"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Fernseher: Tuner-Modul deaktivieren (mag keine GIS zahlen)

DJ_Cyberdance 25.10.2011 - 18:41 164241 351 Thread rating
Posts

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8147
Puh, also ich hab auch zwei TVs hier, beide ohne jeglichen DVB-irgendwas Tuner, aber ich hab halt die UPC Box...d.h. ich zahl GIS für die UPC Box? :D

böhmi

Super Moderator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 3618
Wenn du für Kabel-TV bezahlst, wird es schwierig zu argumentieren, dass du keinen ORF empfängst.

Jedenfalls so lange, wie es keine Pakete ohne ORF bei den Betreibern gibt.

-=Willi=-

The Emperor protects
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: ~
Posts: 1624
Für IPTV ist die Lage ziemlich schwamming. Ich arbeite bei einem IPTV-Anbieter und selbst da konnte mir keiner sagen, ob man für IPTV gebührenpflichtig ist.

Meiner Argumentation nach, ist man das nicht, weil man ja nicht direkt Rundfunk optisch darstellt. Es werden also keine "Rundfunkwellen" aufgefangen und demoduliert. Gerichte werden da vermutlich aber anderer Meinung sein, wenn man sich Ro 2015/15/0015­3 anschaut. Da wird gesagt, dass PCs nicht gebührenpflichtig sind obwohl sie Streamen können, weil sie primär nicht für den Zweck gedacht sind. IPTV-Boxen halt schon.

Also im Zweifel ob man mit IPTV gebührenpflichtig ist --> ja.

mr.nice.

Newsposter
OC Addicted
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4526
Was mich beschäftigt ist die Definition der "direkten" bzw. "unmittelbaren" Darstellung, geht es da um die Gesetzmäßigkeit der technischen Abläufe zur Sicht- bzw. Hörbarmachung der Inhalte, oder ist damit etwa auch ein zeitlicher Kontext gemeint.

Denn sogenannte Live-Übertragungen gewinnen natürlich durch den nahezu in Echtzeit stattfindenden Empfang deutlich an Attraktivität.

Wenn das der Fall sein sollte, könnte der zeitversetzte Empfang von den Gebühren befreit sein, aber das müssen sich wohl die Gerichte ausmachen.

-=Willi=-

The Emperor protects
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: ~
Posts: 1624
Das wär wirklich interessant zu wissen. Aber in den nächsten Jahren muss ich das Parlament mal ernsthaft mit der Lage des ORF und der GIS im 21. Jahrhundert auseinandersetzen, in dem sich Streaming und IPTV immer mehr verbreitet. Ich kann mir schon vorstellen, was dabei raus kommt (IPTV = gib uns Geld :rolleyes:), aber lange kanns das nicht mehr spielen, dass in den Gesetzestexten kein Wort davon steht.

Außerdem muss in den nächsten ~10 Jahren (lieber früher als später) unbedingt eine Möglichkeit her, sich trotz Empfangsgerät von der GIS befreien zu lassen. Die Anzahl der Leute, die nur noch streamen und niemals klassidch fernsehen wird drastisch nach oben gehen und die TV-Industrie wird so schnell keine Geräte komplett ohne Tuner aber inkl. der anderen modernen Features anbieten, nur weils in Österreich/Deutschland solche Gebühren gibt.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10927
rundfunksteuer für alle und dafür das programm wieder auf den eigentlichen sinn dahinter zurückschrauben.

wär schade um viele pädagogisch wertvolle programme die verloren gehen wenns irgendwann nur noch privatfernsehen gibt.

dann braucht man sich um das alles auch keine gedanken mehr machen.

folex

Bloody Newbie
Registered: Sep 2002
Location: Vienna
Posts: 40
Meiner Meinung nach ist das ganze Gesetz eine Frechheit. Der einzige Grund warum diese anachronistische Besitzsteuer noch nicht abgeschafft wurde ist weil dann der Parteien-Funk finanziell kollabiert.

sadoMasupilami

Bloody Newbie
Registered: Dec 2016
Location: Graz
Posts: 0
Grüß euch,
Habe das schon in einen anderen thread gepostet aber der hier ist deutlich belebter :-)

hab jetzt mal alles hier gelesen und bin mir immer noch nicht sicher: ich schaue nur über Netflix fern. Ich habe einen Sat Abschluss im Haus und DVBT-2 Empfang verfügbar. Wenn ich meinen Antenneanschluss und meinen SATanschluss verplomben oder zerstöre: reicht das für eine GIS Abmeldung?

Umlüx

Huge Metal Fan
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Kärnten
Posts: 7999
keine empfangsmöglichkeit - keine gebühr.

ich habe mich letzte woche abgemeldet und es gab überraschenderweise keine probleme oder dumme nachfragen.
was man aber bedenken muss: TV und radiogebühren sind getrennt. meldest du nur deinen TV ab, zahlst du weiterhin die ~6€ für radio.

BuSHidO

ist süß
Registered: Jul 2001
Location: galaxie
Posts: 542
Zitat von sadoMasupilami
Grüß euch,
Habe das schon in einen anderen thread gepostet aber der hier ist deutlich belebter :-)

hab jetzt mal alles hier gelesen und bin mir immer noch nicht sicher: ich schaue nur über Netflix fern. Ich habe einen Sat Abschluss im Haus und DVBT-2 Empfang verfügbar. Wenn ich meinen Antenneanschluss und meinen SATanschluss verplomben oder zerstöre: reicht das für eine GIS Abmeldung?

müsste man da nicht theoretisch auch jeden hdmi port verplomben? weil jeder SAT receiver wird ja daran angeschlossen...

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17585
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeF...nummer=10012892
Zitat
§ 2. (1) Wer eine Rundfunkempfangseinrichtung im Sinne des § 1 Abs. 1 in Gebäuden betreibt (Rundfunkteilnehmer), hat Gebühren nach § 3 zu entrichten. Dem Betrieb einer Rundfunkempfangseinrichtung ist deren Betriebsbereitschaft gleichzuhalten.
Die Rundfunkempfangseinrichtungen (Fernseher mit Tuner, oder Fernseher + funktionsfähiger Receiver) dürfen nicht betriebsbereit sein, sprich es darf nicht möglich sein die einfach einzuschalten und fernzusehen.

Anschlüsse selber plombieren ist zwar nett, ob dir das jemand abkaufen wird ist halt die andere Frage. Prinzipiell kann halt keiner nachprüfen was in deinem Haus passiert, außer du hast beispielsweise ATV so laut laufen dass die Nachbarin das auch noch hört ...

Aus Fairness gegenüber allen anderen braven (Steuer)Zahler würde ich aber, sofern du auch einen funktionsfähigen Receiver/Tuner laufen hast, auch zahlen. Mir geht die GIS auch sowas von gegen den Strich, aber ich zahle auch obwohl mir FTA-Fernsehen oder Radio gestohlen bleiben kann. Was mich noch wütender macht sind Leute die meinen trotz TV nicht zahlen zu wollen ("weil überprüfen kann es ja eh keiner"), die Gebühren werden dann halt von allen anderen "mit"bezahlt :o

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Technische Möglichkeit alleine ok, aber: für ORF brauche ich ja Karte => ist es da nicht egal ob ich "SAT" habe oder nicht?

BuSHidO

ist süß
Registered: Jul 2001
Location: galaxie
Posts: 542
Zitat von HaBa
Technische Möglichkeit alleine ok, aber: für ORF brauche ich ja Karte => ist es da nicht egal ob ich "SAT" habe oder nicht?

Das würde mich auch interessieren wie das seitens GIS argumentiert wird, weil empfangen ist eine Sache aber wenn man die Kanäle nicht entschlüsseln kann? Könnte ja leicht kontrolliert werden weil ja alle ORF Karten Besitzer bekannt sind und Sky etc. meldet ja der GIS wenn ORF freigeschalten wird.

sadoMasupilami

Bloody Newbie
Registered: Dec 2016
Location: Graz
Posts: 0
Zitat von daisho
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeF...nummer=10012892

Die Rundfunkempfangseinrichtungen (Fernseher mit Tuner, oder Fernseher + funktionsfähiger Receiver) dürfen nicht betriebsbereit sein, sprich es darf nicht möglich sein die einfach einzuschalten und fernzusehen.

Anschlüsse selber plombieren ist zwar nett, ob dir das jemand abkaufen wird ist halt die andere Frage. Prinzipiell kann halt keiner nachprüfen was in deinem Haus passiert, außer du hast beispielsweise ATV so laut laufen dass die Nachbarin das auch noch hört ...

Aus Fairness gegenüber allen anderen braven (Steuer)Zahler würde ich aber, sofern du auch einen funktionsfähigen Receiver/Tuner laufen hast, auch zahlen. Mir geht die GIS auch sowas von gegen den Strich, aber ich zahle auch obwohl mir FTA-Fernsehen oder Radio gestohlen bleiben kann. Was mich noch wütender macht sind Leute die meinen trotz TV nicht zahlen zu wollen ("weil überprüfen kann es ja eh keiner"), die Gebühren werden dann halt von allen anderen "mit"bezahlt :o

Einfach nicht zahlen kann ja jeder und das ist nicht das Ziel meiner Nachfrage. Wie ich am Anfang geschrieben habe nutze ich nur Netflix. Und ich zahle nur dann nicht wenn das auch legal in Ordnung ist. Und ich werde so weit mit das möglich ist dafür sorgen keinen Reciever oder Tuner zu haben! Danke trotzdem :-)

sadoMasupilami

Bloody Newbie
Registered: Dec 2016
Location: Graz
Posts: 0
Zitat von BuSHidO
müsste man da nicht theoretisch auch jeden hdmi port verplomben? weil jeder SAT receiver wird ja daran angeschlossen...

Soweit ich das bis jetzt verstanden habe ist das kein Argument wenn ich keinen Reciever habe. Ohne HDMI ports wäre es auch mit Netflix eher schwierig :-)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz