"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Genossenschaftswohung mit Kaufoption

harald85 03.09.2018 - 09:38 5839 27
Posts

uP4anK

Account gelöscht
Registered: Jul 2004
Location:
Posts: 5910
Gesiba in dem Fall, allerdings verkaufen sie ja nicht in jeder Anlage. Meine Eltern wohnen auch nei Gesiba, können es aber nie kaufen.

Auch Arwag ist eine wo ich die Option hatte, wollte es aber nicht da zu klein gewesen.

Also eigentlich gibts viele die das anbieten allerdings nicht für jede Anlage

harald85

Bloody Newbie
Registered: Aug 2018
Location: Vienna
Posts: 0
Hi. Danke für die Info. Ich glaube per Gesetzt muss überall die Kaufoption drinnen stehen wo der Genossenschaftsanteil pro m² einen gewissen Betrag übersteigt. Mir wären Beispiele wie es die Gewog handhabt am liebsten aber zu dieser Genossenschaft habe ich bisher nichts gefunden.

In meiner Wohngegend beginnen Wohnungen mit 75m² im Eigentum eigentlich durchgehend erst bei 250.000€ und in Miete so ab 800€. Echt Wahnsinn wenn man also eine Wohnung um unter 160.000€ kaufen kann. Natürlich muss man immer bedenken das man 10 Jahre Miete bezahlt hat.

lg Harald

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7481
Zitat
Hi. Danke für die Info. Ich glaube per Gesetzt muss überall die Kaufoption drinnen stehen wo der Genossenschaftsanteil pro m² einen gewissen Betrag übersteigt.

das kann gut sein, ich hab jetzt schon die 2te sozialbau AG wohnung da gings nie. liegt wsl daran, weil die sozialbau AG anteile recht niedrig sind.

edit: korrektur anteile, nicht mieten
Bearbeitet von davebastard am 03.09.2018, 17:38

harald85

Bloody Newbie
Registered: Aug 2018
Location: Vienna
Posts: 0
Hi

Gibt es mittlerweile hier im Forum neue Erfahrung zum Thema Wohnungskauf nach 10 Jahren!? Hat vielleicht jemand ein Angebot bekommen?

mfg Harald

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: seems like Vienn..
Posts: 2098
Von Genossenschaft zu Genossenschaft sehr unterschiedlich.

harald85

Bloody Newbie
Registered: Aug 2018
Location: Vienna
Posts: 0
Hi
Wie haben sich bei euch die Betriebskosten durch die Übernahme ins Eigentum geändert? Wir haben derzeit ca 550€ Miete mit BK (332€ Miete, 83€ Betriebskosten, 53€ EVB, 30€ Verwaltungskosten, alles ohne die 10% Steuern). Die Miete fällt dann ja weg (oder besser gesagt dient bei mir dann der Kreditrückzahlung). Die Betriebskosten werden nehme ich an gleich bleiben aber die EVB und die Verwaltungskosten werden sich nehme ich an verändern oder?
mfg Harald

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38329
Eigentlich sollte sich nichts ändern.
Einzig bei dne Rücklagen kann es sein dass die erhöht werden (für anstehende Reparaturen)

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7481
sowas musst die genossenschaft fragen wenn du ein Kaufangebot bekommen hast

Domhaserl

Bloody Newbie
Registered: Sep 2019
Location: Wien
Posts: 0
Hallo,
ich habe diese Unterhaltung mit großem Interesse gelesen, da ich in einer Genossenschaftswohnung von Neuer Heimat wohne und diese in zwei Jahren kaufen könnte. Leider hat man mir noch keinen ungefähren Kaufpreis nennen können/wollen. Ich wohne im 16. Bezirk, Nähe Huttengasse. Kann hier irgendjemand einschätzen, was die Wohnung kosten könnte? 70 m2 Wohnfläche, 7,44 m2 Loggia und einen Keller gibt's auch noch. :-)
Liebe Grüße

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 3646
Ja....marktüblicher Preis. Da du nach der Gesetzesänderung die Wohnung erwirbst (die aber eh vor einigen Jahren war).

MaxMax

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1424
@domhaserl: prinzipiell gilt, was in deinem mietvertrag mit späterer kaufoption steht. gesetzesänderungen im nachhinein sind meist nur dann auf bestehende verträge wirksam, wenn sie bessere/günstigere regelungen für dich schaffen. ansonsten: die neue heimat ist gemeinnütziger Verein, sie werden dich sicher nicht "über den tisch ziehen" wollen...mein marktüblicherpreis damals war ca. -10% unter dem aktuellen marktwert der whg.

Domhaserl

Bloody Newbie
Registered: Sep 2019
Location: Wien
Posts: 0
Ok, danke für die Rückmeldungen. :-)

harald85

Bloody Newbie
Registered: Aug 2018
Location: Vienna
Posts: 0
Hi
Ich habe jetzt von einen Kollegen erfahren das seine Wohnung nach allen Abzügen und Nebenkosten in etwa die Erstellungskosten kostet! Dabei übernimmt er einen Teilkredit von der Genossenschaft und muss eine gewisse Summe Bar zahlen. Gibt es hier jemanden der seine Wohnung schon gekauft hat oder das Angebot erhalten hat und mir vielleicht die Aufschlüsselung der Kosten in seinen Fall schicken kann?! Ich suche nach Infos da es bei uns gerade um die Entscheidung zwischen Hausumbau mit Wohnung oder Haus Neubau geht. Danke im Vorhinein an alle für eure Hilfe!
mfg Harald
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz