"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Gemüse selbst anbauen!

BetaMe 20.07.2014 - 22:05 8792 86
Posts

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3164
Bei so einer speziellen Sorte würde ich aber eine Überwinterung versuchen (und wennst sie von Wien nach OÖ ins Glashaus bringst...).

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15415
Die Frage ist halt wie viel das selbst anbauen ist wenn ich mir eine fertige Pflanze kaufe, ist zwar schön anzuschauen, aber ich kaufe mir ja im Geschäft auch kein fertig zusammengebautes Lego-Model :D

Ist aber gut das die Gärten dort anscheinend ein Geschäft machen, je länger die leben desto später werden die Gärten mit Anlegerwohnungen zugebaut ...

normahl

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 3164
Zitat aus einem Post von XXL
Die Frage ist halt wie viel das selbst anbauen ist wenn ich mir eine fertige Pflanze kaufe, ist zwar schön anzuschauen, aber ich kaufe mir ja im Geschäft auch kein fertig zusammengebautes Lego-Model

Naja wo fängts an und wo hörts auf...
Warum ein fertiges Pflanzerl kaufen wenn ich doch die Samen einzeln bekommen.
Warum einen 2m Baum kaufen, wenn ich doch nur den Kern einsetzen muss.

Muss halt jeder für sich selbst entscheiden ob es für einen Sinn macht und vorallem wieviel Arbeit er sich einsparen will.

Ich persönlich halte 63€ für eine Tomate trotzdem für einen Wucherpreis und würde halt dann genau die Sorte nicht kaufen.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6110
ich sehe da einen unentdeckten Markt für Cryptomatos ... wer macht mit ? hat wer die Nummer vom Elon ?

ich verstehe es ja noch irgendwie wenn man sich "für den Sommer" eine fertige Tomatenstaude auf den Balkon stellt ... das ist schon Arbeit und Zeit die groß zu ziehen und ganz so einfach ist das nicht (wenn man wenig Ahnung und vor allem nicht immer Zeit hat) ... und gegen frisch gepflückte sonnengereifte Tomaten kommt ja wirklich nichts an was mal im Supermarkt gelegen ist (auch nicht "regional und bio")

und wenn die in einem halbwegs ansehnlichem Topferl mit Untersetzer daherkommt kannst nach Baumarktpreisen alleine 10-15€ dafür wegrechnen

aber >30€ /kg hab ich für Tomaten noch nicht gesehen ... auch nicht in Wien und ich hab ja schon öfters am Naschmarkt "Leckerlis" zu unvernünftigen Preisen gekauft
Bearbeitet von 22zaphod22 am 14.05.2021, 13:58

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43030
Wir haben zB die Sweetmillion Tomaten selbst aus den Kernen gezogen - leider waren die dann bei weitem nicht mehr so gut.

Pflanzerl oder selbst gezogen hatten wir jetzt jedes Jahr. Die haben halt erst wirklich getragen wie wir 2-3 Wochen auf Urlaub waren. Es geht da halt drum das man selbst frische, sonnenwarme Tomaten hat und das früher als wennst selbst damit anfängst.

Preis ist da Nebensächlich.

Zu den Tomaten natürlich schauen wir da auch was das kostet und wir kaufen normal um 1-10€ das kg ein. (achten wenn möglich auf Regionalität und essen lieber die kleineren Sorten).
Aber bei besonders guten Sorten, vorallem wenns ums gleich Essen geht darfs halt auch mal mehr kosten.

zB die Blün Tomaten - da kosten die billigsten schon fast 4€ das kg https://bluen.at/collections/gemuse
Der Wiener Cherry-paradeiser Mix "Paradieslinge" mit 10€ das kg ist aber auch sehr gut und geht beim Schottenobsteinkauf regelmäßig mit.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6110
es ist ja auch ein Theater mit den Tomaten ... erinnern wir uns an den grausigen "Frühsommer" im Mai & Juni 2020 ... da haben meine Pflanzen bei mir Emigrationsbescheide eingereicht weils so gruselig war hier ...

und wenn man sie "optimal" will macht eine Tomate schon viel Arbeit - mich verlässt oft gegen Ende der Saison die Motivation bei ca. 2m hohen und 1m breiten Büschen "gegen die Natur" zu arbeiten - ab September gibt's nur noch ineinander verwachsenes und umgeknicktes Blätterwerk wo man sich mit der Machete zu den Früchten durchschlagen muss

und wenn man nur 2 oder 3 Pflanzen Platz hat dann spielt die "Lotterie" noch mehr rein ob sie gelingen oder nicht ... ich hab meistens so um die 10 Pflanzen plus den ca. 50-70 die mein Vater in seinem Garten (auf Pferdemist vom direkten Nachbarn) zieht ... wir haben IMMER gute Tomaten daheim wenn Saison ist und welche Pflanze da aber am besten schmeckt und welche einfach nur mies wird weiß man davor nie ...

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 8056
Zitat aus einem Post von Viper780
Wir haben zB die Sweetmillion Tomaten selbst aus den Kernen gezogen - leider waren die dann bei weitem nicht mehr so gut.

klar das ist aber auch normal bei den hybridsorten, da kanns sein dass erst die nächste generation wieder was wird.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43030
Zitat aus einem Post von Dreamforcer
klar das ist aber auch normal bei den hybridsorten, da kanns sein dass erst die nächste generation wieder was wird.

Ja klar - problem ist da auch die Kreuzbestäubung. Auch die nächste Generation war nicht sonderlich.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15415
Zitat aus einem Post von normahl
Naja wo fängts an und wo hörts auf...
Warum ein fertiges Pflanzerl kaufen wenn ich doch die Samen einzeln bekommen.
Warum einen 2m Baum kaufen, wenn ich doch nur den Kern einsetzen muss.

Muss halt jeder für sich selbst entscheiden ob es für einen Sinn macht und vorallem wieviel Arbeit er sich einsparen will.

Ich persönlich halte 63€ für eine Tomate trotzdem für einen Wucherpreis und würde halt dann genau die Sorte nicht kaufen.

Ja, aber wenn ich schon so viel für eine Pflanze zahle und dann noch Wasser und Arbeit dazu rechne, kaufe ich gleich das fertige Produkt :D

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43030
Ich war vorhin in der Gärtnerei paar Kräuter und Blumen fürn Balkon zu holen sowie im Geschäft Spargel und Erdbeeren mit zu nehmen

Das sind die Pflanzen die noch zu klein zum ausliefern sind bzw zu wenig tragen:
click to enlargeclick to enlarge

Sagatasan

Here to stay
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1642
meine tomatenpflanzen sind noch etwas kleiner - wachsen draußen im garten im tomatenhaus :)

nichts für ungut Viper780 :D :D

Bearbeitet von Sagatasan am 24.05.2021, 15:13

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5163
Danke! :D
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz