"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Hausbau - Photovoltaik

hachigatsu 25.08.2017 - 10:22 5690 107
Posts

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5197
Zitat aus einem Post von HaBa
In die andere Richtung zum Abfedern von Spitzen gehts aber nicht mit dem Auto, oder? Die "selbst erzeugten" kWh sind finanziell ja viel interessanter als die gekauften, und dort und da mal ein paar kWh lassen den Akku mMn ja auch nicht wirklich altern.

Na leider. Darf man gesetzlich noch nichtmal. Nissan Leaf und Mitsubishi Outlander phev könnten es technisch, dürfen es aber nicht bei uns. Zudem benötigt man auch eine bidirektionale wallbox, solche Kosten derzeit über 4000€... Und dann hast noch ein Problem, der ccs Stecker ist per Spezifikationen nur für eine Richtung erlaubt. Klingt komisch, ist aber so.

noir

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Dec 2007
Location: Salzburg/OÖ
Posts: 2180
@Haschi
Was bekommst du beim Einspeisen für die kW/h?
deine Rechnung sieht bei mir etwas anders aus aber eigentlich eh egal weil Eigenverbrauch immer besser ist als einspeisen

bei mir ist es so
5,5kWp kosten 5,3k (mit Eigenmontage) dann kommt noch die Förderung weg -1250€
das heißt bei ~4k für die Anlage und einem Einspeisetarif von 7,9cent kW/h bei 5000kWh würde man mit 100% Einspeisung bei sagen wir mal 5000kWh/Anno nur knapp über 10 Jahre brauchen
bis sich die Anlage ab bezahlt hat
Wobei sich die Anlage deutlich schneller abzahlt wenn man es wie du mit ~70% Eigenverbrauch rechnet

Ich würde auch gerne meinen Eigenverbrauch aufs maximum treiben aber ich weiß noch nicht wie ich es schaffe das ich den Geschirrspüler die Waschmaschine etc über die Steuerung einschalte

der Rest ist schon ziemlich optimiert
Die Sachen die den ganzen Tag Strom verbrauchen hängen auf einer Phase andere Geräte die viel Strom brauchen hängen auf den anderen beiden Phasen
Der Boiler wird mit einem 3 Phasen Heizstab Geladen wo 2 Phasen über Burstfire Controller leistungsreguliert werden und die 3 Phase wird nur zugeschaltet wenn wirklich so viel Leistung von der PV kommen sollte

Bis auf das Steuern der Geräte wie Waschmaschine Trockner und Geschirrspüler würde mir nichts mehr einfallen

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5197
Zitat aus einem Post von noir
@Haschi
Was bekommst du beim Einspeisen für die kW/h?
deine Rechnung sieht bei mir etwas anders aus aber eigentlich eh egal weil Eigenverbrauch immer besser ist als einspeisen

bei mir ist es so
5,5kWp kosten 5,3k (mit Eigenmontage) dann kommt noch die Förderung weg -1250€
das heißt bei ~4k für die Anlage und einem Einspeisetarif von 7,9cent kW/h bei 5000kWh würde man mit 100% Einspeisung bei sagen wir mal 5000kWh/Anno nur knapp über 10 Jahre brauchen
bis sich die Anlage ab bezahlt hat
Wobei sich die Anlage deutlich schneller abzahlt wenn man es wie du mit ~70% Eigenverbrauch rechnet

Ich würde auch gerne meinen Eigenverbrauch aufs maximum treiben aber ich weiß noch nicht wie ich es schaffe das ich den Geschirrspüler die Waschmaschine etc über die Steuerung einschalte

der Rest ist schon ziemlich optimiert
Die Sachen die den ganzen Tag Strom verbrauchen hängen auf einer Phase andere Geräte die viel Strom brauchen hängen auf den anderen beiden Phasen
Der Boiler wird mit einem 3 Phasen Heizstab Geladen wo 2 Phasen über Burstfire Controller leistungsreguliert werden und die 3 Phase wird nur zugeschaltet wenn wirklich so viel Leistung von der PV kommen sollte

Bis auf das Steuern der Geräte wie Waschmaschine Trockner und Geschirrspüler würde mir nichts mehr einfallen

Zwecks einspeisen, 5,6cent im ersten Jahr. Danach der handelsübliche Marktpreis, was vermutlich 5cent sind.

6kWp haben mich gerade aus 10.000€ gekostet,. Dürfte es zwecks Sanierungsförderung nicht selber machen. Klien-förderung war damals leider schon aus.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz