wird wirklich nicht angefallen sein.

Ich weiß aber ehrlich nicht, was ich anders mache - Frau ist eher auf der kalten Seite und regt sich nicht auf über die Temperaturen im Haus.

Zitat aus einem Post von sk/\r
puh. ok. wir haben einen fbh und heizkörper mix.
50er ziegel. aber 2-fach verglaste fenster. kann mir aber nicht vorstellen, dass das soviel bringt.

find ich spannend. egal mit welchen bekannten ich spreche. die haben ALLE ausnahmslos in etwa unseren Verbrauch.

nachbar der zimmerer ist und mit dem altholz der baustellen die übergangszeiten und darüber hinaus heizt, braucht auch zumindest 3 tonnen pellets. und da rennt der pelletskessel nur dezember, Jänner und februar.

wir haben zB Oktober und november ca. 1,1t verheizt was ja etwas über 500 liter Heizöl wären. und die richtig kalten monate kommen ja erst.

sk/\r

.
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: oö
Posts: 9719
is e gut für euch. ich kenn da eher so verbräuche wie sie uon schildert.
wobei es eben auf sehr sehr viele details ankommt. :)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz