"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Phishing wird auch immer besser

cr0ssSyntaX 17.11.2014 - 12:47 18011 167 Thread rating
Posts

Lord Wyrm

wastelandwarrior
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: Amstetten
Posts: 1157
Find ich ne gute Website (musste ganz paranoid zuallererst mal alle Links durchgehen + dig + whois der Seite ansehen)
Zitat aus einem Post von UnleashThebeast
7/8, weil ich der Meinung war, dass das Travel irgendwas Service sicher nicht Zugriff auf meine Mails braucht, lel.

Same here.

noir

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Dec 2007
Location: Salzburg/OÖ
Posts: 2182
Zitat aus einem Post von UnleashThebeast
7/8, weil ich der Meinung war, dass das Travel irgendwas Service sicher nicht Zugriff auf meine Mails braucht, lel.

Same here

Umlüx

Huge Metal Fan
Avatar
Registered: Jun 2001
Location: Kärnten
Posts: 7830
ich bin wohl schon zu verdorben. bin kindergär.. ich mein sysadmin in einem betrieb mit 95% frauenanteil. die fragen die hier teilweis kommen prägen einen menschen
:D

Indigo

raub_UrhG_vergewaltiger
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: gigritzpotschn
Posts: 6540
7/8, das mail mit dem PDF hat für mich legitim ausgschaut... :p

D-Man

knows about the word
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: nrw.de
Posts: 4929
Mal wieder einer zum schmunzeln :p Name und Adresse von 2015 war sogar komplett richtig, ich frage mich wirklich, wo ich da mal meine Daten angegeben habe, dass ich so viel Spam bekomme...

scam_236946.png

tinker

SQUEAK
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wien
Posts: 4751
Ich dachte hier geht's um fake emails.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5256
Zum heulen...
Ein Mitarbeiter bekommt eine Mail eines unbekannten Absenders, Inhalt der Mail
Zitat
Um den Inhalt dieses Emails sehen zu können, öffnen Sie bitte das angefügte doc Dokument.

Und was macht er? Er öffnet den Link und bekommt einen Virus.

Details zur Mail:
Unbekannter Absender, mailadresse passt NICHT zum Namen des Absenders.
Mailadresse passt NICHT zum Firmenwortlaut
Text ist teilweise englisch, teilweise Deutsch.


100% offensichtliche Fakemail, und trotzdem klicken die Leute drauf.

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2058
Zitat aus einem Post von hachigatsu
Zum heulen...
Ein Mitarbeiter bekommt eine Mail eines unbekannten Absenders, Inhalt der Mail


Und was macht er? Er öffnet den Link und bekommt einen Virus.

Details zur Mail:
Unbekannter Absender, mailadresse passt NICHT zum Namen des Absenders.
Mailadresse passt NICHT zum Firmenwortlaut
Text ist teilweise englisch, teilweise Deutsch.


100% offensichtliche Fakemail, und trotzdem klicken die Leute drauf.

Bei uns wär der 30min später nichtmehr im Unternehmen, aber hilft dir jetzt a ned viel weiter...

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5256
Zitat aus einem Post von UnleashThebeast
Bei uns wär der 30min später nichtmehr im Unternehmen, aber hilft dir jetzt a ned viel weiter...

war eh keine Tragik. Habe sofort eine Mail vom AV-Server bekommen das bei ihm ein Virus gefunden, und eliminiert wurde.

Aber die besagte Person ist eigentlich Techniker, und sollte sich schon etwas auskennen.

Gentleman

Big d00d
Registered: Aug 2018
Location: Wien
Posts: 174
Mich wundert, dass so ein Mail überhaupt den Mailstore erreicht und der Usermailbox zugestellt wird, anstatt am Frontend richtig behandelt zu werden.

Snoop

OC Addicted
Registered: Jun 2002
Location: Vienna
Posts: 802
Zitat aus einem Post von UnleashThebeast
Bei uns wär der 30min später nichtmehr im Unternehmen

hört sich nach nem sehr strengen unternehmen an, da schauderts mir gleich den rücken runter, wenn man (ich nehme an aus versehen) für einen Klick den Job verlieren könnte nur weil das eigene spamdetection system so mies ist, dass es eine sehr eindeutige suspicious email nicht erkennt.

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2058
Zitat aus einem Post von Snoop
hört sich nach nem sehr strengen unternehmen an, da schauderts mir gleich den rücken runter, wenn man (ich nehme an aus versehen) für einen Klick den Job verlieren könnte nur weil das eigene spammail system so mies ist, dass es eine sehr eindeutige suspicious email nicht erkennt.

Bei uns gibts jetzt seit 4 oder 5 Monaten "Aktion scharf" was sowas angeht, inkl alle 20-30 Tage diverse Awareness-Trainings etc. Mails laufen auch durch so einen safelinks-Filter, Attachements werden vorher gescannt etc. Trotzdem sollte man jemandem, dessen Arbeitsmittel ein PC ist soweit zutrauen, dass er erkennt ob man da jetzt draufklicken soll oder nicht. Wenn der Mitarbeiter nichtmal das zusammenbringt, was kann er noch ruinieren?

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: PLZ 4C4
Posts: 17296
Ist schön wenn man ein Unternehmen hat wo es nur technisch versierte Leute gibt, wer bezahlt das eigentlich? Ist das in einer Sparte wo das Geld nur so fließt?

Ich meine in den meisten Firmen gibt es nicht technisch versierte Leute die auf PCs arbeiten müssen und da klicken halt dann einige drauf.

Jobverlust wegen Email angeklickt weil die eigene Virensoftware versagt hat > lul

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19233
Zitat aus einem Post von UnleashThebeast
Trotzdem sollte man jemandem, dessen Arbeitsmittel ein PC ist soweit zutrauen, dass er erkennt ob man da jetzt draufklicken soll oder nicht. Wenn der Mitarbeiter nichtmal das zusammenbringt, was kann er noch ruinieren?


Ich denke das ist etwas harsch formuliert. "Arbeitsmittel" sagt es ja, die haben ein Kastl auf dem SAP rennt oder BMD oder sonstwas, daneben kriegen sie unglaublich viele mails, von spam angefangen bis klassischen "ich geb einfach die ganze Firma auf CC weil ich so wichtig bin" Rotz, und dazwischen führen sie die Firmenbuchhaltung in excel.


Ja, natürlich muss man ein bißchen was erwarten können in dem Fall dass da alle 20 Tage trainings sind usw., aber das ist dem Herren aus der Geschichet von Gust vermutlich ja nicht angediehen worden

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5256
Zitat aus einem Post von Gentleman
Mich wundert, dass so ein Mail überhaupt den Mailstore erreicht und der Usermailbox zugestellt wird, anstatt am Frontend richtig behandelt zu werden.

Es gab ja keinen Anhang, sondern einen Link zum Dokument. Daher wurde es zugestellt.

Zitat aus einem Post von Snoop
hört sich nach nem sehr strengen unternehmen an, da schauderts mir gleich den rücken runter, wenn man (ich nehme an aus versehen) für einen Klick den Job verlieren könnte nur weil das eigene spamdetection system so mies ist, dass es eine sehr eindeutige suspicious email nicht erkennt.

find ich auch etwas heftig. Unsere Firma besteht aus Bauern und Leuten die im Urlaub mit dem Tablet Fotos machen :)
Entsprechend sind die IT-Skills der leute ;)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz