"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Hausbau Thread

maXX 15.01.2011 - 22:19 489174 4970 Thread rating
Posts

Drey

disconnected
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Leonding
Posts: 1454
danke für die Bestätigung meiner Bauchmeinung und es wird somit Ekey werden. Die Integration von EKey mit KNX und der Alarmanlage klingt außerdem recht überzeugend.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2283
Nimm jedenfalls bei EKey "Steuereinheit multi", die mit dem kleinen Display.
Das Einstellen und Anlernen ist so schon nervig. Mit der Steuereinheit ohne Display muss das ein Graus sein.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39583
Zitat aus einem Post von Drey
Wir möchten beim Haus die Eingangstür etwas smarter gestalten. Das Motorschloss haben wir bereits in der Tür drinnen und nun überlegen wir, wie wir den Zugang steuern. Mir gefällt derzeit Ekey am meisten, da ich das ans KNX anbinden kann und damit auch beim Zugang auch gleich die Alarmanlage deaktivieren kann.

Unbedingt an eine USV hängen die auch gut 48h lang nur den Fingerprint und das Schloss am leben erhält.
Da üblicherweise der Schlüssel _im_ Haus liegt, man braucht ihn ja eh nie. Außer wenn man mal weg ist und irgend ein Kurzschluss den FI auslöst und dann nicht mehr rein kommt

böhmi

Super Moderator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 3691
Zitat aus einem Post von Viper780
ein Kurzschluss den FI auslöst

Halte ich für unwahrscheinlich :D

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39583
Sag das mal meinem Ex Chef den ich beherbergen durfte bis der Schlüsseldienst da war ;)

Aber ja du hast recht, beim FI muss es ein Masseschluss sein.

Drey

disconnected
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Leonding
Posts: 1454
Danke für den Hinweis mit der USV! Wir haben es aktuell so geplant, dass KNX, Alarmanlage und EKey auf FI-LS hängt. Auf das Motorschloss in der Tür haben wir aber nicht gedacht - DANKE! Die Notstromversorgung kommt wahrscheinlich erst nächstes Jahr über solar am Dach. Aktuell sind 12kwp und 9,8kwh puffer geplant.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39583
Kauf dir für die Steuerung und Zutrittskontrolle trotzdem ein eigene USV - im vergleich zum rest kostet das nicht viel, verringert die Komplexität und erhöht die Verfügbarkeit

master blue

Mr. Anderson
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 2340, 2352, 1200
Posts: 8457
Zitat aus einem Post von master blue
Es gab zum Bestellzeitpunkt keinen Anbieter mit Versand durch Amazon und sollte mir das Shelly dann doch nicht zusagen, darf ich das Teil dann auf meine Kosten nach DE schicken. Darauf wollte ich mich nicht einlassen und habs daher zuerst mit dem TP-Link HS110 probiert. Da die Anforderungen erfüllt werden, hab ich das Shelly verworfen. Eigenes WLAN wäre wirklich nur eine Draufgabe gewesen, notwendig ist es nicht.

So sehr ich mit dem Gerät zufrieden war, so schnell ist die Begeisterung auch schon wieder weg. Letzte Woche wurde innerhalb von 24h ein Verbrauch von 1030 kWh aufgezeichnet. Nur ganz knapp außerhalb des theoretisch möglichen...
Besten Dank an Amazon die mir den Weg zur Post ersparen. Werde mir jetzt das Shelly holen.

chriswahl

forum slave
Registered: Jan 2001
Location: Grazer
Posts: 442
Keine Ahnung was du machst, aber meine messen seit > 1 Jahr tadellos.

master blue

Mr. Anderson
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: 2340, 2352, 1200
Posts: 8457
Zitat aus einem Post von chriswahl
Keine Ahnung was du machst, aber meine messen seit > 1 Jahr tadellos.

Das wüsste ich auch gerne. Die Messungen waren davor als auch danach stimmig. Am Setup hat sich seit Inbetriebnahme nichts verändert, gemessen/gesteuert wird ein Eiswürfelbereiter (bis auf die integrierte Wasserumlaufpumpe nicht viel anders als ein Gefrierschrank).
Bearbeitet von master blue am 17.03.2020, 11:58

defe

everything is pre
Avatar
Registered: Dec 2001
Location: GU
Posts: 2402
ich weiss ned obs da besser reinpasst oder in den corona thread;
was ist so die allgemeine meinung zur zinsentwicklung bzgl finanzierung?

der logik nach sollten die zinsen ja nicht grad rauf gehen aktuell, aber wie schaut das im worst case aus wenn das finanzsystem kollabiert? :D

sind grad am angebote einholen für eine refinanzierung (ham aktuell noch 2,6% eff. auf 20) und überlegen zwischen variabel und 15 jahre fix (der aufpreis für 20 ist unverhältnismäßig)

edit: man muss dazu sagen, die rate ist gemessen am haushaltseinkommen so und so sehr sehr niedrig.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4464
Zinsen werden nicht steigen, auch die Regelungen für Banken wurden erleichtert, um noch niedrigere Kreditzinsen anbieten zu können (könnten theoretisch bis zu 0,25% sinken).

Die angekündigte "Kreditschwemme" sieht allerdings in der Realität so aus, dass Banken derzeit völlig panisch agieren. Wir haben derzeit sogar Probleme, nur ein deppertes KFZ-Leasing abzuschließen (da werden Depotzahlungen von bis zu 12 Monatsraten gefordert :rolleyes: ).

defe

everything is pre
Avatar
Registered: Dec 2001
Location: GU
Posts: 2402
ja ich denk halt so eine krise hat generell viel irrationales potential, deshalb tendier ich trotzdem zu einer fixzinsphase, wobei ich mir dann wieder denk sollte aus unerfindlichen gründen der zins stark ansteigen in den nächsten X jahren wirds sowieso alles aufhauen.

semteX

salty as fck
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: lnz
Posts: 13154
bevor ich jetz anfang für die brause die stange zu montieren: Was ist denn der beste brauskopf (in sachn haptik & features) den man für geld kaufen kann?

Ich hab leider in den letzten 10 jahren zu oft:

- plastikbomber wo sich die beschichtung löst
- super wasser spar programm, wo du das gefühl hast, dass du mehr luft als wasser beim duschen hast
...

gehabt.

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3350
Regendusche oder normal?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz