"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Kapitalismuskritik

XXL 06.02.2021 - 14:45 8823 129 Thread rating
Posts

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15683
Hm. Der Artikel nimmt wealth growth = wert des Besitz/Beteiligungen zu einem Stichtag und rechnet davon die Abgaben in Prozent.
Die Steuer wird erst bei der Veräußerung schlagend und da sieht es dann ganz anders aus. Da bist bei den Beispielen bei 20-30%. also ganz nachvollziehen kann ich die Kritik noch nicht.

deleted1

Bloody Newbie
Registered: Jun 2021
Location:
Posts: 0
Toller Twitter-Thread hier, der gut erklärt wie Superreiche Steuern vermeiden und warum eine globale Minimumsteuer genau NIX bringt:
https://twitter.com/propublica/stat...2550958082?s=20

Was helfen würde ist, wenn wir von unserem Schulden-basierten Geldsystem wegkommen. Naja. Eh schon wissen.
Bearbeitet von deleted1 am 11.06.2021, 16:21

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7886
Mhm, nehmen wir lieber Cryptowährungen die teilweise schneeballähnliche Systeme haben oder dadurch generiert werden dass CO2 entsteht. Geh bitte.

Emotionale Distanz zu Investment wäre empfehlenswert, danke.

deleted1

Bloody Newbie
Registered: Jun 2021
Location:
Posts: 0
Zitat aus einem Post von Dune
dass CO2 entsteht.
Ich bin mir sicher, der Petrodollar hat das Problem nicht. Totschlagargument CO2. Ich sollt mich daran gewöhnen.

Und jetzt dreh ma bitte alle unsere Rechner ab, damit wir nicht noch mehr Strom mit unnötigen Forendiskussionen verplempern. ;-)

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: HO
Posts: 7886
Das ist Whataboutism und du weißt es :)

deleted1

Bloody Newbie
Registered: Jun 2021
Location:
Posts: 0
Zitat aus einem Post von Dune
Das ist Whataboutism und du weißt es :)
Ja eh. Sorry, ich bin wieder auf Kampfpostingspree. Den Trigger kennst du ja. ;-)

murcielago

-
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: *
Posts: 2601
Zitat aus einem Post von Unic0der
Toller Twitter-Thread hier, der gut erklärt wie Superreiche Steuern vermeiden und warum eine globale Minimumsteuer genau NIX bringt:
https://twitter.com/propublica/stat...2550958082?s=20

Was helfen würde ist, wenn wir von unserem Schulden-basierten Geldsystem wegkommen. Naja. Eh schon wissen.

thx der thread is super :)

aber er behandelt halt "die privaten". und das hat mit der minimumsteuer direkt ja mal "nix" zu tun. weil unternehmen (realisierte) gewinne ausweisen, worauf die tax dann anfällt. das macht der private superreiche nicht. also genau NIX ist ein bissl zu hart.

was man halt sagen muss: ohne die schuldenbasierte politik hättest dir die rallye seit 2008 und die btc zuwächse aufzeichnen können. das ist die kehrseite die oft vergessen wird :)

Snoop

Here to stay
Registered: Jun 2002
Location: Vienna
Posts: 998
Zitat aus einem Post von sk/\r
tja....

https://orf.at/stories/3216281/

noch nichtmal fix durch, gibt es schon das erste loch.

sorry, aber das hab ich ja vorher gesagt, dass genau diese klausel immer greifen wird.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42973
Zitat aus einem Post von murcielago
thx der thread is super :)

Ist er leider nicht, die selbe Sache gab's grad in einem anderen Thread.

Da wird einfach geschaut um wieviel das Portfolio dicker geworden ist. Das ist aber natürlich ein Phantasiewert und für sich (als privater) natürlich nicht Steuer relevant.

Erst wenn realisiert wird, fällt Steuer an (und auch in den US nicht zu knapp)

Das hat weder mit dem Amazon Schlupfloch aus dem ORF Artikel noch mit der IRS Steuerlast was zu tun.

Ja die Welt sollte die reichen stärker besteuern und ja Steuern auf Energie oder wenigstens Fossil gewonnene Energie muss gewaltig steigen bis sich was tut. Aber um das geht's da nicht. Einfach schlecht recherchiert oder bewusst unterm Tisch fallen lassen.

murcielago

-
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: *
Posts: 2601
ähm darum gehts doch gar nicht in dem twitter-thread?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz