"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

fun's welcome (new rule: no post w/o joke!)

JC 28.02.2003 - 11:56 1983025 5585 Thread rating
Posts

JC

Administrator
Disruptor
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: Katratzi
Posts: 9061
Ich, der Penis, beantrage hiermit eine Gehaltserhöhung aus folgenden Gründen:

-Ich arbeite körperlich
-Ich arbeite in großen Tiefen
-Ich stürze mich, Kopf zuerst, in meine Arbeit
-Ich habe Wochenenden und Feiertage nicht frei
-Ich arbeite in einer feuchten Umgebung
-Überstunden werden nicht bezahlt
-Ich arbeite an einem dunklen Arbeitsplatz, der kaum belüftet wird
-Ich arbeite bei hohen Temperaturen
-Meine Arbeit setzt mich der Ansteckungsgefahr von Krankheiten aus.


Die Antwort an den Penis:

Lieber Penis,

Nach sorgfälltigem Bearbeiten und Prüfen Ihres Antrages, ist die
Verwaltung zu dem Entschluß gekommen, selbigen aus folgenden Gründen abzulehnen:
-Sie arbeiten keine 8 Stunden durch
-Sie schlafen nach kurzer Arbeitszeit ein
-Sie folgen nicht immer den Anweisungen des Managements
-Sie arbeiten nicht immer dort, wo sie angewiesen wurden, sondern halten sich öfter in anderen Gegenden auf
-Sie ergreifen nicht die Initiative, sondern müssen unter Druck gesetzt und freundlich behandelt werden, bevor Sie überhaupt anfangen zu arbeiten
-Sie hinterlassen ihren Arbeitsplatz ziemlich dreckig, wenn Sie ihn verlassen
-Sie halten sich nicht immer an die Sicherheitsanweisungen, z.B. das Tragen von Schutzkleidung
-Sie gehen lange vor 65 in Rente
-Sie können keine Doppelschichten übernehmen
-Sie verlassen manchmal, den Ihnen zugewiesenen Arbeitsplatz, ohne mit der Arbeit fertig zu sein
-Und als ob das noch nicht alles wäre, haben wir Sie auch noch ständig den Arbeitsplatz verlassen sehen, mit zwei sehr verdächtig aussehenden Säcken.

Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen,
Das Management

sub-zero

Ph33r my !c3c0ld b33r
Registered: Dec 2000
Location: Graz
Posts: 1759
lol :D

Moses

n0 t!tl3
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Wien
Posts: 567
hehe :D

Lady

.. setzt richtlinien
Registered: Feb 2002
Location: da wo ich hin ge..
Posts: 1150
rofl :D :D :D :D :D :D

Daywalker

im Stress
Registered: Apr 2002
Location: Linz
Posts: 2820
ned schlecht *roflmao*

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 2874
ROFL!!

Zitat
Und als ob das noch nicht alles wäre, haben wir Sie auch noch ständig den Arbeitsplatz verlassen sehen, mit zwei sehr verdächtig aussehenden Säcken.

Missile

P.I.M.P
Avatar
Registered: Dec 2001
Location: 1040 Wien
Posts: 947
ownage ;)

Gast

Gelöschter User
Registered: n/a
Location:
Posts: n/a
:eek:
:cordless: :D

JC

Administrator
Disruptor
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: Katratzi
Posts: 9061
Ein Arbeitsloser bewirbt sich als Putzmann bei Microsoft.
Der Chef laedt ihn zu einem Gespraech und zu einem Eignungstest (den Boden wischen) ein. Schliesslich sagt er ihm: "Du bist angestellt, gib mir deine E-mail und ich werde dir ein Formular zum ausfuellen schicken sowie Dir mitteilen, wann und wo du dich am ersten Tag melden sollst."
Der Arbeitslose, voellig verzweifelt, antwortet, dass er keinen Computer habe und sowieso kein E-mail besitze. Der Chef teilt ihm mit, dass wenn er kein E-mail habe, er virtuell gar nicht existiere und somit auch keinen Job bekomme.
Verzweifelt geht der Mann. Er weiss nicht mehr was machen soll und hat nur noch 10 US$ in der Tasche. Er beschliesst, im Supermarkt eine Kiste mit 10 Kilo Tomaten zu kaufen und in weniger als 2 Stunden verkaufte er die Tomaten einzeln fuer den doppelten Preis. Dies wiederholte er noch zwei mal und kehrte mit US$ 80 nach hause.
So realisierte er, dass er sein Leben auch in dieser Art und Weise bestreiten konnte. Jeden Tag steht er frueher auf und kommt spaeter wieder nach hause und vervielfacht sein Geld jeden Tag.
Wenig spaeter kauft er sich einen Karren, tauscht in dann gegen einen Lieferwagen aus und wenig spaeter gegen eine ganze Flotte von Lieferwagen.
Nach wenigen Jahren ist der Mann Besitzer eines der groessten Gemueseverteiler der Vereinigten Staaten. So denkt er auch ueber die Zukunft seiner Familie nach und beschliesst, eine Lebensversicherung abzuschliessen. Er ruft einen Berater an, waehlt einen Versicherungsplan und als das Gespraech beendet wird, fraegt der Berater nach der E-mail Adresse um dem Mann den Antrag zuzusenden.
Der Mann antwortet dem Berater, dass er kein E-mail besitze.
"Seltsam, sagt ihm der Berater. Sie besitzen kein E-mail und haben es trotzdem geschafft, ein solches Imperium aufzubauen. Stellen Sie sich vor, was Sie heute waeren, wenn Sie ein E-mail besitzen wuerden!!"
Der Mann dachte nach und antwortete: "Ich waere Putzmann bei Microsoft!!"

Moral der Geschichte Nr. 1:
Internet regelt Dein Leben nicht

Moral der Geschichte Nr. 2:
Wenn Du Putzmann bei Microsoft werden willst, schaffe Dir E-mail an.

Moral der Geschichte Nr. 3:
Wenn Du kein E-mail besitzt und viel arbeitest, kannst Du Millionaer werden.

Moral der Geschichte Nr. 4:
Falls Du diese Geschichte per e-mail erhalten hast bist Du naeher daran Putzmann zu werden als Millionaer...

DoomSoldier

2 l33t 4 u
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: 1110 Wien
Posts: 1718
looooooool:D :D :D :D :D :D @ beide geschicheten

jb

OC Addicted
Registered: May 2000
Location: /home/noe/
Posts: 3468
Die Story mit dem mail stimmt schon etwas nachdenklich :p ;)

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 2874
2te geschichte = 0wnage :D :D :D

JC

Administrator
Disruptor
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: Katratzi
Posts: 9061
Zwar etwas viel zum Lesen, aber einfach nur noch w00t!

http://www.klar-denken.com/

MadDoc

MadDoc
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: Austria
Posts: 1814
Auch recht nett - hab ich heute als Spam bekommen :

> > 1. E-Mail:
> > Lieber Chef!
> > Mein Assistent, Herr MÜHL, ist immer dabei,
> > seine Arbeit zu tun, und das sehr eifrig, ohne jemals
> > seine Zeit mit Schwätzchen zu verplempern. Nie
> > lehnt er es ab, anderen zu helfen, und trotzdem
> > schafft er sein Arbeitspensum; oft bleibt er länger
> > im Büro, um seine Arbeit zu beenden. Er arbeitet sogar
> > in der Mittagspause. Mein Assistent ist jemand ohne
> > Überheblichkeit in Bezug auf seine überragenden
> > Fachkenntnisse. Er ist einer der Kollegen, auf die man
> > stolz sein kann und auf deren Arbeitskraft man nicht
> > gern verzichtet. Ich denke, dass es Zeit wird für ihn,
> > befördert zu werden, damit er nicht auf den Gedanken kommt,
> > zu gehen. Die Firma kann davon nur profitieren.
> >
> >
> >
> >
> > 2. E-Mail:
> > Lieber Chef,
> >
> > als ich vorhin mein erstes eMail an Sie geschrieben
> > habe, hat mein Assistent, dieser Volltrottel,
> > dummerweise neben mir gestanden.
> > Bitte lesen Sie meine erste Nachricht noch einmal,
> > aber diesmal nur jede zweite Zeile

Schmax

Ambitious but rubbish
Avatar
Registered: Apr 2002
Location: Esbjerg, Danmark
Posts: 2727
>Ein Steirer sitzt beim Frühstück: Semmel, Marmelade und
>Kaffee.
>
>Kommt ein Kaugummi kauender Wiener und setzt sich zum Tisch.
>Dem Steirer paßt dies nicht und er würdigt dem Wiener keines
>Blickes.
>
>Fragt der Wiener: "Heast Gschissana, wounst es Brot frisst -
>frisst doun ollas?"
>
>Der Steirer: "Ja sicher"
>Darauf der Wiener: "Wast - mir in Wean essen nur as Weisse,
>die Rindn wird recycelt und ois Semmel noch Graz gschickt."
>
>Der Wiener kaut weiter seinen Kaugummi und fragt erneut:
>"Heast Kropferter, fressts es eigentlich a die komplette
>Marmelad?"
>
>Der Steirer: "Ja sicher"
>
>Drauf der Wiener: "Wast Depperta, mir essn nur as
>Fruchtinnere, die Kern und Schoin wearn recycled und ois
>Marmelad wieda in die Steiermoak gschickt."
>Er kaut weiter seinen Kaugummi und grinst.
>
>Fragt der Steirer: "Durts ihr Wiener eigentlich schuastern
>a?"
>
>Der Wiener: "Eh kloa, Gschissana!"
>
>Der Steirer: "Wos mochtsn ihr eigentlich mit die brauchtn
>Gummis?"
>
>Der Wiener: "No weghaun, Du Heigoblschwinger!"
>
>Drauf der Steirer: "Wast mir sommln die brauchtn Gummis,
>recyclen sie und schickens ols Kaugummi noch Wien - Du
>Eierlutscher!"
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz