"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Hausbau Thread

maXX 15.01.2011 - 22:19 467795 4772 Thread rating
Posts

aLdiTueTe

Wunderbar!
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Osnabrück, Detm..
Posts: 2558
Zitat aus einem Post von davebastard
was ist an einer Lösung mit aufstemmen wie von böhmi oder chriswahl empfohlen pfusch ?
Profile Posts Report Quote
Obermotz
Fünfzylindernazi

Registered: Nov 2002
Location: OÖ/GR
Posts: 4720
14.02.2020 - 11:41
Wir haben bei uns auch einige neue Schläuche verlegt und dazu aufgestemmt. Wennst es nicht weißt und gezielt danach suchst, keine Chance die stellen zu finden.
Wichtig ist halt, einen Putz mit der gleichen Körnung zu nehmen wie der Originalputz.

Sicher ist das die beste, aber nicht die einfachste Lösung.
Er braucht halt jemanden, der gut mit Putz umgehen kann, ansonsten sieht man es hinterher.
Nachträglich eine neue fertige Wand aufstemmen mache ich nur, wenn es keine andere Lösung gibt.

s4c

input overrun
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: near to vienna
Posts: 670
Hat jemand einen Tipp für Alu-Rollläden für außen?
Hatte Südseitig große Thujen, die nun aber wegen ihrer Größe entfernt werden.

Die Preise vareieren ziemlich stark... inkl Einbau von 200 bis 500 EUR was ich bisher so erfragt habe.
Können aber auch gerne aus SK oder CZ sein, hat hierzu jemand Kontakte mit guter Erfahrung, die er weitergeben möchte?

Leider ist das genau an der Kreuzung und jeder der in die Straße einbiegt leuchtet mit den Scheinwerfer ins Schlafzimmer
Bearbeitet von s4c am 14.02.2020, 13:27

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9295
Hab keine Empfehlung, aber eventuell eine Anregung: das klingt eher nach einer Anforderung für Jalousien, die kannst dann so kippen dass du die Straße wegblendest aber nicht gleich finster ist..

chriswahl

forum slave
Registered: Jan 2001
Location: Grazer
Posts: 441
Jep, perfekt für Raffstores. Sind nicht gerade billig, aber jeden Cent wert. Am Besten elektrisch ansteuern (da ist halt der Motor ein recht teures Drumm).

Da sind die österreichischen Firmen auch preislich nicht schlecht (ich habe direkt bei Gaulhofer gekauft mit Wartung von Wo&Wo) und habe paar Sachen nachjustieren lassen (manche Sachen sieht man erst im täglichen Betrieb), dass hat super geklappt.

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9295
Arbeitskollege hat grad einen Spass mit Loxone - Seit einem SW-Update gehen die sämtliche Schalter im Haus nicht mehr. Loxone schiebts auf den Elektriker (Kabellänge zu lang), Elektriker sagt "is ja gangen".. nice!

Können aktuell alles nur über ihre Smartphones steuern.. sehr praktisch.

s4c

input overrun
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: near to vienna
Posts: 670
na das wär mir zblöd... lieber oldschool rollladen mit schnurr. aber halt alu nicht kunststoff... die hatte ich in der alten wohnung und waren alle 8-10 jahre hin zirka

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17731
Zitat aus einem Post von aLdiTueTe
Nachträglich eine neue fertige Wand aufstemmen mache ich nur, wenn es keine andere Lösung gibt.
Ist aber imho die einzige nicht-Pfusch-Lösung und vermutlich auch als einziges ETG-konform. Und jetzt wo noch nichts im Raum steht und die Wände kahl sind ist das vermutlich auch noch am einfachsten.

Es spricht nichts dagegen das man es selber macht, man sollte sich aber an die Normen halten wo z.B. die Kabel (inkl. Schläuche) verlegt werden (irgendwas um die 10 cm über dem Boden bzw. unter der Decke sowie nur waagrecht oder senkrecht (keine Diagonalen) wenn ich mich recht erinnere).

Wo schon Kabel sein können man ja nachsehen wenn man die bisherigen Dosenabdeckungen aufmacht und schaut wo die Schläuche hin wandern.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2271
Zitat aus einem Post von XeroXs
Arbeitskollege hat grad einen Spass mit Loxone - Seit einem SW-Update gehen die sämtliche Schalter im Haus nicht mehr. Loxone schiebts auf den Elektriker (Kabellänge zu lang), Elektriker sagt "is ja gangen".. nice!

Können aktuell alles nur über ihre Smartphones steuern.. sehr praktisch.

ich weiß nicht mehr woher ich das hab (event. eh hier ausm Forum), aber Loxone sperrt demnächst auch noch KNX komplett aus. Ich hab ja nur den Miniserver und wir wollten den als Visualisierung mit den ganzen Features nutzen, ist halt bisher noch nicht richtig in Angriff genommen worden, aber ich denk ich werd den jetzt veräussern und auf was anderes umsteigen...

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8633
Zitat aus einem Post von lagwagon
ich weiß nicht mehr woher ich das hab (event. eh hier ausm Forum), aber Loxone sperrt demnächst auch noch KNX komplett aus. Ich hab ja nur den Miniserver und wir wollten den als Visualisierung mit den ganzen Features nutzen, ist halt bisher noch nicht richtig in Angriff genommen worden, aber ich denk ich werd den jetzt veräussern und auf was anderes umsteigen...

ich bin echt noch immer soooo froh, dass ich auf smarthome verzichtet habe. :)
ich habe es bisher keine sekunde bereut und wüsste nach wie vor nicht, wozu man den fancy stuff in einem haus brauchen sollte.

und obige beispiele + beispiele von arbeitskollegen (rollläden machen sich selbstständig zB) bestärken mich da nur.

normahl

OC Addicted
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 2664
Zitat aus einem Post von sk/\r
ich bin echt noch immer soooo froh, dass ich auf smarthome verzichtet habe.
ich habe es bisher keine sekunde bereut und wüsste nach wie vor nicht, wozu man den fancy stuff in einem haus brauchen sollte.

und obige beispiele + beispiele von arbeitskollegen (rollläden machen sich selbstständig zB) bestärken mich da nur.

Mit dem kann man ordentlich Geld verbraten.
Bin aber ebenfalls froh das das hier garnicht zur Debatte stand. Hab zwar großteils zu Hue Lampen gegriffen aber eigentlich nur wegen der optik.

Praktisch ists dann zwar schon manchmal wenn man auf der Couch ist und mim Handy dann noch dimmen kann oder wenns mal passt doch die Lampe aus Faulheit abschalten kann,... das wärs mir aber nicht wert um da richtig Geld rein zu buttern um eine professionelles system zu haben. Wüsste auch garnicht welche abläufe ich groß automatisieren würde. Mich nerven so manche Bewegungsmelder schon... :P

Im Carport wars gerade praktisch, in dem fall zigbee zu nehmen. Erspart man sich etwas verkabelung... ob das längerfristig eine gute lösung ist wird sich zeigen, zur not wird fix verkabelt mit schalter.
Bearbeitet von normahl am 14.02.2020, 17:27

s4c

input overrun
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: near to vienna
Posts: 670
was sicher kein fehler ist, busleitungen oder zumindest ausreichend leerrohre mitlegen.

aber wer weiss schon was in 10, 20, vielleicht 30 jahren technisch alles möglich ist.

Gegi

OC Addicted
Registered: Jan 2001
Location: Wien
Posts: 658
Ich weiß, ich wiederhol mich in dem Thread: Wir sind sehr happy mit unserer KNX installation.
Mehrkosten waren für uns im überschaubaren Bereich. +10k zur Standard Elektroinstallation.

quake

OC Addicted
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Kärnten
Posts: 3788
kurze frage,
wielange dauert es bis man im Grundbuch steht?
Alles schon vom Notar geprüft, geld ist auch schon alles am Konto.
Notar hat zur Verkäuferin gesagt dass es bis zu 1 Jahr dauern kann, bis der neue Besitzer im Grundbuch steht. Und solange muss sie auch auf das Geld warten?
So ne lange dauer normal?
Bei mir hat dass ganze nicht mal ne Woche gedauert.

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: seems like Vienn..
Posts: 2119
Kommt aufs zuständige Gericht an, aber 1 Jahr finde ich außergewöhnlich

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3802
Zitat aus einem Post von Gegi
Mehrkosten waren für uns im überschaubaren Bereich. +10k zur Standard Elektroinstallation.

ich glaube wir haben grundlegend verschiedene auffassungen was in dem zusammenhang "überschaubar" ist...
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz