"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Kreuzbandriss -> Erfahrungen? /Update 05.09.

Vinci 31.05.2008 - 10:31 7794 112
Posts

Probmaker

T U R B O
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4890
Zitat aus einem Post von Diego
Mohamed Khalifa: Habe ihm den Befund gefaxt und angerufen - zu den angegebenen Zeiten. Er hat nur gesagt, dass er bei mir nicht viel machen kann und hat ohne Begründung aufgelegt. Das wars... Sowas und ähnliches habe ich aber auch schon iwo im Netz über ihn gelesen. Die Entscheidung wurde mir also abgenommen - auch recht.
ich hab ca 20 mal bei ihm angerufen bevor ich den termin bekommen hab. die ersten 3 mal hat er nur geschimpft und einfach aufgelegt :rolleyes: :D

ist mir vorgekommen wie in einem videospiel: du machst einen quest, fail an irgendeiner stelle. probierst es nochmal und umgehst mal das erste hinderniss. und so gehts weiter bis zu einem termin bei dem^^ er hat mir dann live erklärt, dass er nur mit menschen arbeiten möchte die es wirklich wollen und die echt dran glauben. er meint seine therapie funktioniert nicht bei jemandem der es als hokuspokus sieht.

Diego

Big d00d
Avatar
Registered: Jan 2012
Location: Graz
Posts: 318
Also nachlaufen werde ich ihm nicht. Das was du schreibst ist mMn eher ein Hinweis es bleiben zu lassen. Wenn er sagt, dass er nichts tun kann, dann wirds wohl stimmen - man spricht hier von lucidum intervallum. :)

Probmaker

T U R B O
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4890
Zitat aus einem Post von Diego
Also nachlaufen werde ich ihm nicht. Das was du schreibst ist mMn eher ein Hinweis es bleiben zu lassen. Wenn er sagt, dass er nichts tun kann, dann wirds wohl stimmen - man spricht hier von lucidum intervallum.
du ich denke das was er will hat vollinhaltlich funktioniert.

ich kenn das selbst aus dem geschäftlichen kontext auch: erstes angebot ist immer mal eine "grade gstreckte". da fallen halt 85% um, aber mit den 15% die nicht umfallen kann man arbeiten. kann sich halt nicht jeder leisten (auf mehreren ebenen) das zu machen.

musst eh tun womit du dich am wohlsten fühlst - wozu hat dir denn der aktuelle arzt geraten? nicht operieren? irgendeine andere therapie?

Diego

Big d00d
Avatar
Registered: Jan 2012
Location: Graz
Posts: 318
Training und keine OP hat er vorerst empfohlen. Klingt vernünftig. :)

ad Khalifa: Ich kann nicht um etwas "kämpfen" das mir fremd ist. Wovon soll ich denn überzeugt sein? Habe keine Erfahrung mit ihm, außer die oben erwähnte. So funktioniert es sicher nicht - zumindest nicht bei mir!

Probmaker

T U R B O
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4890
Zitat aus einem Post von Diego
Training und keine OP hat er vorerst empfohlen. Klingt vernünftig. :)
cool. bin gespannt wies dir damit dann geht.
was für übungen genau hat er dir gegeben bzw. hast du einen trainingsplan?
bist du in der bewegung eingeschränkt? durchstrecken/abwinkeln geht?
würd jedenfalls, solltest du in der bewegung eingeschränkt sein, eine faszientherapie machen um die verklebungen zu lösen.


Zitat aus einem Post von Diego
ad Khalifa: Ich kann nicht um etwas "kämpfen" das mir fremd ist. Wovon soll ich denn überzeugt sein? Habe keine Erfahrung mit ihm, außer die oben erwähnte.
absolut verständlich.
Bearbeitet von Probmaker am 29.04.2019, 11:22

Diego

Big d00d
Avatar
Registered: Jan 2012
Location: Graz
Posts: 318
Zitat aus einem Post von Probmaker
was für übungen genau hat er dir gegeben bzw. hast du einen trainingsplan?

Zitat aus einem Post von Diego
Er hat mir auch gleich ein paar Übungen gezeigt und Übungsmaterial sowie eine Salbe mitgegeben - eine Runde Sache. :)

Ja einen Plan, genauer gesagt ein Poster mit Übungen drauf.


Edit:
Zitat aus einem Post von Probmaker
bist du in der bewegung eingeschränkt? durchstrecken/abwinkeln geht?
würd jedenfalls, solltest du in der bewegung eingeschränkt sein, eine faszientherapie machen um die verklebungen zu lösen.

Erst jetzt gesehen deinen Zusatz. Ja, die Ruptur oder Teilruptur ist nicht mal 3 Wochen her. Ich habe leichten Widerstand/Schmerz bei voller Streckung/Beugung. Gehe auch nicht richtig, man sieht das etwas nicht stimmt. Braucht halt Zeit und die Physio hat auch noch nicht begonnen.

Machst du die Faszientherapie selbst?
Bearbeitet von Diego am 29.04.2019, 13:39

Probmaker

T U R B O
Avatar
Registered: Nov 2003
Location: here
Posts: 4890
Zitat aus einem Post von Diego
Erst jetzt gesehen deinen Zusatz. Ja, die Ruptur oder Teilruptur ist nicht mal 3 Wochen her. Ich habe leichten Widerstand/Schmerz bei voller Streckung/Beugung. Gehe auch nicht richtig, man sieht das etwas nicht stimmt. Braucht halt Zeit und die Physio hat auch noch nicht begonnen.

Machst du die Faszientherapie selbst?

nein, solche schmerzen könnt ich mir selber nicht zufügen :D
hab das jetzt schon lange nicht mehr gemacht, hab daher auch niemanden an der hand den ich empfehlen könnte. ich würds jedenfalls jemanden suchen der mit faszientherapie im kniegelenk erfahrung hat.

Diego

Big d00d
Avatar
Registered: Jan 2012
Location: Graz
Posts: 318
@Probmaker: Warst du schon beim MRT?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz