"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Photovoltaik-Plugin Anlagen

hachigatsu 29.05.2018 - 16:25 130234 848 Thread rating
Posts

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2583
... nach wochenlangem Diskutieren mit meinem Vater bin ich endlich soweit das er eine PV Anlage zumindest in Betracht zieht ... (er ist als ehemaliger Elektriker immer noch in 80ern/90ern wo das alles 'experimentelles Klumpat das sich nicht durchsetzen wird' war)

So wie ich das verstehe ist 800 Watt die Grenze was man unangemeldet quasi Einspeisen darf ?
Wie funktioniert das Technisch bei einer Überproduktion ? Bleibt der Zähler dann einfach stehn auf 0 Verbrauch oder läuft der Rückwärts oder ... ? :)

Gibt es sonst noch irgendetwas zu beachten außer den 800 Watt Maximalleistung ?

ZARO

Here to stay
Avatar
Registered: May 2002
Location: Wien 22
Posts: 954
mehr als 800 darfst du nicht ina 230wr Netz einspeisen.
Je nach Wechselrichter - nimmst du eins, was höchstens 800 kann oder sich limitieren lässt. von PV Modulen kannst du auch.mehr als 800Wp nehmen, hast reserven für schlechtwetter.
Kannst natürlich auch mit Batterien und Nachteinspeisung spielen , das erhöht aber die Kosten erheblich.

Würde als erstes generell mit Verbrauchsmessung anfamgen. Entweder 1x am Tag zur selber Uhrzeit oder Zeitgeteilt wann am meistem genutzt wird (Abend?), wann am wenigstem (Nacht).

bei der sinvollen Nutzung darfst dich aich mit dem Thema herumschlagen - Waschmachine und Geschirrspüler laufen gestaffelt zu der Zeit wo am meistem.produziert wird, dazwische auch Kochen....

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5702
Zitat aus einem Post von Jedimaster
... nach wochenlangem Diskutieren mit meinem Vater bin ich endlich soweit das er eine PV Anlage zumindest in Betracht zieht ... (er ist als ehemaliger Elektriker immer noch in 80ern/90ern wo das alles 'experimentelles Klumpat das sich nicht durchsetzen wird' war)

So wie ich das verstehe ist 800 Watt die Grenze was man unangemeldet quasi Einspeisen darf ?
Wie funktioniert das Technisch bei einer Überproduktion ? Bleibt der Zähler dann einfach stehn auf 0 Verbrauch oder läuft der Rückwärts oder ... ? :)

Gibt es sonst noch irgendetwas zu beachten außer den 800 Watt Maximalleistung ?

"Unangemeldet" stimmt nicht ganz, es muss dem Netzbetreiber gemeldet werden, dieser tauscht dann nach Bedarf den derzeit verbauten Zähler aus (damit er sich nicht rückwärts dreht usw ..).

800W nur melden
+800W muss der Elektriker machen, dann zahlst es als kleinanlage und nicht mehr als kleinstanlage. Kleinstanlagen sind von Genehmigungen ausgenommen.

Starsky

Erbeeren für alle!
Registered: Aug 2004
Location: Proletenacker
Posts: 14304
Zitat aus einem Post von Jedimaster
Gibt es sonst noch irgendetwas zu beachten außer den 800 Watt Maximalleistung ?
Falls es hier noch nicht war, hir die Liste für die Österreichs Standard entsprechenden Wechselrichter.

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2583
Danke, den Tip hab ich von nem bekannten Elektiker erhalten. Werde mir den hoymiles HM-800 besorgen ... kostet gut 350 euro und einfach 2 panele anflanschen. 400W Panele hab ich grad beim lokalen Elektriker angefragt ... wenns in nem akzeptablen Preisbereich sind schlag ich dort zu (zuwecks Garantie/Gewährleistung) ansonsten Internet für 250-300€ /Stk.

Falls wer Tipps für ne Quelle hat wärs natürlich toll... Selbstabholung in OÖ wär perfekt.

Viper780

Moderator
Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49055
Schau auf willhaben, da sind einige in OÖ drinnen die neue Panele auch einzeln abgeben

Michi

¯\_(ツ)_/¯
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: nö
Posts: 2290
Zitat aus einem Post von Viper780
Schau auf willhaben, da sind einige in OÖ drinnen die neue Panele auch einzeln abgeben

Obs auf OÖ kann ich jetzt nicht sagen, aber du bekommst Module unter 200Euro..

Starsky

Erbeeren für alle!
Registered: Aug 2004
Location: Proletenacker
Posts: 14304
https://www.willhaben.at/iad/kaufen...odul-571181982/

Das sind Halbzellenpanele die auch mit wenig Licht bzw. Verschattung zurecht kommen sollen.

Michi

¯\_(ツ)_/¯
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: nö
Posts: 2290
410Wp ... 169 Euro .. Preis pro Stk...Oberösterreich

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2583
Danke :)

Indigo

raub_UrhG_vergewaltiger
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: gigritzpotschn
Posts: 6687
Zitat aus einem Post von Michi
410Wp ... 169 Euro .. Preis pro Stk...Oberösterreich


hab meine 4 module von dort geholt, 410er waren dann bei selbstabholung nochmal um einen 10er günstiger (154 statt 164€)
ruf aber vorher an wenns die leiferungen bekommen, bei denen geht das zeug fast direkt vom liefernden LKW in die kofferräume der abholer :p

spunz

Super Moderator
Super Moderator
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 11121
Zitat aus einem Post von Michi
410Wp ... 169 Euro .. Preis pro Stk...Oberösterreich


ich hab jetzt nicht genügend Ahnung, aber ist es egal wenn 2 Module (theoretisch) 820W liefern und der Wechselrichter für 800W ausglegt ist?

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 8102
Ja, weil die 100 % Leistung schaffst vermutlich eh nicht wenn du kein Labor hast.

Indigo

raub_UrhG_vergewaltiger
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: gigritzpotschn
Posts: 6687
Zitat aus einem Post von spunz
ich hab jetzt nicht genügend Ahnung, aber ist es egal wenn 2 Module (theoretisch) 820W liefern und der Wechselrichter für 800W ausglegt ist?

du kannst die wechselrichter in der regel überbelegen und damit auch bei schleten verhältnissen mehr leistung aus der anlage rauskitzeln.
wenn es eine (funktionierende) eingangsstrombegrenzung gibt ists überhaupt wurscht wieviele panele draufhängen solang du die maximale eingangsspannung nicht überschreitest

chriswahl

Addicted
Registered: Jan 2001
Location: Grazer
Posts: 543
Einen WR sollst auch mit mindestens 20% überbelegen, damit sich das ganze auszahlt. Als Bsp: ich habe bei meiner großen Anlage einen 10 kW WR und habe 15,4 kWp drauf - klar, ich verliere ein paar kWh über den Sommer und zu den bestimmten Uhrzeiten (es werden circa 5 kWh sein in Summe), aber eigentlich ist es mir egal da ich da Strom ohne Ende produziere. Wichtiger ist dann die Produktion zu den Randzeiten/Frühling/Herbst/Winter, wo ich jede kWh brauche.

Der Ansatz lautet: eine PV Anlage sollte so ausgelegt werden, wie man sie im Winter (!) selber braucht. Vorausgesetzt man hat Platz und so. Daher würde ich die Balkonanlage auch überbelegen, Vorausgesetzt du kannst Umpp und Impp vom WR einhalten.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz