"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Hausbau - Photovoltaik

hachigatsu 25.08.2017 - 10:22 75417 629
Posts

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5647
Bin gespannt... Salzburg-ag hat aktuell noch 8,Xcent/kWh. Die werden im ersten Quartal erhöhen, fragt sich wie heftig.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18764
Was genau ist da los. Was rechtfertigt eine Preiserhöhung um das 10(!)-fache bitte?
Ich war letztes Jahr noch bei ~5Cent und jetzt kommt dann irgendwann 50 Cent - bitte wie?

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2722
Ich hab auch offiziell 8,9 Cent Arbeitspreis aber mit all den Nebenkosten komm ich in der Wohung mittlerweile auf fast 30 Cent/kwh bei allerdings relativ geringem Jahresverbrauch (~1000kwh). Ab 2000kwh wird es dann wieder deutlich billiger.
lt. Tarifrechner ist das an meinem Standort der niedrigste Preis!

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18764
Zitat aus einem Post von Bender
bei allerdings relativ geringem Jahresverbrauch (~1000kwh)
wtf

Wir sind 2020 in die Richtung 10k gestiegen (von ~6k), vermutlich wegen Homeoffice etc.
Ein 1-2 Personenhaushalt sollte normal bei ~4k kWh liegen (durch die PCs, Server und sonstiges Zeug halt bei uns etwas mehr). Wie kommt man auf 1k kWh bitte? (oder ziehst du da Eigenleistung von PV ab - weil wir ja in dem Thread gerade sind)

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2722
Ich war letztes Jahr sehr oft im Elternhaus und hab von dort aus gearbeitet.
Außerdem verwende ich seit einem halben Jahr bevorzugt den Laptop. Der sauft weniger als die Hälfte bei Spielen und auch im Idle 50 Watt weniger als der Standrechner und ist im Office Betrieb gefühlt gleich schnell und bei Spielen sogar deutlich schneller.
Server lauft momentan auch keiner.

PV geht in Wien leider (noch) nicht, aber der Hausherr hat schon einen Antrag gestellt. War vielleicht der Falsche Faden um das anzugeben.

Texas

Bloody Newbie
Registered: Jan 2021
Location: Österreich
Posts: 0
Ich Frage mich wie es bei mir ist. Hatte nämlich 5,9 Cent und 133 Tage Gratisstrom auf den Arbeitspreis und Preisgarantie bis 31.12.2021. Auf der Homepage wird nun mit 26,94 Cent!!! geworben.

Bin bei Pullstrom,das ist ein reiner Online Anbieter von den Stadtwerken Klagenfurt. Mein Postfach war leer und ich gehe doch davon aus das man mich verständigen muss oder bekomme ich jetzt einfach den neuen Tarif?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44423
Du müsstest bei Pullstrom 5€ im Monat ab 2022 als Pauschale verrechnet bekommen.
Wenn du die Änderung nicht angenommen hast wirst im Jänner gekündigt.
Jedenfalls hab ich das per Mail vor einigen Wochen bekommen mit dem Full-Pull Vertrag und 6,49cent/kWh netto (7,78 netto)

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5647
Zitat aus einem Post von daisho
Was genau ist da los. Was rechtfertigt eine Preiserhöhung um das 10(!)-fache bitte?
Ich war letztes Jahr noch bei ~5Cent und jetzt kommt dann irgendwann 50 Cent - bitte wie?

Der strommix. Stells dir so vor, du hast x verschiedene Stromquellen die unregelmäßig liefern, oder nicht steuerbar sind. Zb Wind, Photovoltaik, Wasserkraft... Den perfekten Ausgleich zum benötigten Strom muss dann Atom, Kohle, oder zum Beispiel GAS machen.

Und hier haben wir das Problem, Atom und Kohle wird nach der Reihe abgedreht, jetzt muss Gas alles regeln, die Russen haben Europa aber das Gas abgedreht. Zuwenig Gas = hoher Gaspreis. Gas ist um 600% gestiegen was ich mich erinnere.

Ich sehe das aber nicht negativ, also ja, schon, weil's uns erst Mal ~2 jahre Geld kostet. Es zeigt aber auch einmal mehr wie gefährlich die Abhängigkeit von andern ist. Gas ist ja nicht nur für Strom zuständig, Heizungen in Firmen usw.. da wird noch einiges an Teuerung kommen.

Aber, als Chance sehen... Das gibt Österreich jetzt den Anreiz so viel regenerative Energie zu bauen das wir uns selber versorgen können, und dann wird's wieder günstiger.

Knallt euch privat so viel Photovoltaik aufs Dach wie geht(wie ihr euch leisten könnte), wenn möglich auch an strategisch guten stellen für den Winter, Zäune, Fassade, Carport... So wird man im Sommer relativ autark, und hat auch im Winter etwas davon. Da habt dann nicht nur ihr etwas davon, sondern auch die anderen. Wenn euch der Energieausweis 5kWp vorschreibt, Scheiss drauf, 10-13kWp dürfen es ruhig sein.

e-Lummi-N@tor

Newsposter
Provocateur D`Automobile
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Linz
Posts: 2156
nachdem wir nun diese Woche endlich vom Baustrom auf unseren Normlanschluss umgestellt wurden brauchen wir nun noch einen Stromliefervertrag und Einspeisevertrag.
PV wird nun in KW montiert und wenn die LinzAG bis dahin endlich das Mail mit der Netzzusage schickt, kanns auch in Betrieb gehen.

Somit stehen wir jetzt vor der Entscheidung zwecks Tarif(e).

LinzAG bietet ja beim Einspeisetarif fix -3Cent/kWh vom Arbeitspreis des Basistarifs.
LinzAG ist auch derzeit vom Bezugstarif einer der "billigsten", wobei wir hier noch auf ein Angebot für Bestandskunden warten.
OeMag gibts ja z.B. den Einspeisetarif zum Marktpreis, was jetzt im Q1/22 höher ist als das von der LinzAg gebotene. Ist halt die Frage wie es da in Zukunft aussieht.

Ist auch die Frage wie sich dann die Tarife im Sommer entwickeln wenn wieder deutlich mehr Überschuss da ist...

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44423
Nimm das was jetzt für euch optimal ist und schau dich 1x im Jahr um obs was besseres gibt

sLy-

semiconductor physicist
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: AUT
Posts: 1489
jo, econtrol rechner mit den wahrscheinlichen daten und einloggen....

Texas

Bloody Newbie
Registered: Jan 2021
Location: Österreich
Posts: 0
Bei den ganzen Strompreiserhöhungen wundert es mich das ich noch immer keine Erhöhung von Pullstrom bekommen habe. Bin immer noch bei 5,90cent brutto und 2 Euro Grundgebühr im Monat.

Meine Anlage läuft erst seit April,in dieser Zeit habe ich 4400 kWh eingespeist. Könnte es sein daß es deshalb so ist und die mich einfach nicht verlieren möchten?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44423
Pullstrom hat irgendwann mal bei den alten Verträgen auf 5€ Grundgebühr pro Monat erhöht.

Innerhalb eines Vertragsjahres tun sie sich sowieso schwer da was zu ändern. Noch immer deutlich besser als das was der Markt grad so verlangt

Texas

Bloody Newbie
Registered: Jan 2021
Location: Österreich
Posts: 0
@Viper 780

Danke,das hast du mir ja schon einmal mitgeteilt,auch das man dich verständigt hat. Ich habe keine Verständigung erhalten,bei dem was ich auf der Homepage einsehen kann bin ich aber immer noch im alten Tarif. Bin natürlich froh darüber und will mich nicht beschweren. Ich loge mich aber immer wieder bei Pull ein um keine böse Überraschung zu erleben denn zurzeit beträgt der Tarif 33 Cent brutto exklusive Netzkosten. Da bin ich froh mich für eine PV mit Speicher entschieden zu haben. Heute kamen wieder 23kwh runter,damit komme ich bis Mitternacht aus :-)
Bearbeitet von Texas am 19.01.2022, 19:48

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44423
Ich hab angefragt und alle mit Grundgebühren werden nicht umgestellt.

Ob sich das mal ändert werden wir sehen.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz