"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Geizhälsin

SaxoVtsMike 08.03.2021 - 12:34 3725 52 Thread rating
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42598
Zitat aus einem Post von charmin
ja leider iss unser sch*** deutsch so, dass halt immer der mann gemeint wird. müsst ma die sprache ändern, und ja, es is soviel besser im englischen. da gibts auch kein "Sie", was imho lächerlich is.

genau um das geht es ja - langsam die Sprache zu ändern dass endlich die Menschheit gemeint ist und nicht nur Männer (Das ist ein der negativbeispiele im Englischen: mankind)

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11927
Zitat aus einem Post von Earthshaker
Ob meine Frau jetzt Geizhals oder Geizhälsin heißt ist einfach egal. Bringt im Alltag nix vorwärts.

„Aber es ist ein aufmerksam machen“.
364 Tag interessiert die Mama nicht. Am Muttertag bekommt die Blumen. Schön :D
Overall nix geändert.

Nix gegen die Aktion. Ist eh liab.

na zumindest hier hats schonmal eine diskussion angeregt :p

die blumen-aktion hat ja die ÖVP gebracht und damit schön ihren standpunkt dargelegt.

WONDERMIKE

Administrator
Overglocker
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 8530
Wir haben da ja iirc nicht das Monopol auf eine sehr männlich dominierte Sprache. Ist es im Polnischen nicht so, dass eine Gruppe aus zB 30 Frauen männlich wird sobald 1 Mann sich dazugsellt? :D

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 7026
Im Spanischen im Prinzip auch, aber da gibt’s afaik auch ähnliche tendenzen wie bei uns.

LJ

the force is with me
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Markthof
Posts: 808
Die (deutsche) Sprache ist ohnehin in ständiger Veränderung, da gibts andere Dinge die mich mehr stören (Thema "neue Rechtschreibung"), aber die Sternchen-Schreibweise finde ich auch zum Kotzen. Ich finde aber deutsch ist sehr wohl dazu geeignet, einen Unterschied Mann/Frau/Kind/Menschen zu beschreiben, ermöglicht aber es (un)wissentlich zu unterlassen. Fun-Fact zum Thema "deutsch ist zu männlich orientiert": In vielen Sprachen gibt es das Wort "Vaterland" nicht, weil vom "Mutterland" gesprochen wird. Ist das dann sprachlich besser? Eine dieser Sprachen ist übrigens türkisch, die sind ja bekannt für gelebte Gleichberechtigung ;-) Ich seh auch nicht ein warum Bücher umgeschrieben werden müssen - ich finde da verlieren wir Informationen aus vergangenen Epochen (Wie hat man damals gedacht und gelebt, wie gesprochen, welche Werte waren wichtig, etc.). Gebe auch Earthshaker vollkommen recht: Alles Augen-Auswischerei und hat am Ende dennoch nichts mit Gleichberechtigung zu tun, wenns nichts geändert hat.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42598

LJ

the force is with me
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Markthof
Posts: 808
Guter (und witzig geschriebener) Artikel - aber auch hier wird der Stern für viele als störend beschrieben. Wie ich schon früher geschrieben habe, spreche ich auch eher beide Geschlechter an - kann aber nachvollziehen dass das nicht immer praktikabel ist. Die Doppelpunkt-Lösung habe ich noch nicht häufig in Texten gehabt, tut aber optisch schon mal weniger weh :)

LJ

the force is with me
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Markthof
Posts: 808
Weils grad so schön dazu passt ein interner Text aus einer Marketing-Abteilung - konsequent durch gegendert :D:

Kenne deine*n Kunden/In
–Fokus des Besuchs festlegen (zB Wohnbaukunde/In, dann Fokus auf diesen Bereich)
–Welche Produkte sind für diese*n Kunden/In und sein Projekt interessant?
Zeit: Wieviel Zeit hat dein/e BesucherIn?
–Wenn der Besuch 30 Minuten Zeit hat, führe gerne durch alle Bereiche mit einem Fokus auf das Haupt-Segment der Kunden.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz