"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Reise(n): Suchen, Planen, Buchen (Plattformen, Schnäppchenseiten, Reiseportale,...)

lagwagon 05.08.2018 - 16:46 5152 67
Posts

wacht

pewpew
Avatar
Registered: May 2010
Location: Wien
Posts: 1738
Ich buch eigentlich nur bei booking und Fluege bei der Airline selber nach Google-Flights Recherche (die bestimmt dann meist auch das Reisedatum).

Ins Reisebuero geh ich nach der Hochzeitsreise jetzt sicher nimmer nachdem ich entweder erst Recht auf irgendein (internes) Sammelportal verwiesen wurde oder nachdem wir dann beim 3. Reisebuero mit durchgeplanter Reise aufgetaucht sind noch mehrmals nachbessern mussten weils so einen Bloedsinn gebaut haben. Dabei war das Ziel ja das es entspannter und weniger aufwaendig wird als mich selbst durch diverse Portale zu wuehlen :p
Bearbeitet von wacht am 09.08.2018, 10:58

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9419
reisebüro kann echt so oder so sein.

für unsere 3,5 wöchige US rundreise an der westküste vor ein paar jahren, waren wir bei einem spezialisten, das war echt super. viele insider infos, gute tipps zur planung, was geht zum fahren in einem tag, was nicht, etc, welche quartiere, wo übernachten in welchem viertel.
war dann natürlich dementsprechend kein schnäppchen - aber da wussten wir, worauf wir uns eingelassen haben.

für südafrika haben wir glaub ich 3-4 reisebüros abgeklappert, die meisten waren echt bescheuert, das merkt, man eh schnell, wenn man selbst der reisebürotante tipps gibt wie man am besten dort hinfliegt. :D

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Letzte Reisebüroerfahrung: super.

Am Montag Abend angerufen dass ich Freitag bis Sonntag 2 Personen nach Belfast bringen muss, nach kurzer Zeit RR dass Flug nach Dublin + Mietwagen besser und billiger wäre (was auch absolut gestimmt hat), Hotel habe ich selber gecheckt, die Dame hat für mich eingecheckt und mir dann die Tickets dann per mail zukommen lassen (beide Flüge, konnte in Belfast ausdrucken), und gekostet hat das ganze weniger als die Flüge meiner 1h-Recherche.

Grad mit der Parkerei an den Flughäfen und den Mietwagen für solche 08/15-Trips ab und zu ist mMn das Reisebüro einfacher und billiger. Und nona, gibt solche und solche.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2221
Ja natürlich, wenn man ein gutes Reisebüro bzw. einen guten Betreuer hat, der halbwegs ähnlich tickt, dann kann man sich schon viel Eigenregie-arbeit sparen.
Trotzdem, ich denk mir da schon immer: das letzte bißchen mehr Arbeit reinstecken, damits noch besser/günstiger wird, macht derjenige dann nicht mehr.

Ich hab jetzt über Expedia den Flug, Hotel und Hoteltransfer gebucht. Eines der, in der engeren Auswahl liegenden Hotels, hatte plötzlich einen Preissturz, dann noch -10% von der Expedia-Homepage (wegen Neuanmeldung?). Da hab ich dann zugeschlagen.

Mal schaun...

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Kein Angriff auf dich Lagwagon: Mir liegt das Kniabohrn und 100-Stunden-rumstöbern-für 0,27% recht fern.

Aktuell wird ja alles und jedes optimiert, das greift ja wie eine Krankheit um sich.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2221
Ja, stimmt schon... ist sicher einer meiner kleineren Schäden, der tut zum Glück niemandem weh :)
Ich such mich halt dumm und dämlich bis ich zufrieden bin und das kann ich keinem Reisebüromitarbeiter zumuten.

Aber da gehts mir überhaupt nicht darum 0,5% weniger zu bezahlen als anderswo, sondern genau das zu finden, was ich haben will. Ich will halt, das das Zimmer/Hotel passt und ich mich wohlfühl. Kann sein, dass das ein wenig komisch wirkt, aber da ich 50% meiner Nächte in Hotels verbringe, brennt sich das halt ein...

//edit:
nur um das klarzustellen, die lange suchzeit frü das passende hotel usw. veranstalte ich nur bei privaten reisen. wenn ich beruflich unterwegs bin, buche ich eh meistens hotels, die ich schon kenne oder wir firmenintern kennen. ein wenig recherche betreibe ich nur, wenn ich wo hinkomm, wo noch keiner war. (was aber dann doch öfters passiert, als ich mir gedacht habe)
Bearbeitet von lagwagon am 10.08.2018, 11:41

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Ich schlafe 30 bis 60 Nächte pro Jahr "im Hotel", mit "ich schlafe" meine ich das auch so => warmes Wasser, sauberes Bett/Zimmer, Frühstück zu der Zeit wo ich will, der Rest ist mir egal.

Es sollte wie gesagt überhaupt kein Vorwurf gegen dich sein, das "Optimieren" ist eine Volkssportart :)

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4354
Bei Hotelbuchungen bin ich bisher mit Booking.com gut gefahren, egal in welchem Land, und egal ob Hotel oder Privatunterkunft.

Wenn die Preise aber beim Hotel direkt gleich oder sogar niedriger sind, buche ich über das Hotel.
Mittlerweile gibt es ja bei Direktbuchung auch oft zusätzliche Benefits.
Dafür hat Booking.com manchmal flexiblere Stornobedingungen.

Und für einige Hotelketten habe ich aus meiner Vielfliegerzeit noch Membership Cards mit höherem Status, da buche ich dann auch direkt.

Bei Flügen recherchiere ich auf Checkfelix, buche aber dann direkt bei der Airline.

Im Reisebüro habe ich zuletzt in den 90ern gebucht :D
Für meine Safari werde ich sicher wieder die Dienste von Experten in Anspruch nehmen. Meine normalen Urlaube kann ich aber selbst online planen :p

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9419
Zitat aus einem Post von ccr
Im Reisebüro habe ich zuletzt in den 90ern gebucht
Für meine Safari werde ich sicher wieder die Dienste von Experten in Anspruch nehmen. Meine normalen Urlaube kann ich aber selbst online planen

ja seh ich genauso, für "spezialgeschichten" kanns durchaus interessant sein, zu einem spezialisten zu gehn, der sich auf sowas fokussiert hat.
für den 0815 urlaub oder auch für meine südostasien backpackingzeit war ich auch in kan reisebüro, wozu auch.

rastullah

OC Addicted
Avatar
Registered: Oct 2004
Location: 1120
Posts: 1980
Zitat aus einem Post von ccr
Bei Hotelbuchungen bin ich bisher mit Booking.com gut gefahren, egal in welchem Land, und egal ob Hotel oder Privatunterkunft.

Wenn die Preise aber beim Hotel direkt gleich oder sogar niedriger sind, buche ich über das Hotel.
Mittlerweile gibt es ja bei Direktbuchung auch oft zusätzliche Benefits.
Dafür hat Booking.com manchmal flexiblere Stornobedingungen.

In der Ukraine bzw Odessa ist das einzig verlässliche hotels. Com. Bei booking war dann schon öfters das sie eine Anzahlung oder so wollten..

Zum zweiten ja : hotel für barcelona hatte einen 10% Gutschein im Netz und war dadurch billiger als booking. Storno ist mir mit Reiseversicherung inzwischen egal.

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Zitat aus einem Post von rastullah
In der Ukraine bzw Odessa ist das einzig verlässliche hotels. Com. Bei booking war dann schon öfters das sie eine Anzahlung oder so wollten..

Ich hab das mal in Petronell-Carnuntum erlebt, eine Damen-Reisegruppe die mich beim auschecken gefragt hat ob sie seriös aussehen weil sie für die eine Nacht im Hotel eine Anzahlung machen mussten :D


Ich hab dann bezahlt und hatte irgendwas Komma18 auf der Rechnung => hab dann gefragt worums da geht, die Dame meinte das passt weil Ortstaxe etc. prozentuell berechnet werden.

Ich hab sie dann gefragt ob sie vom Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Tourismus kommt weil sie das weiß, und sie hat bejaht mauahahaha.


In dem Hotel hat vieles nicht gepasst, weder bei unserer Reisegruppe noch bei den Damen, sie verneinte aber grinsend als ich wissen wollte ob sie nachher mit 2 Dopplern rauswackeln wird :D:D

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4354
Zitat aus einem Post von rastullah
Zum zweiten ja : hotel für barcelona hatte einen 10% Gutschein im Netz und war dadurch billiger als booking. Storno ist mir mit Reiseversicherung inzwischen egal.

Naja, die Versicherung zahlt ja nur bei Erkrankung. Ich habe manchmal aber auch andere Gründe, weshalb ich kurzfristig stornieren oder umbuchen muss. Und da will ich dann nicht mit einer Versicherung diskutieren.


Manchmal reservieren ich auch ein "Sicherheits-Zimmer" lange im voraus, und beobachte dann ob sich bis zur Abreise noch anderswo ein Schnäppchen ergibt.
Das ist schon vorgekommen, dass dann das teurere Wunschhotel knapp vor dem Reisedatum eine günstige Nicht-Stornierbare Rate geboten hat, und ich das "Sicherheits-Zimmer" storniert habe.
Gerade in stark nachgefragten Städten können die flexiblen Raten in guten Hotels schweineteuer sein, andererseits kann man sich nicht drauf verlassen, dass dann Tage vor der Reise überhaupt noch ein Zimmer frei ist. Da zahlt es sich aus, Doppelgleisig zu fahren.
Bearbeitet von ccr am 10.08.2018, 11:02

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260
Zitat aus einem Post von ccr
Naja, die Versicherung zahlt ja nur bei Erkrankung. Ich habe manchmal aber auch andere Gründe, weshalb ich kurzfristig stornieren oder umbuchen muss. Und da will ich dann nicht mit einer Versicherung diskutieren.


Manchmal reservieren ich auch ein "Sicherheits-Zimmer" lange im voraus, und beobachte dann ob sich bis zur Abreise noch anderswo ein Schnäppchen ergibt.
Das ist schon vorgekommen, dass dann das teurere Wunschhotel knapp vor dem Reisedatum eine günstige Nicht-Stornierbare Rate geboten hat, und ich das "Sicherheits-Zimmer" storniert habe.
Gerade in stark nachgefragten Städten können die flexiblen Raten in guten Hotels schweineteuer sein, andererseits kann man sich nicht drauf verlassen, dass dann Tage vor der Reise überhaupt noch ein Zimmer frei ist. Da zahlt es sich aus, Doppelgleisig zu fahren.

Optimieren halt :D

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38589
Flug such ich mittlerweile über Google, früher über Checkfelix.

Unterkunft vorallem über AirBnB,. Wenn ich einen bevorzugten Spot hab auch mit Google Maps.
Sonst mit Expedia, TripAdvisor oder Trivago weiter suchen. Mir ist aber AirBnB mittlerweile am liebsten.

Gebucht wird egal ob Flug oder Hotel direkt bei der passenden Gesellschaft. Mit etwas verhandeln kommst auf den selben Preis und hast oft ein besseres Paket, Zimmer, Punkte,...


Je nach dem wie ich verreise leg ich auf unterschiedlichste Dinge wert.
ZB bei Business Reisen will ich ein brauchbares Frühstück, Schreibtisch und am besten eine Rezeption die bis Mitternacht besetzt ist. Bar und/oder Saunabereich ist auch ein Vorteil wenn ich mehrere Nächte und mit Kollegen unterwegs bin.

Bei privaten Städtetrips ist mir eine sehr zentrale Lage viel wichtiger. Gefrühstückt wird dann außerhalb um mehr vom Ort einzufangen

Mietauto frag ich meist vorab beim Hotel ob sie einen Partner haben oder verlass mich auf Forenempfehlungen für das Land.

Bei klassischen Urlaubsreisen in den Süden (zB Griechenland) bin ich mit Paketen der Restplatzbörse recht gut gefahren. Die Berater sind alle samt perfekt auf uns eingegangen und waren immer zufrieden.

Wenn ich campen fahre einfach vorab etwas in Foren suchen und ein paar interessante Campingplatze raus suchen. Je nach Gegend und Zeit dann telefonisch oder per Mail reservieren (zB Italien im August)

eitschpi

alles wird gut
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: vie
Posts: 4150
Hab auch gerade über https://midnightdeal.at/ gebucht. Super Buchexperience, top Preis! Klingt jetzt wie Spam, aber ich hab jetzt auf meiner Buchungsbestätigung quasi nur den Preis mit An- und Abreise, Adresse des Hotels, Buchungstag und meinen Namen und Mail draufstehen.

Mehr will ich nirgends eingeben, hier funktionierts, so wünsch ich mir ein Buchungsportal.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz