"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Hybride Messen – eure Erfahrungen und Meinungen?

mistermister 07.06.2021 - 16:42 3152 30 Thread rating
Posts

mistermister

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2021
Location: Wien
Posts: 4
Hallo allerseits,
da ich gesehen habe, dass es in älteren Threads zumindest ein paar messe-interessierte (nicht die religiöse Art ;)) hier im Forum gibt: Während der Lockdowns sind ja viele Großveranstaltungen gleich ausgefallen (Gamecity...) oder abgespeckt auch als virtuelle Alternativen angeboten worden. Jedoch waren so digitale Angebote, denke ich, eher in Fachkreisen und im B2B Bereich der Fall…also weniger im Publikumsbereich. Gibt es hier vielleicht jemanden, der schon bei einer virtuellen oder hybriden Messe war? Als Besucher oder Aussteller? Ist das Feeling vergleichbar? Ich war so auch schon öfter zum Spaß auf Messen, würde mich interessieren wie da die Zukunft so aussehen könnte...

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43720
Ich war im B2B Bereich bei ein paar "Messen", Congressen und Workshops.

Ist natürlich nicht vergleichbar ergänzt es aber recht gut und man muss (oder kann) andere schwerpunkte setzen.

mistermister

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2021
Location: Wien
Posts: 4
Virtuelle Workshops über Videocall und Co kenne ich auch, aber Messen konnte ich mir schwer vorstellen. Ist dort dann die Messehalle digital nachgebaut, ähnlich wie in Videospielen und man kann sich auch von Stand zu Stand bewegen? Oder eher so wie in Workshops mit Videocall und Breakout-Sessions? Ich denke mir da eröffnen sich wahnsinnig viele Möglichkeiten mit der Einbindung von Videos, Podcasts, Downloadfunktionen, Sozialen Netzwerken oder wie hier so forenähnlichen Treffpunkte– oder denke ich da in zu großem Rahmen? Theorie und Praxis sind ja manchmal eher weit entfernt. Inwiefern mit den anderen Schwerpunkten?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43720
das war mehr so wie Breakout Sessions bzw mehrere Räume in die man wechseln konnte (teilweise mit Warteliste)

Gab auch mehrere geführte Touren wo sich die Anbieter der Reihe nach vorstellten.

Man kann halt live andere Themen vortragen als Remote. Alleine schon mit den Tools.
Online bist recht schnell bei einem kleinen Workshop format

FreenB

Little Overclocker
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 67
Ich war eigentlich sehr oft auf Messen. Mal waren die Messen/Aussteller interessanter, mal nicht. Musste halt viele besuchen weil es zur Arbeit gehörte. Ausgestellt haben auch ein paar Arbeitgeber. Ich habe dort aber nie auf einem Messestand sein müssen. Denke Messen sind schon sehr wichtig für einige Bereiche. Da werden doch viele Geschäfte abgeschlossen. Für mich ist da sehr verständlich wieso man jetzt nach Möglichkeiten sucht um das Ganze weiterhin zu ermöglichen. Bei virtuellen Messen fällt das Drumherum weg, aber informativ und gut gemacht, ist es meiner Meinung nach eine gute Alternative. Kann mir schon vorstellen, da wird viel bleiben auch wenn wieder Messen vor Ort möglich sind. So müssen einfach einige nicht mehr um die halbe Welt fliegen um an einer Messe teilzunehmen.
Aber für den interessierten Menschen wird es bestimmt auch weiterhin Messen vor Ort geben. Die Frage ist beim B2B Beriech ob man sich das „Erlebnis“ Messe nehmen lässt oder eben weiterhin daran festhält. Wenn virtuelle Messen gut gemacht sind und man weiß was man tut bzw. Partner hat, die einem das machen, dann kann das schon auch vieles erleichtern.

mistermister

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2021
Location: Wien
Posts: 4
@viper: Ok verstehe, denkst du wird das in (näherer) Zukunft auch so sein oder gibt es da mehr Spielraum nach oben, was auch machbar ist? Habe vor kurzem einen interessanten Artikel von Syma gelesen, die darüber geschrieben haben wie man auch lokale Messestände mit digitalen/virtuellen Erweiterungen gestalten kann. Theoretisch ist da ja schon viel möglich, ich frage mich nur wie das praktisch aussieht… @FreenB: damit hätte man auch genau das was du ansprichst, die Möglichkeit das Erlebnis trotzdem zu haben, aber auch mehr internationale Gäste anzulocken, wenn die sich die Anfahrt ersparen und trotzdem teilnehmen können.
Warst du dann auch auf digitalen oder hybriden Messen oder meinst du vor Corona?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43720
Gute Frage.
Ich vermute dass uns kurzfristig der Hybride Ansatz erhalten bleiben wird und es eine große Chance ist das Publik zu vergrößern.

Ob da langfristig was übrigbleibt oder jetzt die Messen endgültig den Todesstoß verpasst hat werden wir noch sehen.

FreenB

Little Overclocker
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 67
Eine Messe ist halt ein guter Ort weil man mehrere Firmen aus einer Branche am selben Ort hat. Heißt also man muss nicht zu jeder Firma extra fahren. Ich denke man muss da unterscheiden zwischen einen normalen Bürger, der halt mal auf die Ferien- oder Automesse geht und den verschiedenen Vertretern von Firmen, die eben dann auch wirkliche Geschäfte auf der Messe machen. Das sind dann wohl unterschiedliche Bereiche.
Das Erlebnis wird man für die Menschen immer haben weil eben viel hingehen. Schau dir die Messen an, wie voll die teilweise sind. Für die Unternehmen ist dann wohl auch der virtuelle Bereich denkbar. Da ist dann halt die Frage ob es einem reicht ein Gespräch mittels Videotelefonie abzuhalten oder man halt wirklich darauf besteht in die verschiedenen Städte zu fliegen.
Hybrid wird bleiben aber es betrifft dann halt in erster Linie die Geschäftskunden.
Oder würdest du als Privatperson auf eine digitale Automesse gehen? Da will man ja eben alles vor Ort sehen.
Wenn du ein Autohaus hast und dir 100 Autos bestellen willst, dann geht das auch online:)

mistermister

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2021
Location: Wien
Posts: 4
@FreenB: ok da hast du wohl recht, dass Privatpersonen und Unternehmen da sehr unterschiedliche Messebesucher sind. Ich glaube zusätzlich kommt es auch auf das Produkt an, das präsentiert wird. Also im Lebensmittelbereich, wo man die Sachen verkosten und schmecken muss oder auch alles was man anfassen möchte, da werden reale Messen weiterhin stattfinden denke ich. Aber gerade im technischen Bereich oder auch zum Beispiel in der Reisebranche denke ich könnte eine hybride oder auch eine ganz digitale Messe eine interessante Alternative (auch für Privatpersonen) darstellen. Also ja ich würde das auf jeden Fall gerne einmal ausprobieren - egal welcher Bereich eigentlich...
@Viper: Ja das wird sich wohl erst zeigen…die ersten Messen finden ja jetzt wieder statt. Meinst du mit Todesstoß echt, dass es womöglich bald schon keine realen Messen geben wird?

FreenB

Little Overclocker
Registered: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 67
Nicht nur die Messebesucher sind unterschiedlich, auch die Messen an sich. Einige sind mehr für die gesamte Bevölkerung ausgelegt, andere wiederum nur für den B2B-Bereich. Da glaube ich könnte es größere Unterschied in Zukunft geben.
Lebensmittelmessen sind gut zum ansehen, man sieht was vielleicht auf den Markt kommt. Als normaler Mensch bist du da den Unternehmen aber egal. Da geht es darum die Zutaten zu verkaufen und die neuen Aromen an den Mann zu bringen. Und ich behaupte jetzt mal du kaufst keine 100 Tonnen Zucker mit Himbeeraroma:)

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 7006

-> falls sich jemand für den technischen und organisatorischen Part hinter großen Hybrid-Events interessiert hält die AV Alliance (ein weltweit aktiver Zusammenschluss großer Event-Ausstatter) morgen selbst einen Streaming-Event ab der sicher interessante Einblicke bietet - der Titel 'Hybrid Event Showcase' passt zumindest. Ist kostenlos, lediglich Registrierung per Mail ist Voraussetzung (ist ansich ein Branchen-Event). Genauer Ablauf und Gäste sind unter 'Agenda & Speakers' in nem PDF gelistet.

Vielleicht ist das ja interessant für jemanden :)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43720
Zitat aus einem Post von mistermister
@Viper: Ja das wird sich wohl erst zeigen…die ersten Messen finden ja jetzt wieder statt. Meinst du mit Todesstoß echt, dass es womöglich bald schon keine realen Messen geben wird?

Ich glaub das ein Großteil in Zukunft Hybrid sein wird und einige Messen rein Online sein werden.
Die Große Zeit der Messen war ja sowieso schon vorbei - für Endkunden zahlt sich eine richtige Messe kaum aus
Business Kunden kommt es stark auf die Branche drauf an - oft ist es aber mehr Kundenbindung als wirklich Verkauf

mistermister

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2021
Location: Wien
Posts: 4
Zitat aus einem Post von whitegrey
[postlink]AV Alliance Hybrid Event Showcase - AV Alliance
-> falls sich jemand für den technischen und organisatorischen Part hinter großen Hybrid-Events interessiert hält die AV Alliance (ein weltweit aktiver Zusammenschluss großer Event-Ausstatter) morgen selbst einen Streaming-Event ab der sicher interessante Einblicke bietet - der Titel 'Hybrid Event Showcase' passt zumindest. Ist kostenlos, lediglich Registrierung per Mail ist Voraussetzung (ist ansich ein Branchen-Event). Genauer Ablauf und Gäste sind unter 'Agenda & Speakers' in nem PDF gelistet. Vielleicht ist das ja interessant für jemanden :)
ach ärgerlich, das hab ich zu spät gesehen… hab leider nicht gefunden, ob es das zum Nachsehen gibt, wäre interessant gewesen – hast du es zufällig gesehen?

@FreenB: wohl eher nicht :P aber dann ist es ja auch für Unternehmen interessanter eine reale Messe zu besuchen, um zu verkosten ect., aber wäre halt interessant was dann zusätzlich in digitaler Form auf der Messe selbst oder im Vorhinein/Nachhinein möglich ist… also zb. Man sieht sich die ganze Halle vorher schon an unterhält sich bereits mit den Ausstellern und dann auf der Messe selbst, kann man effizient und gezielt zu den Messeständen gehen, die für einen interessant sind, dort verkosten und sich austauschen und dann im Nachhinein zb. gemeinsam mit der Geschäftsführung beschließen worin investiert wird und dazu nocheinmal online gehen – so stelle ich mir das zumindest vor.

@Viper780: oh echt? Hatte den Eindruck, dass zumindest im deutschsprachigen Raum Messen noch ein sehr starkes Marketingtool für Unternehmen sind. Ja Kundenbindung oder Kundengewinnung hätte ich auch so gesehen, aber das kann damit dann auch zum Verkauf führen… vielleicht kann diese Entwicklung in Richtung Hybrid der Branche dann ja genau den richtigen Push geben. Sofern die Messestandbauunternehmen, wie Syma aus dem Artikel, den ich gelesen hatte, diesen Trend erkennen, umsetzen und vorantreiben...

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 7006
Zitat aus einem Post von mistermister
ach ärgerlich, das hab ich zu spät gesehen… hab leider nicht gefunden, ob es das zum Nachsehen gibt, wäre interessant gewesen – hast du es zufällig gesehen?
Es sollte eigentlich möglich sein sich noch nachträglich zu registrieren für den Mitschnitt. Wann der online geht (oder ob er es schon ist) kann ich aber nicht genau sagen - die Info ist vom AV Alliance fb-Account;
Zitat
If you missed out on the showcase, fear not: you can access it on-demand shortly by registering via https://avalliance.tapestryvirtual.events/login/

edit: Jep - ist schon online :) Einfach bei dem Link aus dem quote registrieren, in der oberen Menüleiste findet man dann nach Eingabe der Basisdaten den Reiter 'Watch again' mit den Aufzeichnungen.

hth :)
Bearbeitet von whitegrey am 16.07.2021, 18:02 (Nachtrag /edit:/)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43720
Schau dir mal das Messesterben an - von den bekannten Großen ist nicht mehr viel übrig
CeBit, IFA, photokina, Auto Mobil International, Games Convention, .... gibts alle nicht mehr. Auch vor Corona.

Grad bei sehr emotionale Themen wie bei den Autos oder Urlaub halten sich Messen B2B wie auch B2C sehr gut - aber sonst werden die immer kleiner und unbedeutender
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz