"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Pfandsystem für Einweg-Getränkeverpackungen 2025

WONDERMIKE 20.05.2024 - 16:19 29976 71
Posts

shad

und des is des
Avatar
Registered: Oct 2007
Location: Vienna
Posts: 3843
1L sind max standard sollte aber 0,7 (0,5 wäre mir neu) sein iirc, das zache bei sodastream is das (is jetzt ah scho a zeitl her wo ich das teil gekauft hab :D) das es unterschiedliche modelle gibt wo z.b. 1L ned passt

edit: jo grad auf der sodastream seitn gschaut 1L bzw. 0,7L gibts und das "neue" 0,7L is einfach nicht gut find ich (wo die ganze flasche verschwindet)

der mechanismus is einfach ned gut hab da jetzt schon den 2ten und unter druck öffnen is ne futzelei da es ned mehr gut aufgeht damit ma die flsche rausbekommt
Bearbeitet von shad am 21.05.2024, 12:17

voyager

kühler versilberer :)
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Stmk/Austria
Posts: 3305
Zitat aus einem Post von Jedimaster
Oft sieht man ja wirklich nicht obs jetzt 'klar' ist oder so wie die Cola Zero flaschen minimalen graustich haben

ganz helle "Fehlfarbe" deutet auf Recyclinganteil hin. Coca Cola hat schon rund 45% (Stand 2022) Recyclatanteil im PET (rPET). Das ist nie ganz klar. Und dürfte inzwischen schon höher sein.

Aber eine Farbtrennung bei PET Flaschen kenn ich so noch nicht beim Endkunden (ausser in einem Dorf in Japan, die haben circa 200 verschiedene "Abfall" Sorten im Recyclingkreislauf)

voyager

kühler versilberer :)
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Stmk/Austria
Posts: 3305
Zitat aus einem Post von shad
0,5 wäre mir neu

die alten Plastikflaschen gibts in 0,5l , hab davon n paar rumliegen. sind mit den 1l Plastikflaschen Gewindekompatibel (Glas hat ja n anderes Gewinde)

HaBa

Legend
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19659
Zitat aus einem Post von voyager
Aber eine Farbtrennung bei PET Flaschen kenn ich so noch nicht beim Endkunden (ausser in einem Dorf in Japan, die haben circa 200 verschiedene "Abfall" Sorten im Recyclingkreislauf)

Es gibt eh nur "farblos" und "farbig". Die eine oder andere Flasche ist aber für mich und wohl die meisten anderen Menschen auch "farblos", der/die Altstoffsammelzentrumsfachbeauftrage(r) sehen das aber gerne mit geschultem Blick und harschen Worten anders :D

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2701
Jo, der Sodastream ist schon uralt. Mag schon sein das 0,7l reinpassen wenns randvoll ist, dann hast aber garantiert a Sauerei im Sodastream wennst das noch aufsprudeln versuchst.

Es sind jedenfalls Glasflaschen mit schwarzem Schraubverschluss und der Sodastream selber ist noch aus Metall mit Plastikverkleidung in Schwarz/Grau. - Sprich da schraubst die Flasche nicht rein sondern stellst die Flasche rein dann fährst mit dem Gasteil runter, verriegelst das ganze und drückst - je nach Geschmack 2-3x drauf. Danach entriegelst das Ding wieder und hast entweder ne Flasche Soda oder ne Sauerei und ne Flasche Soda ;)

Das exakte Ding find ich jetzt nicht, schaut aber so aus:
https://sodastream.at/products/crys...=40849657987116

Vermutlich wars ne Vorgängervariante.

shad

und des is des
Avatar
Registered: Oct 2007
Location: Vienna
Posts: 3843
ja das teil hab ich auch und find das einfach ned gut, oder ich hatte scho 2x ein sonntags modell

ich find das teil besser wo ma die falsche reinschraubt

Viper780

Moderator
Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49363
Zitat aus einem Post von davebastard
Aber ein "besseres" Mineralwasser wie Vöslauer z.B. trink ich nach dem Sport schon lieber als Sodastream Wasser.
Bei Mineralwasser sind eben wie der Name schon sagt Mineralien drin. Und deswegen schmeckts auch anders.

Pures Marketing, ist nichts anderes als Leitungswasser nur mit (im Vergleich zur physiologischen Wirkung) minimal mehr Ionen.
Wenn du nicht extra deutlich mehr zusetzt ist der Effekt der selbe als wenn du destilliertes Wasser trinkst (ja ich kenn den Zelltot durch Osmose, ist bei üblichen Wasserkonsum fürn Körper völlig egal).
Du kannst dir das Geld sparen und trinkst nach dem Sport einfach 1/3 mehr Leitungswasser, davon hat der Körper dann wirklich was.

Vöslauer gehört wenigstens zur Ottakringer Brauerei und füllen auch Almdudler ab, sie kann man schon sponsern

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2701
Zitat aus einem Post von Viper780
Pures Marketing, ist nichts anderes als Leitungswasser

Ich finds auch immer witzig was die Leut denn glauben welche 'Heilquellen' da nicht abgefüllt werden - es ist oft dasselbe Wasser was halt im entsprechenden Ort aus der Leitung gibt weils von einer Quelle dort gespeißt wird.

Der Unterschied ist meist das es halt aus einer größeren Tiefe heraufgepumpt wird (oder als natürliche Quelle aus der Tiefe zur Oberfläche steigt) und damit etwas Mineralienhaltiger ist als das normale Wasser vom Hausbrunnen bzw. Ortsleitungswasser, einfach weils mehr durch/über Gestein geflossen ist und somit mehr 'Mineralienverunreinigung' gesammelt hat.

Mineralienreiches Wasser schmeckt halt etwas anders - ob jetzt besser oder schlechter (ich hass zb. Römerquelle geschmacklich, dafür find ich Frankenmarkter wieder super) - ist ne persönliche Sache.

Edit: ein Unterschied ist natürlich auch, das in größerer Tiefe weniger 'Abfall' der Landwirtschaft/Industrie landet, die hat man aber oft im Hausbrunnen oder Ortswasser (Nitrat, Nitrit) - da gibs auch entsprechende Grenzwerte dafür.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 11727
Zitat
Pures Marketing, ist nichts anderes als Leitungswasser nur mit (im Vergleich zur physiologischen Wirkung) minimal mehr Ionen.

da ist doch sogar angegeben von welchen mineralien wieviel drin ist :confused: z.B. Magnesium
und das ist definitiv ned bei jedem gleich wodurch sich auch der andere Geschmack erklärt

edit: oder willst mir allen ernstes erzählen das waldquelle gleich schmeckt wie vöslauer z.B

edit2: oder beim kaffee... gibts ja auch genügend wahnsinnige die mineralwasser verwenden weil der kaffee dann besser wird je nachdem welche mineralien im vordergrund sind
Bearbeitet von davebastard am 21.05.2024, 13:22

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2701
Mineralien sagen interessanterweise nichts darüber aus ob es jetzt Mineralwasser ist oder nicht.

Quote

Eine bestimmte Menge an Mineralstoffen muss das Wasser nicht enthalten, um Mineralwasser heißen zu dürfen. Viele Wässer enthalten tatsächlich nur eine geringe Menge an Mineralien – manches Leitungswasser liefert mehr. Quellwasser stammt wie Mineralwasser aus unterirdischen Quellen.

https://www.verbraucherzentrale.de/...erschiede-13225

Viper780

Moderator
Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49363
Ja es gibt leichte Unterschiede und zB Radenska ist berühmt für den bitteren, leicht seifigen Magnesiumgeschmack.
Aber das Leitungswasser in Radkersburg schmeckt gleich.

Die Unterschiede sind im Bezug auf den Bedarf des Körpers trottdrm irrelevant.

Edit
Tee und Kaffee wird immer mit sehr weichem Wasser zubereitet, eben wegen dem Geschmack bzw um eine ungewünschte Veränderung vorzubeugen.
Da wäre die Verwendung von Mineralwasser eigentlich kontraproduktiv.

Der Kern der Diskussion war dass es keinen Sinn macht nach dem Sport ein teueres Mineralwasser zu kaufen. Mineralwasser und Quellwasser müssen nicht mehr Ionen enthalten als normales Leitungswasser (können aber) und fürn Körper ist es ohne weitere Quellen so und anders auf Dauer zu wenig
Bearbeitet von Viper780 am 21.05.2024, 13:29

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 11727
wie das heißt is mir eigentlich egal. ich weiß jedenfalls das vöslauer anders schmeckt als waldquelle oder das soda was der sprudelautomat mit wiener wasser produziert...

edit:

Zitat
Die Unterschiede sind im Bezug auf den Bedarf des Körpers trottdrm irrelevant.

darum gings ja auch nicht oder, ich hab ja nie gesagt das mineralwasser irgendeinen heilende wirkung hat oder so :p das ist natürlich blödsinn (stichwort: heilquelle und so bs)
Bearbeitet von davebastard am 21.05.2024, 13:27

Viper780

Moderator
Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49363
Ah okay sorry dann hab ich dich falsch gedeutet. Wenn dir Vöslauer besser schmeckt als das Hofer Urquell dann ist dass natürlich valide.
(jetzt einfach 2 beliebige Markennamen genommen)

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 11727
Zitat
Tee und Kaffee wird immer mit sehr weichem Wasser zubereitet, eben wegen dem Geschmack bzw um eine ungewünschte Veränderung vorzubeugen.
Da wäre die Verwendung von Mineralwasser eigentlich kontraproduktiv.

schau dir das video von james hoffmann dazu an wo er sein eigenes wasser mit zugabe von verschiedenen mineralien zubereitet. natürlich sollte es eher auf der weichen seite des spektrums sein aber mineralien wie magnesium usw. verändern schon auch den geschmack des kaffee und zuwenig davon ist auch schlecht
Bearbeitet von davebastard am 21.05.2024, 13:39

Viper780

Moderator
Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49363
Magnesiumgeschmack machen alles bitterer.
Ja kenn ich und find es sehr gut komisch.
Geraden weil Magnesium, so wie Kalzium, für die Härte und Kalkbildung verantwortlich ist
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz