"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Ideen: Homeoffice einrichten

lagwagon 07.05.2017 - 16:01 7855 61
Posts

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
Zitat aus einem Post von SaxoVtsMike
Dein Notebook sieht meinem T580 sehr ähnlich, schätze mal das wir da auch von der selben TB3 Dockingstation sprechen. Ich hab das Notebook in da Firma als 3. Bildschirm in verwendung, daneben stehen 2x 1440p 27"er.
Kannst du bitte mal ein Bild davon posten? Mit 2x 27er stell ich mir das nochmal komplizierter vor, als mit meinen 2x 24ern. Un dich hab aber 2,5lfm Tisch zur Verfügung...

Ich hab wieder umgeräumt, eigentlich nur, weil der Laptop mit der eingebauten Webcam links steht und genau die Tür hinter mir anvisiert. Ich sehe nicht was hinter mir passiert und meine Freundin ist langsam angepisst, weil sie dann immer im Bild ist, wenn sie reinschaut... auch meine Kinder finden das mittlerweile witzig, wenn sie hinter mir Grimassen schneiden. Zum Glück mach ich nur mit Arbeitskollegen Videokonferenzen.

Jetzt hab ich alles abgeräumt und bin dem Tipp des zweiten Posts (3 Jahre später) nachgegangen. Die beiden 24er weg, Stand-PC und Firmenlappi an meinen 38er. Jedoch ohne Dock, direkt an den USB-C, PD funktioniert und ich bekomm 60Hz auf die volle Auflösung. LAN hab ich halt keines mehr, hab aber eh einen WLAN Repeater im Raum. Mit Dock bringe ich nur 30Hz zusammen, da der DP am Monitor bereits vom Stand-PC belegt ist und das Dock über HDMI nur 30Hz schafft. Laptop mit TB3 ans Dock und weiter mit TB3 an den Monitor funktioniert nicht, obwohl es möchglich sein sollte.

Auf jeden Fall extrem ungewohnt für mich, die Arbeit an einem UW-Monitor zu machen. Ich bin grad gar nicht happy damit. Noch dazu steht der Laptop jetzt gefühlt noch weiter weg. Das verwenden der Logitech Tastatur + Maus und den Monitor für beide Geräte funktioniert zwar tadellos, aber das Umschalten von allen 3 Geräten, wenn ich wechseln will nervt mich doch mehr als ich gedacht hätte.
Bearbeitet von lagwagon am 11.06.2020, 13:21

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11642
hast irgendeine software zum fenster arrangieren drauf? also zb via key-shortcut linke 2/3tel, rechtes 3tel oder eben 1. /2. / 3.tes drittel.

das hilft meiner meinung nach extrem bei so grossen bildschirmen.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
Nein, sowas hab ich nicht drauf. Firmenlaptop, sowieso schwierig Software draufzubekommen...

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11642
ja ist natürlich blöd wenn produktivität auf nem firmenlaptop wenig priorität hat *scnr* :D

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41383
Aktuelles Win 10, kann mit win + -> ja die jeweilige Hälfte belegen. Die trennlinie kannst dann beliebig verschieben und andere Fenster einpassen. Mit shortcut und vordefinierten Bereichen ists zwar leichter (zB den MS Powertoys), geht aber auch so ganz brauchbar

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1520
blaue wand wird viel schlucken. würd ich nicht machen wenn du sie beleuchten willst. ich hab ne blaue wand im wohnzimmer und am fernseher ein ambilight ... farben sind natürlich irgendwas durch den nicht neutralen untergrund

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
Ja, ich versteh schon. Ich verwende dieses "halbe Andocken" ja auch am Privat PC, wenn ich mal 2 Fenster nebeneinander brauche.
Bei der Arbeit tu ich mir da aber schwer, weil ich recht oft zwischen Kalkulationssoftware, mehreren Excel und PFDs rumhpüf. Da leg ich mir normalerweise die Software am Main-Monitor und am zweiten switch ich dann rum und der Laptop ist die Ablage oder es läuft das Skype/Teams Fenster.
Und eben bei Webkonferenzen räum ich mir einen Monitor komplett auf, bis auf die Fenster, die ich zeigen will und muss mir keine Sorgen machen, dass ich in ein anderes Fenster muss, welches ich nicht herzeigen möchte (zB. Notizen)
Ist sicher alles mit Eingewöhnung machbar, aber der Workflow mit 2 großen und dem Laptopmonitor war eigentlich nicht so schlecht...
Mann, wieder alles umbaun... :D


Zitat aus einem Post von 7aph0
blaue wand wird viel schlucken. würd ich nicht machen wenn du sie beleuchten willst. ich hab ne blaue wand im wohnzimmer und am fernseher ein ambilight ... farben sind natürlich irgendwas durch den nicht neutralen untergrund
Ganz dunkles Blau vielleicht oder Dunkelgrau?

7aph0

photoaddict
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: wien
Posts: 1520
probier es einfach mal aus mit papier und LED strips, sonst kann ich dir bilder schicken

Barokai

Big d00d
Avatar
Registered: Sep 2012
Location: Mühl4tel - PE
Posts: 244
Zitat aus einem Post von Master99
hast irgendeine software zum fenster arrangieren drauf? also zb via key-shortcut linke 2/3tel, rechtes 3tel oder eben 1. /2. / 3.tes drittel.

das hilft meiner meinung nach extrem bei so grossen bildschirmen.

Ich glaube das FancyZones Module der Microsoft Powertoys wäre da perfekt: https://github.com/microsoft/PowerT...yZones-Overview

Installer: https://github.com/microsoft/PowerToys/releases/

b_d

pixel imperfect
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: 0x3FC
Posts: 10033
ich verwende dafür https://mizage.com/windivvy/

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
Ich hab (schon wieder) was ausproBIERt! Der Weg zum perfekten "Computerraum"/Homeoffice ist steinig...
click to enlarge
Viper780 predigt es ja dauernd und mir wurde es jetzt auch zu blöd, dass ich mit den 2x24" rumgurke, wenn gleich daneben mein schöner 38er steht.
Also da steht jetzt ein richtig alter 24er Samsung mit 1920x1200, der neue 38er LG mit 3840x1600 und der Firmenlappi Lenovo T570, könnte 4k, läuft aber auf 1920x1080. Mit meinem Lenovo TB3 Dock ist es absolut unmöglich den 38er mit vernünftiger Aktualisierungsrate >29Hz laufen zu lassen. Dazu bräuchte ich wahrscheinlich ein aktuelleres/stärkeres Dock. Notlösung: den 38er via TB3 (inkl. PD) und den 24er via HDMI angeschlossen. Das geht. bin jetzt zwar "nur" mit 5GHz WLAN im Netz, aber der Logitech Unifying Empfänger funktioniert über den USB-Port am Monitor.

Mich ärgern noch 2-3 Sachen:
1. Ich habe keinen vernünftigen Platz mehr für die Lautsprecher. Da hinten funktionieren die zwar, aber es sieht nicht clean aus.
2. Natürlich stört mich das Kabel rechts vom Laptop und viel mehr, dass ich den Laptop nicht komplett in einer Linie zum 38er stellen kann, weil sich auf dieser Seite der einzige TB3 Port befindet.
3. Die Umschalterei zwischen Privat-PC und Arbeitslaptop wird mir irgendwann richtig auf den Geist gehen. Bei Tastatur und Maus hab ich nicht so ein Problem, die schalten mit einem Tastendruck (ok, bei der Maus sinds einmal einer und beim zurückschalten zwei). Aber die Monitore umschalten ist halt, naja... cake!

Der Höhe nach ausrichten mach ich, wenn ich einen neuen Sessel hab, meiner ist ja kaputt und geht grad nicht höher. Dann muss ich noch schauen, wie hoch ich die Monitore richte. Ich denke, die werden alle noch etwas höher kommen.

Ich muss das jetzt mal ein paar Tage probieren, ob ich damit zu recht komme...
Was meint ihr? Jemand mit tollen Ideen? (Lautsprecher, anderes Dock, Umschalterei)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41383
Kannst du mit dem setup etwas weiter nach rechts? Der zweite Monitor wirkt zustark angewinkelt.
Notebook und 24" Platz tauschen?

Ich würd ja entweder auf den Samsung oder das Notebook (als Display) verzichten.

Du hast eh geschrieben dass du dir die Höhe erst richten musst. Schau dir an wie man ergonomisch sitzt (Knie 90° Winkel, Ellenbogen 90° Winkel, Armlehne auf Tischplatten Höhe, Monitor Oberkante auf Augenhöhe besser noch drunter).

Üblicherweise schau ich dass die Oberkante der Monitore auf einer Ebene ist. Werd aber mit einem 24"er Hochkant das mal mit der Unterkante ausprobieren. (hilft bei mir auch ein wenig mit der Kamera)

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
Das Setup steht aktuell an den linken 1,5m meines 3m-Tisches. Also ich könnte schon noch nach rechts. Alle Monitore sind so angewinkelt, dass ich einen geraden Blick darauf habe, ich pack das nicht, wenn ich zu schräg draufschauen muss. Kann aber auch sein, weil mein alter 24er nicht gerade ein Blinkwinkelkönig ist. Ich habe mich für diese Anordnung entschieden, weil der Laptop auf der rechten Seite nicht gar so derart groß aufbaut und der sehr angewinkelte 24er im Eck nicht so stört. Ich will mich am Arbeitsplatz nicht einsperren bzw. beim hingehen schon einen "Kasten" haben. Außerdem verhindert diese Anordnung, dass meine Freundin, außerhalb meines Blickfeldes wieder mal nackt ins Bild kommt. (Tür und Rest vom Raum ist rechts)

Hab ich mir aber auch schon gedacht, dass ich auf den Laptopmonitor verzichten könnte, aber erstens wäre das verschwendete Bildschirmfläche (Kalender, Spotify, Teams könnte schön nebenher offen bleiben) und zweitens brauche ich noch die Webcam, da es nach wie vor extrem schwierig ist eine brauchbare Webcam zu einem normalen Preis zu bekommen. (Aber ich hab mir vorgenommen, mir eine für oberhalb des mittigen Monitors zu besorgen)

Den 24er Hochkant hab ich auch schon (ein paarmal) probiert, ich komme damit einfach nicht klar. Ich habe fast keinen Usecase für einen Hochkantbildschirm und obwohl die hier (hätte ja 2 davon) 16:10 sind, ist mir das einfach viel zu hoch und zu schmal. Ausserdem brauch ich einen ganzen Bildschirm zum Teilen für Teams, während ich am großen Monitor Programme, Notizen oder oc.at offen habe ^^ ...und nein, ich fange mir nicht an nur Fenster zu teilen, das ist mir zu viel Arbeit.

Hast keinen Tipp bez. Lautsprecher?
Bearbeitet von lagwagon am 23.11.2020, 07:23

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41383
Wennst mit Webcam protzen willst dann nimm deine EOS R
und das 16-35 2.8

Lautsprecher würde ich an die Wand geben, oberhalb des Monitors.

Beides aber optisch nicht so hübsch und man sieht Kabel.

Wennst den 24"er hochkant nimmst bekommst 2-3 Fenster damit gut unter (Spotify und Mail oder Chat) dann könntest das Notebook Display sharen. Wenn das Notebook zu bleibt würd ich den Samsung auch nicht hochkant drehen.

Ich schau halt dass ich den Kopf weniger stark drehen muss und somit mehr aus den Augen Winkeln mach.
Reduziere aber auch grad wieder die offenen Fenster da es zusehr ablenkt.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
Ich stöber immer wieder mal ein wenig rum. Youtube Videos zu "minimal desk setup", "homeoffice" usw. helfen auch.
Aber liegende Boxen, die ein wenig schöner unter einem hängenden Monitor Platz haben, findet man eher nicht/wenig. Soundbar wäre eventuell eine Option. Oder gar eine aktive Hi-Fi Centerbox?
Ich hätte halt gern was vergleichbares zu meinen Bose C20
Sowas hätte ich mal gefunden, aber BT bräucht ich echt nicht.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz