"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Eingangstür smart machen

hctuB 14.10.2019 - 13:36 526 4
Posts

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: seems like Vienn..
Posts: 2103
Servus, was ist aus eurer Sicht die beste Option?

Nuki?
An der Fixseite (Türrahmen) liegt Strom an (vermutlich 12V) - zum öffnen des Schnappers über die Freisprechanlage.
Im Moment rein mechanisches Schloss Evva 3ks.

Bitte um Ideen, geht im Endeffekt um die Kinder welchen ich einen möglichst einfachen aber dennoch sicheren Zugang ermöglichen möchte.
Am besten bleibt die mechanische Funktion erhalten (Stromausfall ...)

CyQuest

Ozeanien
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: KTN
Posts: 644
Ich hab eine Homematic KeyMatic Set HM Sec-Key 151137A0 bei meiner Haustüre. (https://www.conrad.at/de/p/homemati...7a0-713363.html)

Gegi

OC Addicted
Registered: Jan 2001
Location: Wien
Posts: 645
Ich hab ein Nuki mit dem dazugehörigen Keypad.

Von aussen gehts also entweder mit normalem Schlüssel, Handy App (verwenden wir hier nicht) oder eben dem Keypad. Von innen läßt sich das Schloß entweder per Druck (über den motor) oder eben manuell gedreht bedienen.
Das vergeben von zeitlich begrenzten Codes and Freunde o.ä. ist sehr praktisch.
Verwende es mit eneloop akkus.

Soweit komplett zufrieden.

Darksteel

My Fast thinks ...
Avatar
Registered: Jul 2004
Location: AUT, Wiener Neud..
Posts: 1775
Nuki ist Dein Freund.
Komplett konfigurierbar, funktioniert sang & klanglos. :)

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: seems like Vienn..
Posts: 2103
Nuki bestellt hoffe es hält was es verspricht

@cyquest danke auch für deinen Tipp, aber ich versuche es in diesem Fall mit dem Klassiker ;)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz