"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Option für oc.at Member - Zahn/Zähne

~PI-IOENIX~ 26.03.2012 - 18:23 156627 206 Thread rating
Posts

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: 4202
Posts: 2270
Selbe Ordination in der Museumsstraße, aber beim Marko, war ich auch sehr zufrieden.

semteX

salty as fck
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: lnz
Posts: 13121
Zitat aus einem Post von quilty
Selbe Ordination in der Museumsstraße, aber beim Marko, war ich auch sehr zufrieden.

ja, hat mich leider abgegeben weil er sich spezialisiert hat..

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/GR
Posts: 4762
Welche Tabletten verschreibst du nach einer Weissheitszahn-Extraktion üblicherweise?
Bei mir ist gerade die zweite Seite rausgekommen und ich hab enorme Schmerzen.
Mir wurden Seractil 400 verschrieben. Die helfen gut, aber man sollte nur 3 täglich nehmen und die Wirkdauer ist leider < 6h, das geht sich nicht ganz aus wie ich mich noch vom letzten Mal erinnern kann :/

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4572
Seractil forte 400mg, OP 1, 3x1 in Kombination mit Clindamycin 600mg OP 1, 3x1 wenn knochenmäßig viel zu fräsen war.

Wettermäßig grad ungüstig weil relativ warm - gut kühlen und nicht spülen damit der Blutkoagel nicht aus der Alveole gespült wird sonst fabrizierst unnötig an Dolor post

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/GR
Posts: 4762
Alles klar, also eh die gleiche Medikation.
Danke für die Tipps! :)

dio

OC Addicted
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4273
Mexalen san ned rezeptpflichtig, kannst kombinieren.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 17724
Autsch, ich bekam letztes Jahr 3 weg. Ich hab es dann einfach so gemacht das ich eine in der Früh genommen habe, die zweite erst recht spät (meist 2-3 Uhr nachmittags) und die dritte dann erst vor dem Schlafen (damit sie möglichst lange hält während man schläft).

Unter tags zu Mittag herum sind bei mir zumindest Schmerzen und andere Symptome meist eher geringer da ich da am fittesten bin. In der Früh nach dem Aufstehen und am Abend ist es meist am schlimmsten.

Hilft auch wenn man einfach daheim sitzt und nichts macht außer in den TV zu gucken :)

Hubman

Seine Dudeheit
Registered: May 2000
Location: Nürnberg vs. Vl..
Posts: 5834
Ich hoff mal ich bin im richtigen Thread.

Frage an den Experten, was kost den in Österreich ein Implantat inkl. Krone so?

Mir ist ein Zahn unglücklich gebrochen (der zweite nachm Eckzahn) und aktueller Kostenvoranschlag in .de sind alles zusammen ca. 3000€ (Zuschüsse noch nicht abgezogen), ich nehm dann da bin ich normal unterwegs?

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4572
Heist er is unterm Zahnfleisch frakturiert, dann Ex, jetzt ist das ganze ausgeheilt 3 Monat und du hast den Heilkostenplan vor dir bez Impl plus Kr.

Impl plus Krone kannst bei uns in Österreich mit 2 - 2,1k€ rechnen. Ich geh mal von Nicht Edelmetall Verblendkeramik als Material aus. Zirkon macht das ganze etwas teurer.

Hubman

Seine Dudeheit
Registered: May 2000
Location: Nürnberg vs. Vl..
Posts: 5834
Zitat aus einem Post von ~PI-IOENIX~
Heist er is unterm Zahnfleisch frakturiert, dann Ex, jetzt ist das ganze ausgeheilt 3 Monat und du hast den Heilkostenplan vor dir bez Impl plus Kr.
Fast;-) Ist tatsächlich unterm Zahnfleisch gebrochen, auf ein Popcorn gebissen;-) (war mein Problemzahn, bereits Wurzelbehandelt). Ist kurz vor Weihnachten passiert und da wollte ich mir die Wurzel nicht mehr entfernen lassen. Heut ist Termin beim Kieferchirurgen zur Entfernung.
Dann wie du schreibst muss es ausheilen. Hab überraschend schon während des Weihnachtsurlaubes die Heilkostenpläne bekommen.

Zitat aus einem Post von ~PI-IOENIX~
Impl plus Krone kannst bei uns in Österreich mit 2 - 2,1k€ rechnen. Ich geh mal von Nicht Edelmetall Verblendkeramik als Material aus. Zirkon macht das ganze etwas teurer.

Ich hab ehrlich gesagt noch keine Ahnung, bei den Unterlagen für die Krankenkasse steht "ICX, Vollzirkon" dabei, das wirds dann wohl sein.

Falls dich interessiert, was die deutschen Kollegen so verrechnen, hab ichs dir mal angehängt.

Wird halt etwas teurer. Hab noch eine Zahnversicherung, die übernimmt alles bis 2,1k€, dann noch 600€ von der Kasse, also ist der Eigenanteil für mich problemlos tragbar.

Danke für die Infos.
Bearbeitet von Hubman am 08.01.2020, 12:04

~PI-IOENIX~

Pappenschlosser
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: mühl4tl / graz
Posts: 4572
Gesegnetes Land würd ich sagen!!

Wennsd mit 300 aussteigst eh Peanuts. Bei uns würdens mit dem HK Plan sagen danke für die 20 Minuten gratis Beratung ich fahr nach Ungarn / CZ

rockyyy

Big d00d
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: Linz
Posts: 186
Stehe jetzt auch die nächsten Monate vor einem Eingriff & will mich zwecks Kosten/Alternativen auch noch hier umhören.

Fall war der folgende: Vor etlichen Jahren hatte ich mal eine Eiterzyste die sich über 3 der unteren Schneidezähne erstreckte, Zähne wurden wurzelbehandelt. 5 Jahre später kam die Zyste zurück, der am meisten angegriffene Zahn wurde 2 mal wurzelspitzenresektiert.

Nun ists so, dass wieder alles unter Eiter steht & das Ganze auch ein wenig "streut", sprich der vierte Schneidezahn vorne auch schon ein wenig betroffen ist. Vorschläge 3 verschiedener Zahnärzte waren (über den Daumen), alle 4 raus, zwei Implantate rein mit "Brücken"-Kronen (keine Ahnung wie man das nennt, sieht dann wieder so aus wie 4 Zähne, sitzen aber nur auf 2 Stiften). Vorhandene Zähne sind sehr klein, wenig Platz vorne.

Als ich den Kostenvoranschlag sah, naja... (gingen von 4000-6000€, mit unterschiedlichsten Ausführungsvarianten natürlich)

Gibts hier irgendwelche Empfehlungen bezüglich Ärzten die auch privater Natur mit Zahntechnikern zusammenarbeiten im Linzer Raum?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz