"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Kapitalismuskritik

XXL 06.02.2021 - 14:45 12694 147 Thread rating
Posts

Daeda

Here to stay
Registered: Aug 2007
Location: Solzburg
Posts: 930
Zitat aus einem Post von InfiX

kurze recherche zeigt, dass an dem finnischen impfstoff durchaus was dran ist.
habs hier reingepostet weil es aber auch sonst insgesamt ein artikel ist der zum nachdenken anregt.

Ich find nur schwindlige Quellen dazu, und in dem Artikel steht auch nur "sie glauben, er sei sicher und effektiv" - von irgendwelchen Ergebnissen keine Spur. Also ich glaub in der Realität hätte sich das Zeug schon lang ein Pharmakonzern geschnappt und doch irgendwie ein Patent draufgeschnallt.
Aber zum Thema passend hat die Anstalt hat das Vorgehen und die Finanzierung der aktuellen Impfungen recht verständlich aufbereitet: https://www.youtube.com/watch?v=jE__Z7t0Bhw

Die wissen das schon gut zu verhindern, dass da irgendwo ein guter und günstiger Impfstoff entsteht :(

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 12114
Zitat aus einem Post von Daeda
Also ich glaub in der Realität hätte sich das Zeug schon lang ein Pharmakonzern geschnappt und doch irgendwie ein Patent draufgeschnallt.

du kannst halt etwas was jemand schon vorher "erfunden" und publiziert hat nicht mehr wirklich patentieren, genau darum gehts ja in dem artikel, dass die vaccine der pharma-firmen eben auf ihren patentierten verfahren beruhen und jetzt nicht der große durchbruch sind wie immer gesagt wurde, und keiner eine studie für sie finanzieren wollte weil man damit eben genau kein patent anmelden kann und exklusiv geld machen, mit ein bisserl google findet man aber schon, dass sich da noch was tut.

mir gings da auch weniger um den impfstoff an sich, sondern eben welches system da dahintersteckt und man da auch mal ansetzen sollte.

Bearbeitet von InfiX am 12.03.2021, 17:37

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 8174

ich hoff wirklich dass das erfolgreich eingeführt wird global.

ENIAC

Do you Voodoo
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Klosterneuburg
Posts: 1551
Das wäre echt mal ein guter Schritt in die richtige Richtung!
Und das da auch die USA dafür stimmt!!! :eek:

Ich sage mal vorsichtig: Ich mag den Biden irgendwie...
Hoffe, dass das alles auch so kommt und nicht wieder irgendein fauler Kompromiss wird.
Bearbeitet von ENIAC am 24.05.2021, 20:15

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 9065
Zitat aus einem Post von Dreamforcer

ich hoff wirklich dass das erfolgreich eingeführt wird global.

*putin laughs*
und jeder andere (möchtegern)diktator auch.

wieso sollten sich genau DIE an sowas halten? für solche personen / länder ist das ja ein gefundenes fressen mal wieder ein bisschen zu zündeln.
kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass das funktionieren wird.

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15858
Naja aktuell halten sich schon viele “normale” Länder nicht dran.
Würden sich die dran halten, dann können es diktatoren ja probieren. Viel Erfolg würde ich ihnen dann aber nicht einräumen. Vorausgesetzt man wird sich einig.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 9065
geld regiert die welt. was sollte den einen konzern wie zB apple daran hindern die steuern über russland laufen zu lassen? das schlechte gewissen?

das hat ja bis jetzt schon super funktioniert. :D

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15858
Weil die Ware dann nicht in .eu ist und man sie mit Zoll versehen kann.

semteX

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 13472
richtig, außerdem ist ein PR nightmare.

und du musst dich fragen ob du wirklich die bitch von nem diktator sein willst

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6201
und wir alle in der komplett verrückten Annahme leben dass alle Unternehmen ihre Sachen packen und auch tatsächlich abwandern würden ... herrlich brainwashed ... auf keinen Fall Steuern erhöhen weil sonst ziehen alle ins nächstbeste Shit-hole das ihnen günstigere Steuerkonditionen bietet ...

das Spiel haben wir ja schon mit "Outsourcing" erlebt ... und gelernt wie viel komplexer die Situation tatsächlich ist und das es sogar manchmal besser sein kann "zu bleiben"

klar bringt so eine Entscheidung "Bewegung" aber langfristig muss das nicht negativ sein ...

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 15572
Zitat aus einem Post von 22zaphod22
und wir alle in der komplett verrückten Annahme leben dass alle Unternehmen ihre Sachen packen und auch tatsächlich abwandern würden ... herrlich brainwashed ... auf keinen Fall Steuern erhöhen weil sonst ziehen alle ins nächstbeste Shit-hole das ihnen günstigere Steuerkonditionen bietet ...

das Spiel haben wir ja schon mit "Outsourcing" erlebt ... und gelernt wie viel komplexer die Situation tatsächlich ist und das es sogar manchmal besser sein kann "zu bleiben"

klar bringt so eine Entscheidung "Bewegung" aber langfristig muss das nicht negativ sein ...


Du musst ja teilweise nicht mal auswandern, du brauchst nur Scheinfirmen denen du Geld überweist :D

Ist halt die Frage ob sich so ein Grundsteuersatz auch leicht umgehen lässt ...

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 9065
Zitat aus einem Post von 22zaphod22
das Spiel haben wir ja schon mit "Outsourcing" erlebt ... und gelernt wie viel komplexer die Situation tatsächlich ist und das es sogar manchmal besser sein kann "zu bleiben"

klar bringt so eine Entscheidung "Bewegung" aber langfristig muss das nicht negativ sein ...

einen absatz vorher mir brainwashed unterstellen und dann damit kommen das es sogar besser sei "zu bleiben".
die praxis wiederspricht halt aber "ok".

nur mal ein beispiel aus dem textilbereich.
wieviele unternehmen gabs den vor 10-15 jahren noch in AT? und jetzt?

einen großen haben wir noch in vorarlberg. und ein paar kleine nicht nennenswerte.
und ob du die hure vom nem diktator bist interessiert nochmal wieviel % der käufer? genau. 0.
und um genau die gehts doch.

kauft jemand KEIN apple smartphone obwohl die arbeitsumstände bei foxconn äußerst prekär sind? wohl kaum.

es gab auch einen schuhfabrikanten aus meinem heimatort.
der hat die produktion vor ~ 20 jahren nach tschechien verlagert und dann nochmal weiter nach bulgarien.
wo er aktuell produzieren lässt weiß ich offengestanden nicht. aber die Produktion in AT ist tot.

tl;dr
solangs einige länder auf dieser welt gibt die im großen stil auf die Staatengemeinschaft scheissen (und daran wird sich in absehbarer zeit nichts ändern; der trend geht eher in die andere richtung) ist so eine aktion zwar auf dem papier nett, aber in der praxis wirkungslos.

22zaphod22

chocolate jesus
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: earth, mostly ha..
Posts: 6201
Zitat aus einem Post von sk/\r
einen absatz vorher mir brainwashed unterstellen und dann damit kommen das es sogar besser sei "zu bleiben".
die praxis wiederspricht halt aber "ok".

nur mal ein beispiel aus dem textilbereich.
wieviele unternehmen gabs den vor 10-15 jahren noch in AT? und jetzt?

einen großen haben wir noch in vorarlberg. und ein paar kleine nicht nennenswerte.
und ob du die hure vom nem diktator bist interessiert nochmal wieviel % der käufer? genau. 0.
und um genau die gehts doch.

kauft jemand KEIN apple smartphone obwohl die arbeitsumstände bei foxconn äußerst prekär sind? wohl kaum.

es gab auch einen schuhfabrikanten aus meinem heimatort.
der hat die produktion vor ~ 20 jahren nach tschechien verlagert und dann nochmal weiter nach bulgarien.
wo er aktuell produzieren lässt weiß ich offengestanden nicht. aber die Produktion in AT ist tot.

tl;dr
solangs einige länder auf dieser welt gibt die im großen stil auf die Staatengemeinschaft scheissen (und daran wird sich in absehbarer zeit nichts ändern; der trend geht eher in die andere richtung) ist so eine aktion zwar auf dem papier nett, aber in der praxis wirkungslos.

ich hab nicht dir persönlich brainwashed unterstellt sondern damit die generelle "erlernte" angst gemeint, dass wenn die gesellschaft die regeln zu ihrem eigenen vorteil gestalten möchte sie von der wirtschaft verlassen wird

das beispiel mit der textilindustrie hat ja wirklich nur bedingt etwas mit den steuern zu tun ... da spielen viele faktoren mit ... und im rahmen der globalisierung werden sich nunmal neue realitäten ergeben ... es kann keinen sinn machen wenn "jeder alles" macht ...

mein punkt ist dass es sich in summe trotzdem rechnen wird auch wenn es kurz und mittelfristig "schmerzhafte verschiebungen" und "verlierer" geben wird ... die alternative ist einfach keine alternative ...

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 9065
der letzte satz beschreibt die situation - auch in bezug auf klimawandel und soziale gerechtigkeit - ziemlich gut. ;)

ich bin jedenfalls gespannt und eher pessimistisch.
das so ein schritt kommen MUSSTE war jedem klar.
auch das man eigentlich vor ein paar jahren etwas gegen den klimawandel machen MUSSTE war jedem klar.

nur geholfen hat dieses wissen in bezug auf letzteren punkt eigentlich garnichts und alles was bisher geschah waren Lippenbekenntnisse und scheinheilige aktionen; global gesehen... :/

Snoop

Here to stay
Registered: Jun 2002
Location: Gablitz
Posts: 1026
aber geh, das ist jetzt auch schon praktisch möglich für apple und co fast keine steuern zu zahlen indem es (ähnlich wie trump) am hauptstandort einfach einen haufen schulden hat. Da kann die leistung auch noch immer in den usa stattfinden, wenn das ding rote zahlen schreibt, wird es nicht besteuert. Das ganze geld liegt in steuerfreundlicheren regionen oder sind als stille reserven in den büchern versteckt. https://www.heise.de/mac-and-i/meld...ar-2679050.html

das ist gängige praxis und das wird dann auch so weiter passieren nur halt in anderen konstellationen.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz